Mac-TV.dehttp://www.mac-tv.deFernsehen fuer Apple-Anwender Film: Tim Cook: »Ich arbeite mit dem iPad!« <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2019_iPadArbeiten.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34987" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Tim Cook behauptet, dass er 80 Prozent seiner Computer-Tätigkeiten mittlerweile mit dem iPad erledigt, und nur 20 Prozent mit dem Mac. Vielleicht ist das ein wenig übertrieben. Vielleicht zwingt er sich ein wenig dazu, damit er die Stärken und Schwächen des iPad kennenlernt. Aber selbst wenn es nur 50 Prozent wären: Ist das nicht ein erstaunlich hoher Anteil? Deckt es sich mit unserer eigenen Erfahrung? Darüber diskutieren wir mit den Zuschauern. Welche Arbeiten kann man produktiv mit dem iPad erledigen, welche nicht? Welches sind die größte Hemmnisse? Was sind die Anwendungen, die auf dem iPad besser funktionieren als auf dem Mac? Und zu welchem Prozentsatz arbeiten unsere Zuschauer mit dem iPad?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34987http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34987 image Trailer ansehen...   Tim Cook behauptet, dass er 80 Prozent seiner Computer-Tätigkeiten mittlerweile mit dem iPad erledigt, und nur 20 Prozent mit dem Mac. Vielleicht ist das ein wenig übertrieben. Vielleicht zwingt er sich ein wenig dazu, damit er die Stärken und Schwächen des iPad kennenlernt. Aber selbst wenn es nur 50 Prozent wären: Ist das nicht ein erstaunlich hoher Anteil? Deckt es sich mit unserer eigenen Erfahrung? Darüber diskutieren wir mit den Zuschauern. Welche Arbeiten kann man produktiv mit dem iPad erledigen, welche nicht? Welches sind die größte Hemmnisse? Was sind die Anwendungen, die auf dem iPad besser funktionieren als auf dem Mac? Und zu welchem Prozentsatz arbeiten unsere Zuschauer mit dem iPad?

]]>
Mac-TV: Live-Sendung vom 20.07.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34991http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34991 image

]]>
Mac-TV: Vorschau Im Juli gibt's noch zwei Sonntage, nämlich den 20. und 27. Juli, das sind rein rechnerisch zwei wohlfeile Sendungen. Danach folgt (wenn's so läuft wie immer) der August. Im August macht Apple traditionell Urlaub, und mit ihnen der schäbige Rest des Silicon Valleys, inklusive der Presse und der Gerüchteküche. Das ist für uns wackere Macianer also der perfekte Zeitpunkt, um ebenfalls zu verduften. Gerd geht Wandern in Lettland, und Jörn geht auf Empfehlung seines Reisebüros dahin, wo der Pfeffer wächst. Ende August oder Anfang September geht's dann gleich mit Vollgas weiter, denn wir rasen auf den Höhepunkt des Jahres zu! Der heiße Herbst wird diesmal absolut infernalisch werden: iPhone 6, neue iPads und vielleicht die mysteriöse iWatch stehen auf der Agenda, außerdem gibt's eine Doppelpackung mit neuen Versionen von OS X und iOS. Das bedeutet: Keynote, Sondersendungen, Testberichte, Installationsparties und vieles mehr! All das live, in HD-Qualität und mit jener präzisen Seriösität, die Ihr zu Recht von Mac-TV erwartet. Also: noch zwei normale Sendungen, dann eine kurze Sommerloch-Pause, und dann direkt weiter zur größten Apple-Party des Jahres!http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34977http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34977 Im Juli gibt's noch zwei Sonntage, nämlich den 20. und 27. Juli, das sind rein rechnerisch zwei wohlfeile Sendungen. Danach folgt (wenn's so läuft wie immer) der August. Im August macht Apple traditionell Urlaub, und mit ihnen der schäbige Rest des Silicon Valleys, inklusive der Presse und der Gerüchteküche. Das ist für uns wackere Macianer also der perfekte Zeitpunkt, um ebenfalls zu verduften. Gerd geht Wandern in Lettland, und Jörn geht auf Empfehlung seines Reisebüros dahin, wo der Pfeffer wächst. Ende August oder Anfang September geht's dann gleich mit Vollgas weiter, denn wir rasen auf den Höhepunkt des Jahres zu! Der heiße Herbst wird diesmal absolut infernalisch werden: iPhone 6, neue iPads und vielleicht die mysteriöse iWatch stehen auf der Agenda, außerdem gibt's eine Doppelpackung mit neuen Versionen von OS X und iOS. Das bedeutet: Keynote, Sondersendungen, Testberichte, Installationsparties und vieles mehr! All das live, in HD-Qualität und mit jener präzisen Seriösität, die Ihr zu Recht von Mac-TV erwartet. Also: noch zwei normale Sendungen, dann eine kurze Sommerloch-Pause, und dann direkt weiter zur größten Apple-Party des Jahres!

