logo
logo
Apple Music & beats 1 - Seite 7 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #61  
Alt 02.07.2015, 20:53
zackwinter zackwinter ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 74
Finde den neuen Dienst durchaus gelungen und die Empfehlungen sind auch klasse. Die Playlisten haben mich persönlich überrascht und sind brauchbar (... und Gott sei Dank keine Mainstream- Dudel-Musik, die permanent im Radio rauf und runter läuft). Höre schon seit zwei Tagen Playlisten, die mir vorgeschlagen wurden. Auch die Introtexte von den Playlisten und die Biografien sind toll und für mich als "Nicht- Musikfanatiker" ein schönes Extra.

zu iTunes und der Musik-App

iTunes war und ist für mich eine wandelnde Mülltonne. Hier wurden und werden von Apple Features seit Jahren rein geschmissen und der Deckel zu geklatscht. Unübersichtlich, komisch in der Bedienung und das ganze Designkonzept ist für die Katz. Und dazu auch noch voller Bugs (ich nenne sie mal so). Mehr will ich nicht sagen, denn dann müsste ich ein locker eine Seite voll schreiben. Eigentlich kann man die Mülltonne namens iTunes in einen riesigen Müllcontainer werfen und von vorne anfangen.

Die Musik-App ist gelungen und ist mal was neues. Das Bedienkonzept finde ich klasse, aber dennoch zu aufgedunsen. Vor allen Dingen in den Menüs (erreichbar via "..." [3Punkte]- Schaltfläche) erschlagen einen schier die Einträge - alà "die 20 Funktionen müssen noch irgendwo hin. Ich pack' sie einfach alle in dieses Menü hier. Fertig!".

Mal wird mit viel Text / Schrift gearbeitet (siehe 3-Punkte- Menü), wo man vielleicht auch besser und effektiver mit Symbolen arbeiten kann und dann wieder mit Symbolik (siehe Repeat -/ Shuffle Button). Apropos "Repeat- Button": Dieser hat so und so keine Funktion - bei mir wiederholt er keine Playlisten und einzelne Titel wenn er lustig ist - k.A. woran das liegt. In iTunes hat man in Playlisten mal ganz den Repeat- Button ignoriert

_____
Unterm Strich bin ich zufrieden mit dem Music- Streaming- Dienst von Apple und bin überzeugt, dass er sich durchsetzen wird, wenn Apple mal endlich sein Cloud- Service in den Griff bekommt, auf "Zack" mit den neuen und von den Usern gefragten Funktionen bleibt (Support von Sonos, Android Version, Playlisten selbst erstellen und sharen usw.) und ingesamt mal ein bisschen Gas gibt.

Geändert von zackwinter (02.07.2015 um 21:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 02.07.2015, 23:01
Scrumblehead Scrumblehead ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 104
Bin bis jetzt auch recht zufrieden mit Apple Music, und Beats 1 gefällt mir von der Musikauswahl bisher auch. Ich werd aber zumindest bis zur fertigen Sonos Integration bei Spotify bleiben. Übrigens kann man mit SonoAir auf dem Mac die Sonos Lautsprecher als AirPlay Lautsprecher ansteuern und so auch Apple Music und Beats 1 über Sonos hören. Das Coole ist, wenn das Tool auf dem Mac gestartet ist finden auch iOS Geräte die Lautsprechergruppen als AirPlay Lautsprecher.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 02.07.2015, 23:09
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.831
So Einigen hat es wohl die iTunes Library zerschossen/durchgeschüttelt
https://discussions.apple.com/thread/7104745

Wie gut, dass ich iTunes seit 2 Jahren nicht mehr nutze
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 03.07.2015, 01:01
zackwinter zackwinter ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 74
Bin wirklich gespannt, wie Apple zerschossene Libraries wieder in Ordnung bringen will... ausser den Rat zu geben, alles wieder von seinem alten Time Machine Backup zurück zu spielen. Ein fader Beigeschmack für alle die, die iTunes intensiv genutzt und gepflegt haben.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 03.07.2015, 02:05
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.363
Da meine Mediathek deutlich über den bislang möglichen 25000 Songs liegt, war ich gar nicht in der Lage, die Mediathek vom iMac in die Cloud zu legen - d.h. hier ist alles beim alten und die iCloud Mediathek ist nicht aktiviert. Diese habe ich aber auf dem iPhone und iPad aktiviert und mich vom iPhone aus bei Apple Music angemeldet. So bleibt meine Mac-Library unangetastet und auf dem iPhone/iPad kann ich die neuen Services prima nutzen.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone XS MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 4 LTE
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 03.07.2015, 07:51
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.831
Eben 15min beats 1 gehört und 2 tolle Songs gehört von Xylø und Ratatat und gleich zu meine Musik hinzugefügt
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 03.07.2015, 08:27
DerSchnelleElch DerSchnelleElch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2010
Beiträge: 1.046
Downloads: Alles neu bei einem neuen iPhone?

Gibt es erste Erfahrungen, ob Downloads alle wieder automatisch auf einem neuen iPhone runter geladen werden, die auf dem alten iPhone physikalisch vorhanden waren?

Oder ist mit dem Gerätewechsel dann immer alles "aus dem Download" futsch?
__________________
Das habe ich nie gesagt.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 03.07.2015, 16:55
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.549
@DerSchnelleElch: Ein neues iPhone kann doch aus einem Backup wiederhergestellt werden. Also einem exakten Abbild des Speichers. Dort müssten ja dann auch auch die bisherigen Downloads enthalten sein.

Am schnellsten geht es vermutlich mit einem lokalen Backup per iTunes.
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 03.07.2015, 16:59
DerSchnelleElch DerSchnelleElch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2010
Beiträge: 1.046
Ganz so einfach ist das mit dem Backup nicht, denn dort wird zwar der Index nicht jedoch die Downloads wiederhergestellt. Ein lokales Backup ist meiner Meinung nach auch nicht mehr zeitgemäß. Genau deshalb frage ich ja nach der Cloud Lösung
__________________
Das habe ich nie gesagt.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 03.07.2015, 17:30
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.549
Wird denn bei einem iTunes-Backup nicht plump der gesamte Speicher upgebäckt? Bei iCloud wird es ja etwas verschlankt.

Ja, ich finde lokale Kabel-Backups auch nicht mehr zeitgemäß, aber bei einem Neukauf eines iPhones (kommt ja nicht so oft vor), kann es dennoch nützlich sein.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.