logo
logo
Was ist nur los bei Microsoft, liefern nur Schrott ab (Windows 10) - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen über Windows und Microsoft
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 30.01.2016, 08:22
Shinzon2010 Shinzon2010 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Oberbayern, Traunreut
Beiträge: 642
Shinzon2010 eine Nachricht über AIM schicken
Was ist nur los bei Microsoft, liefern nur Schrott ab (Windows 10)

Hallo Leute,

was ist nur los bei Microsoft, seit einiger Zeit liefern Sie nur noch Mist ab bei den Updates und Patches bei Windows 10 Home/Pro.

Beispiele:

1. Spiele stürzen willkürlich ab seit dem letzten Update auf 1511. Oder IE/FireFox schmiert ab.

2. ein relativ schneller PC Core i7-4790 mit 16 GB Ram ist so langsam als hätte man einen Pentium 1 mit 32 MB Ram (Überspitzt dargestellt, aber das Gefühl ist da) Trotz SSD.

3. Hardwareerkennung spinnt rum,etc.

4. Internet wurde nach dem Update auf Windows 10 1511, mal richtig langsam.


Wird denn bei Microsoft nicht mehr gründlich vorher getestet, oder warum wird so ein Schrott abgeliefert. Das beste ist ja das bei 5 fast identische PC`s das gleiche auftritt, ein Clean Install bringt da auch keine Abhilfe. Antivirensoftware sucht sich dumm und dämlich, etc.

Wer hat ähnliche Erfahrung gemacht und/oder hat diese Probleme lösen können?

Danke
__________________
/Apple TV 4.Gen /Air 2/ iPhone 6 Plus /Win10 GamingPC/ iMac 27" Ende2011 i7, 16GB/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2016, 10:55
ErdBaer ErdBaer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 130
Hallo,

habe Windows 10 auf meinen iMac (Bootcamp), auf meinen anderen iMac 5K (Parallels) und auf meinen Surface Pro 4. Kann nichts von Deinen Beobachtungen bestätigen.

Bevor man also behauptet das Microsoft nur wieder Mist abliefert sollte man doch besser erst mal nach der Ursache der Probleme suchen und erst dann schimpfen.

Gruß

Bernd
__________________
iMac 27 5k, Mac Mini, MBP 15 TouchBar, iPad Pro 9,7 + 12,9, iPhone 7+,keine Apple Watch
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.01.2016, 13:17
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.410
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ich tue das zwar ungern aber auch ich muss MS ein wenig verteidigen.

Nutze es selbst nicht aber bei diversen Kollegen gibts mit der aktuellen Version keine Probleme und bei 365 das ich beruflich (iOS / iPad Pro und der iMac hier) nutze macht MS einen sehr guten Job.

Jetzt fängt natürlich die komplizierte Fehlersuche an:
- auf allen Systemen betas genutzt die vielleicht irgend einen Mist machen?
- alle Systeme haben eine identische Kompunente (und wenn es nur ein switch ist an dem sie alle hängen).
- was sagen diverse Diagnosetools? Laufen irgendwelche Prozesse Amok (vielleicht mal ins Ereignisprotokoll oder wie das noch mal unter Win hieß schauen)
- …
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone 7+ / iPad Pro 12 / iPad mini 3 / AW 2 DLC
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2016, 14:01
desELend desELend ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 578
Ein Bekannter nutzt Win10 sowohl am PC als auch am Smartphone, zu meinem bedauern ist er mit beiden Systemen sehr zufrieden so das er sich kein iPad mehr sondern ein Microsoft Tablet kaufen will.

Apple sollte sich besser nicht all zu sicher fühlen, die Konkurrenz scheint langsam wieder Land zu sehen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.01.2016, 14:56
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 544
Habe bis jetzt ein paar Test-PCs auf Win10 und zurückgestellt.

Bei Geräten, die relativ frisch und rein installiert waren, lief das ohne Komplikationen. Am Laufzeitverhalten hatte sich nichts geändert. Lediglich die deutlich inkonsistentere W10-Bedienung nervt.
Schlimmer wird es, wenn alte und gewachsene Installationen mit was weiss ich für Programmen und Treibern bestückt und gelöscht wurden. Dabei hat entweder in W10 irgendwelche Software nicht mehr funktioniert oder die Rückstellung auf W7 ging in die Hose und der Rechner war dann eh neu zu installieren.