]]>
Film: Die großartige Rundschau! (Woche 27/2014) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2018_Rundschau2714.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34985" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Das war eine tolle XXL-Sommerausgabe unserer Rundschau! Wir betrachten aufregende Grafiken von Apples neuem Headquarter, diesmal sogar mit bisher seltenen Einblicken in das Innere des Gebäudes. Auch Amazon ist in Spendierlaune und genehmigt sich ein futuristisches Gebäude in Kugelform. Danach setzen wir uns in ein Google-Auto ohne Lenkrad (und ohne Fahrer) und staunen über Apps für die perfekte Zubereitung von Steaks und Eintöpfen. In einem interessanten Voting finden wir heraus, wie häufig ein iPhone kaputt geht, und mit dieser schlechten Laune kommt uns eine App gerade recht, mit der man gefahrlos und gratis die eigene Stadt verklagen kann. Zum Schluss betrachten wir eine Apple-Parade mit 5.000 Mitarbeitern beim Christopher Street Day und staunen über die kommende Motorola Smartwatch. http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34985http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34985 image Trailer ansehen...   Das war eine tolle XXL-Sommerausgabe unserer Rundschau! Wir betrachten aufregende Grafiken von Apples neuem Headquarter, diesmal sogar mit bisher seltenen Einblicken in das Innere des Gebäudes. Auch Amazon ist in Spendierlaune und genehmigt sich ein futuristisches Gebäude in Kugelform. Danach setzen wir uns in ein Google-Auto ohne Lenkrad (und ohne Fahrer) und staunen über Apps für die perfekte Zubereitung von Steaks und Eintöpfen. In einem interessanten Voting finden wir heraus, wie häufig ein iPhone kaputt geht, und mit dieser schlechten Laune kommt uns eine App gerade recht, mit der man gefahrlos und gratis die eigene Stadt verklagen kann. Zum Schluss betrachten wir eine Apple-Parade mit 5.000 Mitarbeitern beim Christopher Street Day und staunen über die kommende Motorola Smartwatch.

]]>
Film: Endlich Urlaub! Die besten Apps für die Reise. <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2017_UrlaubApps.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34984" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Das iPhone und das iPad sind in wenigen Jahren zum besten Werkzeug für die Reise geworden, und für viele Urlauber sind sie mittlerweile unverzichtbar. Das gilt sowohl für die Reise selbst als auch für die Vorbereitung, Recherche und Buchung. Eine Fülle nützlicher Apps und Dienste bieten sich an, entweder kostenlos oder zu lächerlich niedrigen Preisen. Wir haben die besten Apps gesammelt, die bei der Vorbereitung einer Reise nützlich sein können. Die meisten davon helfen sogar, eine Menge Geld zu sparen. Außerdem zeigen wir praktische Helfer, die vor Ort gute Dienste leisten, etwa Landkarten, Ratgeber, Übersetzer und mehr. Es macht großen Spaß, sich damit auf einen schönen Urlaub vorzubereiten!http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34984http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34984 image Trailer ansehen...   Das iPhone und das iPad sind in wenigen Jahren zum besten Werkzeug für die Reise geworden, und für viele Urlauber sind sie mittlerweile unverzichtbar. Das gilt sowohl für die Reise selbst als auch für die Vorbereitung, Recherche und Buchung. Eine Fülle nützlicher Apps und Dienste bieten sich an, entweder kostenlos oder zu lächerlich niedrigen Preisen. Wir haben die besten Apps gesammelt, die bei der Vorbereitung einer Reise nützlich sein können. Die meisten davon helfen sogar, eine Menge Geld zu sparen. Außerdem zeigen wir praktische Helfer, die vor Ort gute Dienste leisten, etwa Landkarten, Ratgeber, Übersetzer und mehr. Es macht großen Spaß, sich damit auf einen schönen Urlaub vorzubereiten!

]]>
Film: OS X: Was wurde eigentlich aus...? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2016_OSXWasWurdeAus.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34983" target="_blank">Trailer ansehen... </a> OS X wurde in einem rasanten Tempo verbessert. Fast jede Version brachte große Veränderungen, neue Grundlagen und vielversprechende Ideen. Beispielsweise ist es nur ein paar Jahre her, als Spotlight eingeführt wurde, und dennoch kann man sich gar nicht mehr vorstellen, wie man jemals ohne Spotlight hat auskommen können. Aber manche tolle Ideen haben sich dann in der Praxis doch nicht so bewährt, ohne dass man auf Anhieb wüsste, wieso. Wir diskutieren einige wichtige Neuheiten "von damals" und untersuchen, was aus ihnen geworden ist. In vielen Votings befragen wir die Zuschauer, welche Funktionen noch aktiv benutzt werden und was ins Hintertreffen geriet.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34983http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34983 image Trailer ansehen...   OS X wurde in einem rasanten Tempo verbessert. Fast jede Version brachte große Veränderungen, neue Grundlagen und vielversprechende Ideen. Beispielsweise ist es nur ein paar Jahre her, als Spotlight eingeführt wurde, und dennoch kann man sich gar nicht mehr vorstellen, wie man jemals ohne Spotlight hat auskommen können. Aber manche tolle Ideen haben sich dann in der Praxis doch nicht so bewährt, ohne dass man auf Anhieb wüsste, wieso. Wir diskutieren einige wichtige Neuheiten "von damals" und untersuchen, was aus ihnen geworden ist. In vielen Votings befragen wir die Zuschauer, welche Funktionen noch aktiv benutzt werden und was ins Hintertreffen geriet.

