logo
logo
Apple Pay kommt noch dieses Jahr nach Deutschland! - Seite 9 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #81  
Alt 05.11.2018, 23:14
restfulsilence restfulsilence ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 341
Ich hab ja gesagt ich lasse mich gerne überraschen. ;)
Lass es starten und in 1 Jahr schauen wir mal zurück. Und wenn es angenommen wird, warum nicht.

Aber wie viele Leute haben das Prinzip bis heute nicht verstanden?
Du kannst ja heute schon in Deutschland mit ApplePay bezahlen solange die Bank deiner Karte, aus den Ländern wo Apple Pay verfügbar ist, es unterstützt und das Gerät in Deutschland kontaktloses bezahlen akzeptiert - was viele schon können. Habe es selbst schon an einem deutschen Terminal mit Apple Pay aus den USA getestet.

Ich habe viel mit internationalen Kunden zu tun, auch aus sen USA und anderen Ländern mit Apple Pay und noch nie hat mich jemand gefragt ob er mit Apple Pay bezahlen kann.

Die andere Sache wird das Geschrei sein, von denen die nicht verstehen, dass Apple Pay nur bis zu einem bestimmten Betrag via Touch ID oder Face ID funktioniert. Wenn dieser Betrag überschritten wird, muss man trotzdem einen PIN oder Unterschrift leisten. Wie bei normalem kontaktlosen Bezahlen auch.
Dann geht die Diskutiererei los das man doch schon sein Handy autorisiert hat.
Ich bin nicht gegen Apple Pay. Nur weil die Mensch so sind, wie sie nunmal sind, wird es das Leben nicht unbedingt einfacher machen. Nur vielleicht für Kleinbeträge.

Deutschland ist natürlich noch nicht auf der Liste, aber selbst die USA haben ein 50 USD Limit. https://support.apple.com/de-de/HT207435

Also für Hotelbesuche etc. weiterhin wirklich ungeeignet wenn man Unterschrift und PIN aus dem Weg gehen möchte.

Noch einmal. Ich bin nicht gegen Apple Pay, nur es wird nichts so heiß gegessen wie gekocht wird, also auch ist Apple Pay nicht der tolle neue heiße Scheiß, als der er vermarktet wird. Es hat genauso Macken, wie alles andere. Daher verstehe ich den Hype und das Geschrei darum nicht. Die meisten in Deutschland wissen wahrscheinlich nicht einmal was es ist, obwohl sie ein iPhone haben. Genauso wenig wie die meisten Leute wissen, dass Ihre EC-Karte kontaktloses Bezahlen unterstützt.

Das ist genauso wenn Leute sich darüber lustig machen, dass Frau Merkel mal gesagt hat, dass das Internet Neuland ist. Wenn ich mich heute umsehe, kann ich bis heute noch sagen, dass das Internet Neuland ist. Wie viele Leute können nicht damit umgehen. Es besteht nur aus Facebook und Instagram und das Leute glauben, wenn Sie ein Foto dort hochladen und es später wieder löschen, dass es dann verschwindet oder sie selbst Herr über Ihre Daten sind, obwohl diese in den USA gespeichert werden. Um nur ein Beispiel zu nennen.
Das zeigt doch, das manche den Knall nicht gehört haben. Und diese manchen, sind eine gaaaaaaaannnnnze Menge Leute.
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 05.11.2018, 23:48
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.504
Immerhin ein Anfang, und ohne Anfang kommt man nirgendwo hin.

Im Lebensmittel-Supermarkt bleibe ich meist unter 50 €, da ich häufig (weil frisch) einkaufe. Ich fände es schön, wenn ich beim hastigen Einpacken einfach mit der Watch bezahlen könnte. Mein Leben hängt davon nicht ab — aber sobald es funktioniert, sehe ich keinen Grund, jemals wieder anders zu zahlen.

Ich fände es auch schön, wenn die Wartezeit bei den Kartenterminals kürzer würde. Derzeit hat man das Gefühl, als würden die Daten per Fax versendet. Und man steht da, und wartet, und wartet, und wartet...

Ich sehe es als Teil eines größeres Ganzen. Digitale Informationen sollten digital bleiben und auch so übertragen werden. Mich nerven Hotels und Autovermietungen, die zuerst verlangen, dass man ein langes Formular ausfüllt, obwohl man bei der Buchung per App bereits alle Daten angegeben hatte. Bei Europcar beispielsweise dauert es trotzdem stets eine halbe Stunde, bis der Papierkram erledigt ist. Warum? Die App (oder iOS) könnten meine Informationen in einer Millisekunde übertragen, und dann wären sie gleich an den richtigen Stellen der Datenbank, ohne dass ein Mitarbeiter sie erst eintippen oder gar auf Papier notieren müsste.

Ich stelle mir vor, dass ich bei allen diesen Gelegenheiten einfach eine Autorisierung per Watch vornehme. iOS erkennt ja jetzt schon, wenn ich in der Nähe des Hotels oder der Autovermietung bin und kramt die entsprechende Wallet-Karte hervor. Ich autorisiere also einfach die Anfrage, und fertig. So kann es bei Zahlungen funktionieren, aber auch bei allen anderen Buchungen, sei es Bahn, Autovermietung, Hotel, Kino, und so weiter.