Generell würde ich auf Grund meiner Erfahrungen von einer Umstellung von Arbeitsplätzen in Domänennetzwerken und spezieller Software abraten. Kostet nur Zeit und Ärger und bringt absolut gar nichts. Nach wie vor Virenscanner erforderlich, Treiberproblemne und das unsägliche Dual-Desktop-Metro stiften reichlich Verwirrung.

Bis zur tatsächlichen Umstellung auf W10 ff. sollten noch 1 bis 2 Jahre vergehen können und bis dahin tzeigt sich dann auch, was die neuen Serverbetriebssysteme bringen.

Privat Win10 verwenden - wer´s mag. In Firmen derzeit eher nicht. Auch nicht 8.1.

Wenn man sich auf die Duale Umgebung in W10 einlassen will, könnte man sich eigentlich auch Gedanken zu Linux oder Mac machen . Spielefreaks natürlich ausgenommen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.01.2016, 15:15
Trent Trent ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 47
Ich habe seit einer Woche ein Microsoft Lumia 640 mit Windows Phone 8.1 in Gebrauch und bin einigermaßen überrascht, wie schnell, zuverlässig und alles in allem sehr rund das läuft. Es steht natürlich einem aktuellen iPhone wohl in so ziemlich allen Belangen nach, allerdings kostet es mit einer dazu gekauften 64 GB Speicherkarte auch nur 150 Euro (für den Preis rückt Apple ja gerade mal ein paar Kabel heraus).

Ein Androidphone kam für mich nicht in Frage, irgendwie finde ich diese Androidgeräte (und vor allem deren OS) total unsexy, das iPhone war mir schlicht zu teuer (850 Euro für ein 64 GB iPhone 6s!). Man kriegt 2 Simkarten unter, kann notfalls den Akku tauschen und ein Update auf Windows Phone 10 soll wohl demnächst auch noch für das Telefon erscheinen, dafür sind allerdings die Apps im Vergleich zu Apple (+ zum Google Play Store) sehr durchwachsen, mir genügt die Auswahl, hier steht Microsoft aber noch ganz am Anfang.

Apple muss sich nun deswegen gewiß keine Sorgen machen, aber es ist jedenfalls eine interessante kostengünstige Alternative, bei der sowohl Hard- als auch Software stimmen. Für mich war zum Schluss der Preis ausschlaggebend, ich hätte mir natürlich lieber ein iPhone gekauft, aber es war mir einfach zu teuer, der "Aufpreis" für das zweifellos gute iOS und die Qualität der Hardware war es mir einfach nicht wert. (Im Übrigen ist ja auch ”nur” ein Telefon, auf dem Laptop/Desktop würde ich wohl derzeit eher auch kein Windows haben wollen).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.01.2016, 15:57
Shinzon2010 Shinzon2010 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Oberbayern, Traunreut
Beiträge: 642
Shinzon2010 eine Nachricht über AIM schicken
Zitat:
Zitat von ErdBaer Beitrag anzeigen
Hallo,

Bevor man also behauptet das Microsoft nur wieder Mist abliefert sollte man doch besser erst mal nach der Ursache der Probleme suchen und erst dann schimpfen.

Gruß

Bernd
Hallo ErdBear

es ist ja so, ich habe hier 5 PC`s und keine Mac`s mit Bootcamp hier am laufen, und die zeigen alle das gleiche Symptom das was ich beschrieben habe, also woran könnte es wohl liegen? Nicht an mir denn bevor das neue Update kam, das 1511, liefen alle PC`s einwandfrei.

Und ich habe schon alles versucht Clean Install, PC`s gereinigt von Staub etc. alles half nix. Mit Antivirensoftware alles überprüft. 0 Erfolg.

Wie gesagt ich war vorher ganz Ruhig nur ist das doch sehr eigenartig bei 5 unterschiedlichen PC`s das gleiche sehen zu müssen.
Und einen Hardware Defekt kann ich ausschliessen da es relativ neue Hardware ist und auch da getestet wurde z.B. Memtest etc.

Bin ja sonst zufrieden gewesen mit Microsofts Windows 10, aber seit dem 1511er Update läuft nichts mehr rund.
Sogar die Fachzeitschriften und Heise, warnen davor das daß Update 1511 etwas verbugt sein soll, aber das kam bei mir wohl zu spät.

