logo
logo
Apple Pay kommt noch dieses Jahr nach Deutschland! - Seite 5 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #41  
Alt 10.08.2018, 17:44
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.465
1,25 Euro! Das wird ja immer schlimmer! Soll ich jetzt etwa 5-Cent-Stücke in der Hosentasche haben?

Eine kurze Rechnung macht das Dilemma deutlich. Um auf den kleinsten glatten Betrag zu kommen, den ich zudem mit einem Schein bezahlen kann, bräuchte ich vier Kugeln, denn dann wären es 5 Euro.

Man sieht: Ohne Apple Pay wird man zu vielen Kalorien gezwungen. Ohne Apple Pay muss die Münchner Gegend mit einem Kugelpreis von 1,25 Euro am besten weiträumig gemieden werden. Das schadet jedoch der dortigen Wirtschaft. Dies wiederum hat Auswirkungen auf die politischen Verhältnisse in Bayern.

Ich finde es verblüffend, wie gedankenlos manche Leute in Bayern eine Kugel Eis essen!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 10.08.2018, 19:50
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.329
Ich kaufe ja auch immer mindestens 2 Kugeln…
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone XS MAX - iPad Pro 12 WIFI - Apple Watch Series 4 LTE
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.08.2018, 19:59
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 536
Dochdoch - 1,10 € hier und der Preis wurde nur deswegen erhöht, weil er jetzt ein POS-Terminal hat. Automaten, die selten genug funktionieren kenne ich eigentlich nur von der Bahn und selbst der Biobauernmarktmilchverkaufsautomat um die Ecke kann Kleingeld wechseln :).

Ich frage mich, ob diese ganze Verbindung mit Karten und Smartphones doch eh nur eine Übergangstechnologie ist. Demnächst erkennt mich der Supermarkt und bucht selbständig ab. Zur Unterstützung habe ich einen Transponder unter der Haut, so eine Art Microchipkarte der Sparkasse. Braucht keinen Strom (Energyharvesting dank Leberkässemmel) und bis dahin ist die Schweiz eh ein deutscher Kanton . Am anderen Arm habe ich mir einen Chip von Liedergeld o.ä. gesetzt. Dessen KI erkennt automatisch an Hand der Blutzusammensetzung, welche Pizza ich gerade bräuchte und bestellt präventiv, bevor ich ins Koma falle.
Da ich in einem Alter bin, in dem man sich gerne an die gute alte Zeit erinnert, habe ich einen Geldscheinsammelverein gegründet. Eine prima Möglichkeit, die Damen vom Seniorenstift gegenüber zu einem Pläuschchen einzuladen: Willste mal meine Geldscheinsammlung sehen?" Dazu reiche ich Äpplewoi und Tarte aux Pommes. Es geht eben nichts über eine gewissen Haptik.
Das ist die Zukunft - Prost!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.08.2018, 18:30
handy2703 handy2703 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 441
Es ist interessant wie viel Aufmerksamkeit man aktuell noch sammelt wenn man mit einer Uhr (Garmin Pay) bezahlt.
Neulich im Rossmann: "7,38 € bitte." ich: "mit Karte bitte." (wenn ich sage mit Uhr bitte fällt die Kassiererin vom Stuhl).
Ich halte meine Uhr ans Terminal, der Bezahlvorgang klappte aber nicht auf Anhieb weil ich die Uhr an die Falsche Stelle hielt.
Verkäuferin: "Solchen Kram unterstützen wir nicht."
ich lache: "vertrauen sie mir."
Ich halte die Uhr seitlich ans Terminal und Peng, alles bezahlt.
Das Gesicht der Verkäuferin und der Kunden hinter mir: unbezahlbar
__________________
iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 11.08.2018, 18:33
handy2703 handy2703 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 441
Interessant ist auch ein Blick in Länder in denen es Apple Pay schon länger gibt.
Ich bin öfters in London unterwegs. Noch vor wenigen Jahren war es ultra cool mit der "Oyster Card" sein U-Bahn/Bus Ticket zu bezahlen. Eine kleine Plastikkarte auf die man Geld aufladen kann, die man beim betreten der U-Bahn einfach ans Terminal hält.
Ultra praktisch.
Seit es Apple Pay/Google Pay in England gibt halten die meisten Londoner einfach ihr Smartphone ans Terminal.
Da scheint es deutlich weniger Berührungsängste zu geben.
__________________
iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 11.08.2018, 19:16
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.465
Interessante Geschichte, handy2703!