Für all diese Dinge ist eine EC-Karte einfach zu dumm, und deswegen wird es in Zukunft abgelöst werden durch eine bessere Technik.
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 06.11.2018, 07:05
restfulsilence restfulsilence ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 341
Ich kann dir zwar nichts zu Autovermietungen sagen, aber bei Hotels weiß ich dass, je nachdem wie du buchst, die entsprechenden Buchungsplattformen auf den Daten sitzen und diese nicht an die Hotels rausgeben. Dadurch, selbst wenn du die Daten angegeben hast, heißt das nicht, dass das Hotel diese Daten auch erhält. Dazu gibt es noch das deutsche Meldegesetz. Aber das nur am Rande.

Ansonsten, noch einmal: Ich lasse mich gerne überraschen. Und wenn ich falsch liege, seis drum. Ich werde es überleben.
Aber schön reden kann man alles. Ein bisschen Kritik sollte dennoch erlaubt sein. Es ist nicht alles Gold das glänzt. :)
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 06.11.2018, 09:23
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.504
Ich könnte mir vorstellen, dass die Zahlung lediglich ein Teil eines größeren Themas ist, nämlich, Friktion zu beseitigen. Und wenn die Friktion mal beseitigt ist, werden die Leute es auch erwarten.

Amazon hat z.B. die Friktion beim Einkauf dramatisch reduziert. Recherche (was gibt es, was brauche ich, was ist gut?) und Bestellung gehen so einfach wie nie, und auch die Bezahlung ist auf einen Klick reduziert. Das erwarten die Leute heute.

Das Gleiche ist Apple mit dem iTunes-Store gelungen. Ein Song gefällt Dir? Ein Klick, und Apple organisiert nicht nur den Kauf, sondern speichert den Song auf dem iPod und synchronisiert sogar Deinen Mac/PC.

Die Zahlung ist dabei nur ein Teil. Es geht darum, alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Man beachte, dass in den zwei Beispielen die Kreditkarte bereits "digitalisiert" war, indem sie auf den Servern von Apple/Amazon gespeichert war.

Dieses System schwappt nun in die restliche Welt.

Wenn wir in Zukunft ein Taxi brauchen, tippen wir einfach auf die Watch. Wenn wir aussteigen, tippen wir erneut. Den Rest erledigt "das System", vom GPS über die Navigation bis zur Abrechnung. (Klappt ja heute schon mit den üblichen Taxi-Apps; aber auch nur dann, wenn die Zahlungsdaten hinterlegt wurden.) Sicherlich werden wir keine Telefonzentrale anrufen, die uns zuerst 15 Minuten in einer Warteschleife und dann weitere 20 Minuten auf das Taxi warten lässt.

Werden wir in Zukunft zehn Minuten an der Tankstellen-Kasse warten, um zu sagen: "Nummer vier, bitte"? Oder wird die Zapfsäule den Betrag auf der Watch anzeigen, und nach einem Tap ist man zurück auf der Straße? Werden wir überhaupt aussteigen?

Es wird vielleicht nur der erste Schritt sein, die EC-Karte durch das Smartphone zu ersetzen. Anstehen an der Kasse müssen wir dann immer noch. Aber im zweiten Schritt fällt das Anstehen vielleicht weg?
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 06.11.2018, 10:34
restfulsilence restfulsilence ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 341
"Nicht anstehen" gibt es ja auch schon. Soweit ich weiß verfolgt Amazon Go doch dieses Prinzip.
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 06.11.2018, 11:42
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 541
@Jörn
Ergänzend zur geringen "Reibung" des Einkaufens bei Amazon wollte ich noch das exzellente Reklamationsverhalten erwähnt wissen - mindestens genau so wichtig !

Wie wird wohl der Geldfluss Retour via AP stattfinden?
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 06.11.2018, 11:50
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.504
Amazon Go ohne Anstehen:

Wie machen sie das? Sie machen das, indem sie Kreditkarten o.ä. virtualisieren. Die Daten sind auf einem Server gespeichert.

Ebenso bei Amazon (Versand), iTunes, Apple-Store, App-Store, Uber, MyTaxi und so weiter. Das erste, was alle los werden wollen, ist die Fummelei der Kunden mit Karten und Nummern.

Merke: Wenn man Friktion beseitigen will, bastelt man sich sein eigenes Zahlungssystem; zumindest soweit, dass keine physischen Karten mehr benötigt werden.

Diese Messe ist längst gelesen. Die Frage ist lediglich, wie und wann diese Technologie die analoge Welt erreicht, und welche größeren Standards sich herausbilden.
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 06.11.2018, 12:08
iPhoneMac iPhoneMac ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 21
Wer nicht "Apple Pay" nutzen kann (kein iPhone, in Österreich, keine Kreditkarte etc.), kann sich auch in Deutschland und vor allem Österreich "Blue Code" anschauen. Bezahlung funktioniert sogar ohne Internetverbindung und der Kunde zahlt kein Aufpreis dafür. Wird mit Bankkonto sogar "verknüpft".

Für iOS und Android. Und da österreichischer Entwickler, Daten laut Homepage in europäischer Hand. Funktioniert auch via Face ID, Touch ID oder PIN am Handy.

https://bluecode.com/de/faq/
https://bluecode.com/

Ich habe von Kredit- und Debitkarte mit NFC, über Handyzahlung bis Bargeld schon alles Mögliche ausprobiert. :D

(Apple Pay leider noch nicht, da ich nicht extra zahlen möchte für die Nutzung in Österreich.)

Hoffentlich kommt "Apple Pay" endlich in die komplette DACH-Region und alle Karten.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.