Also, anstatt einem Vorwürfe zu machen ErdBear, wäre es da nicht besser Vorschläge zu bringen, oder Tipps wie man mit solchen Problemen umzugehen hat?
__________________
/Apple TV 4.Gen /Air 2/ iPhone 6 Plus /Win10 GamingPC/ iMac 27" Ende2011 i7, 16GB/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.01.2016, 16:13
Shinzon2010 Shinzon2010 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Oberbayern, Traunreut
Beiträge: 642
Shinzon2010 eine Nachricht über AIM schicken
Zitat:
Zitat von QWallyTy Beitrag anzeigen
Moin,


Jetzt fängt natürlich die komplizierte Fehlersuche an:
- auf allen Systemen betas genutzt die vielleicht irgend einen Mist machen?
- alle Systeme haben eine identische Kompunente (und wenn es nur ein switch ist an dem sie alle hängen).
- was sagen diverse Diagnosetools? Laufen irgendwelche Prozesse Amok (vielleicht mal ins Ereignisprotokoll oder wie das noch mal unter Win hieß schauen)
- …
Hi QWallyTy

wie ich schon ErdBear geschrieben habe bin ich mit Windows 10 so ganz zufrieden gewesen, da lief alles einwandfrei bevor das letzte Update kam erst da begannen die Probleme.

So erstmal zur Config der PC`s:

Sind alle Core i7 PC`s von der 2.Generation bis zur 4.Generation,16 GBRam haben Nvidia Grafikkarten drin, und SSD`d etc. eben Standardware.

Betas oder irgendwelche Testversionen gibt es nicht auf den Computern.

Alle PC`s, Mac`s, Linux PC`s hängen an einem Windows 2012 R2 Datacenter Server.

Also der Task-Manager sagt mir nur das einige Windows System DLL`s fast 80% brauchen und das ständig.

Memtest86 bracht auch keinen erfolg da die Ramspeicher keine Fehler aufweisen, auch die SSD`s sind 100% in Ordnung.

Habe ja schon alles Probiert und Untersucht um ein Fehler von meiner Seite zu finden, aber dem ist nicht so.

Also liegt es zu 99% an Microsoft das dieses Update eben schlampig Programmiert wurde. Das ist Fakt.
__________________
/Apple TV 4.Gen /Air 2/ iPhone 6 Plus /Win10 GamingPC/ iMac 27" Ende2011 i7, 16GB/

Geändert von Shinzon2010 (30.01.2016 um 16:15 Uhr). Grund: Verbesserung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.01.2016, 20:17
siberia21 siberia21 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2008
Beiträge: 2.494
Na ja Windows 10 ist im Verhältnis gesehen zu Windows Vista ganz passabel.

Doch täuscht euch nicht. In meiner Beruflichen Erfahrung gibt es bei Windows 10 genügend Ecken.

In GeschäftsBereich hat Windows 10 gerade mit dem grossen Update ganz ordentlich schaden angerichtet. So ist was kaum ein normalen User interessiert das drucken über lpt1 nicht mehr möglich. Nun das freut doch alle die professionell Nadeldrucker nutzen.

Zwangsupdats erhalten wir ja schon seit Windows 8 als das ist nichts neues.

Das bei bestimmtem Geräten WLAN versagt ist auch nich der Bringer.

Und eines scheint langsam vergessen zu werden. Was aber jeder Windows User der nicht Windows 10 hat jeden tag sehen darf:

Wie Microsoft es schon immer getan hat. - Penetrant einen zu Windows 10 zu nötigen bekommt egal wie gut das System ist ca. 1,5 Zillionen minus Punkte.
__________________
Genug Apple Zeugs über viele Jahre
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.01.2016, 22:01
Shinzon2010 Shinzon2010 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Oberbayern, Traunreut
Beiträge: 642
Shinzon2010 eine Nachricht über AIM schicken
@Siberia21

genau diese Erfahrung habe ich auch schon mehrmals machen dürfen. Warum bekommt es Microsoft nicht hin mal was zu machen bei Ihrer Qualität Sicherung, wenn da unfähige Mitarbeiter sind entweder anderen Aufgaben geben oder rausschmeissen.

Das mit dem Zwangsupdate wird denke ich langsam Microsoft das Genick brechen.

Windows 10 wäre fast ein großer Wurf geworden aber Microsoft hat sich wiedermal in was verrannt und machen das OS somit unbrauchbar. Gutes Beispiel Vista und Windows 8.0.
__________________
/Apple TV 4.Gen /Air 2/ iPhone 6 Plus /Win10 GamingPC/ iMac 27" Ende2011 i7, 16GB/
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.