Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Macs, macOS und Zubehör (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Mac Pro stürzt ständig ab seit Catalina (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17896)

Shinzon2010 14.10.2019 07:09

Mac Pro stürzt ständig ab seit Catalina
 
Hallo Zusammen,

Habe ein massives Problem mit meinem Mac Pro 2013, das er paar Minuten läuft und dann aus unerfindlichen Gründen dann abstürzt so das nur noch ein hardreset was bringt, ist seit catalina so. Hab auch schon mehrmals ein cleaninstall gemacht dann diese Tastenkombination gemacht etc, alles hat nicht geholfen. Was kann das sein?

QWallyTy 14.10.2019 08:37

Moin,

was sagt denn das System Log in der Konsole?

Gibts da Einträge unmittelbar vor dem Crash?

Was ist mit den üblichen Resets (Parameter, Caches, …)?

Shinzon2010 14.10.2019 09:00

Hi QWallyTy

Zu 1: Gibt keine Logdatei erst nach dem kompletten Neustart des Mac Pro kommt kurz eine Meldung das der Watchdog sich eingeschaltet haben soll und irgendwas mit dem WindowsServer wäre. Kann mit der Meldung nichts anfangen. Wo speichert der Mac Pro diese Logdatei ab.

Zu 2: Nein kommt keine Meldung nur das auf einmal der Mauszeiger verschwindet und alles hängen bleibt und es ca. 10 Min dauert bis er mir dann anzeigt das System wurde herunter gefahren wegen eines Fehlers.

Zu 3: Nein da gibts keine Meldungen dazu, hab auch schon PR Dings gemacht und auch komplett das System neu aufgesetzt nützt alles nichts.

Bin mit meinem Latein am Ende.

Jörn 14.10.2019 11:08

Alle Peripherigeräte abziehen, außer Display und Tastatur. Dann Neustarten und sofort die Shift-Taste festhalten ("Großschreibetaste"). Festhalten bis der Boot-Vorgang zu Ende ist.

Dadurch wird die Festplatte geprüft, Caches geleert und nur die wichtigsten Kernel-Extensions geladen. Man kann damit prüfen, ob das System grundsätzlich in Ordnung ist und es ev. an einer Extension (durch ein Peripheriegerät) liegt. Mehr erfährst Du bei Apple:
https://support.apple.com/de-de/HT201262

Wenn das funktioniert hat, kannst Du Schritt für Schritt alles wieder anstöpseln und erneut booten und dann sehen, ob die Probleme wieder auftauchen.

----

Wenn das nichts hilft, kannst Du Dir ein Protokoll anzeigen lassen, ob beim Bootvorgang alles ok ist.

Boote dazu neu und halte sofort CMD-V (Befehlstaste und V) fest. Es erscheint dann nach einer Weile ein schwarzer Bildschirm mit einem Protokoll des Bootvorgangs. Vielleicht ist hier etwas Verdächtiges zu finden.

Shinzon2010 14.10.2019 13:58

Hallo Jörn,

hat leider keinen Einfluss auf die Abstürze, leider! Sieht irgendwie danach aus das macOS Catalina nicht mehr mit den 2 Grafikkarten klar kommt denn ich bekomme ständig jetzt in der Konsole so eine Fehlermeldung:

AMDeviceNotificationSubscribe failed (0xE8000063)

AMPDeviceDiscoveryAgent[413]: Failed to initialize MobileRestore, can't perform registration right now.

AMPDeviceDiscoveryAgent[413]: Failed to create mux listener

AMPDeviceDiscoveryAgent[413]: Failed to register for device notification events and start runloop

Keine Ahnung was das soll, habs auch gegoogelt aber werd nicht ganz schlau aus diesem Zeug.

Kann wohl jetzt meinen Mac Pro vergessen, da ich auch nicht mehr zurück zu Mojave kann, weigert sich beharlich! und bin auch genervt davon mittlerweile!

Jörn 14.10.2019 14:31

Wo genau siehst Du den Hinweis, dass es mit Grafikkarten zu tun hat?

Shinzon2010 14.10.2019 14:36

Bei Google steht das wenn man das eingibt, ich sag ja werd nicht ganz schlau draus, und auch im Absturz Bericht steht es das es mit dem GPU zusammen hängt da der WindowServer immer Crasht.

Bin mit meinem Latein am Ende.

Jörn 14.10.2019 14:43

AMDeviceNotificationSubscribe steht wohl in Zusammenhang mit "Mobile Devices" und irgendwas in iTunes. Jedenfalls stehen die Google-Fundstücke stets in Zusammenhang damit. Vielleicht versucht Dein Mac, sich irgendwo anzumelden, z.B. für Push Notifications, oder vielleicht steht es in Zusammenhang mit "trusted Devices", also Geräte, die dem Mac als Vertrauenswürdig bekannt sind.

Ich würde versuchen, den Mac ohne Netzwerk zu booten (und ohne irgendwelche Peripherie außer Tastatur, Maus, Keyboard). Falls Du den Mac im WLAN benutzt, solltest Du den Router ausschalten, sodass das Netzwerk insgesamt nicht zur Verfügung steht. Falls Du Ethernet benutzt, solltest Du das Kabel abziehen. Das Ziel ist, den Mac völlig zu isolieren; vielleicht überspringt er dann diese Schritte. Vielleicht bringt das einen Hinweis, in welcher Richtung das Problem liegt.

Jörn 14.10.2019 14:56

Für mich klingt es so, als wären da immer noch "User-Daten" im Spiel, d.h. dass der Fehler irgendwo im User-Ordner (und dessen Unterordner) zu finden wären, und vielleicht nicht im System-Ordner (und dessen Unterordner).

Wenn Du das System neu installiert hast: Bist Du sicher, dass Dein User-Ordner dabei ebenfalls neu aufgesetzt wurde? Für mich klingt es so, als wäre Dein User-Ordner erhalten geblieben. Wäre das möglich?

Zum Glück hast Du ein Backup!

Jörn 14.10.2019 15:01

Bootet der Mac denn weiterhin so weit, dass Du ein paar Minuten damit arbeiten kannst? Falls ja, könntest Du versuchen, einen neuen Account einzurichten, dann neu zu booten und diesen neuen Account zu verwenden.

Dadurch würdest Du testen können, ob es an Deinem User-Account liegt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.