Ich finde vor allem die Geschwindigkeit interessant. Die bisherigen Terminals sind langsam, weil sie a) die Eingabe einer PIN verlangen, auch für kleine Beträge; und b) weil die Daten offenbar schneller verarbeitet werden.

Bei den EC-Terminals habe ich den Eindruck, dass sie für jede Transaktion eine ISDN-Leitung aufbauen und tatsächlich irgendwo "anrufen", anstatt einfach das vorhandene LAN/WLAN zu nutzen. Irgendwie wird alte und neue Technologie sehr seltsam kombiniert. Eigentlich müsste der Datenaustausch innerhalb einer halben Sekunde erledigt sein.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 11.08.2018, 20:05
cordcam cordcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.334
Seit ich eine Karte mit dieser Funktion habe, zahle ich fast nur noch damit und kaum noch bar. Und mit der Uhr wird es dann noch einfacher.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 11.08.2018, 22:47
Special_B Special_B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.512
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Mit den EC Karten ist oft das Problem, dass erst geprüft wird ob der Bezahlvorgang ausgeführt werden kann, ob nämlich das Konto welches dahinter steckt überhaupt ausreichend gedeckt ist. Teilweise sind solche Terminals noch an einem analogen Modem (!!!) welches sich erst einwählen muss.

Das hatte ich schon mal. Ist maximal zwei Jahre her. Eine Geschäftsfrau aus unserem Dorf bat mich, sie in ihrem Geschäft zu besuchen weil ich mich ja mit Computern auskenne. Sie hatte ein neues Kartenterminal von ihrer Bank bekommen. Mit der Einrichtung kam sie nicht zurecht und immer, wenn sie mit der Hotline telefonierte, ging gar nichts mehr. Bis ich dahinterkam, dass sie noch einen analogen Anschluss hatte und sich das Terminal natürlich nicht einwählen konnte während telefoniert wurde.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12.08.2018, 07:47
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 536
Entscheidend für die Wahl des Zahlungsverfahrens für den Händler sind die Kosten dafür und die Sicherheit des Zahlungsvorgangs. Hier eine gut gemachte Übersicht mit Beispielrechnungen:
https://www.terminaldirekt.de/zahlve...gebuehren.html.

Interessant wäre es also, wie und wo im Vergleich die Angebote von Apple, Google, Garmin etc. liegen. Die Identifizierung an sich muss dabei vom jeweiligen Smartphone sichergestellt werden, wenn es ohne weiter Pin o.ä. erledigt werden soll. Da in der Regel eine Kreditkarte dabei Pflicht ist,, sollte eine gewisse Bonität sichergestellt sein.
Für den Kunden zählt also Bequemlichkeit und relativer Zeitgewinn, für den Händler die Sicherheit, das Geld auch tatsächlich zu bekommen.
Konsequenz: Wenn nun Smartphones massenhaft für Zahlungen eingesetzt werden können, dann wird die Motivation für Diebstahl und Missbrauch ebenfalls steigen. Die Hersteller werden sich also ganz schön ins Zeug legen müssen oder eben entsprechende Sicherheiten "versichern", was wiederum kostet.
Gibt es hier jemanden, der versucht, Apple Pay o.ä. bei sich zu nutzen - als Händler?
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.08.2018, 09:01
handy2703 handy2703 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 441
Zitat:
Zitat von woreich Beitrag anzeigen
Gibt es hier jemanden, der versucht, Apple Pay o.ä. bei sich zu nutzen - als Händler?

Aber es ist doch so das der Händler sich garnicht aussucht ob er Apple/Google/Garmin Pay anbietet oder nicht. Sobald das Terminal Kreditkarten mit NFC akzeptiert funktionieren die oben genannten Zahlungsweisen ja ganz automatisch.

Ich denke das für den Händler ganz normal die Visa/Mastercard Gebühren anfallen. Alles andere handelt Apple/Google/Garmin mit den Banken aus damit sie ein "Stück von diesem Gebührenkuchen" bekommen.
__________________
iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.