]]>
Mac-TV: Live-Sendung vom 06.07.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34986http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34986 image

]]>
Film: Google I/O 2014: Was gibt's Neues? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2015_GoogleIO14.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34981" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Die Google-Keynotes gehören zu den wichtigsten und interessantesten Events des Jahres, denn Google ist heute wichtiger als es Microsoft zu den "besten" Zeiten war. Das gilt speziell für dieses Jahr, denn die schiere Anzahl an neuen Projekten und Initiativen ist enorm: Google im Web, im Auto, auf dem TV, am Handgelenk, auf dem Tablet, Smartphone und dem PC. All das mit einer immer ausgefeilteren Android-Plattform, und alles eng verzahnt. Jedoch tendieren die Keynotes dazu, zu lang und ein wenig dilettantisch zu sein. Da ist es geradezu ein Glück, dass Gerd Ohlweiler die besten Ausschnitte gesammelt hat, die wir gemeinsam betrachten und besprechen können. http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34981http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34981 image Trailer ansehen...   Die Google-Keynotes gehören zu den wichtigsten und interessantesten Events des Jahres, denn Google ist heute wichtiger als es Microsoft zu den "besten" Zeiten war. Das gilt speziell für dieses Jahr, denn die schiere Anzahl an neuen Projekten und Initiativen ist enorm: Google im Web, im Auto, auf dem TV, am Handgelenk, auf dem Tablet, Smartphone und dem PC. All das mit einer immer ausgefeilteren Android-Plattform, und alles eng verzahnt. Jedoch tendieren die Keynotes dazu, zu lang und ein wenig dilettantisch zu sein. Da ist es geradezu ein Glück, dass Gerd Ohlweiler die besten Ausschnitte gesammelt hat, die wir gemeinsam betrachten und besprechen können.

]]>
Film: Amazon Fire Phone: Genial oder überflüssig? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2014_AmazonFirePhone.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34980" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Jahrelang gab es Gerüchte um ein "Amazon Phone", und nun ist es tatsächlich da. Aber anstelle eines Low-Cost-Geräts verblüfft Amazon mit einem durchaus beachtlichen Smartphone, welches einige spektakuläre Funktionen aufweist. Manche Funktionen (möglicherweise gehört die Kamera dazu) scheinen besser zu sein als beim iPhone. Echte Tests gibt es noch nicht, weil das Telefon noch nicht auf dem Markt ist. Wir zeigen einige sehr interessante Ausschnitte aus Amazons Keynote, sodass man das Gerät in Aktion sehen kann. Speziell das 3D-Display ist bemerkenswert. Wir diskutieren mit den Zuschauern, was die neuen Funktionen wert sind und wie es im Vergleich zum iPhone abschneidet.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34980http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34980 image Trailer ansehen...   Jahrelang gab es Gerüchte um ein "Amazon Phone", und nun ist es tatsächlich da. Aber anstelle eines Low-Cost-Geräts verblüfft Amazon mit einem durchaus beachtlichen Smartphone, welches einige spektakuläre Funktionen aufweist. Manche Funktionen (möglicherweise gehört die Kamera dazu) scheinen besser zu sein als beim iPhone. Echte Tests gibt es noch nicht, weil das Telefon noch nicht auf dem Markt ist. Wir zeigen einige sehr interessante Ausschnitte aus Amazons Keynote, sodass man das Gerät in Aktion sehen kann. Speziell das 3D-Display ist bemerkenswert. Wir diskutieren mit den Zuschauern, was die neuen Funktionen wert sind und wie es im Vergleich zum iPhone abschneidet.

]]>
Film: Aperture ist raus! Hat Apple es vermasselt? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_klein/2013_ApertureRaus.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=34979" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Aperture ist Geschichte. Es wird nicht mehr weiterentwickelt. Einen echten Nachfolger wird es nicht geben. Das ist sehr schade, denn einst startete Aperture als eine toll gestaltete, moderne und ambitionierte Software. Gerade als Adobe mit seltsamen Flash-Oberflächen experimentierte, glänzte Aperture als eine echte, strahlende Mac-Software. Warum ist es gescheitert? Hat Apple es etwa vermasselt? Oder stellt sich Apple lediglich den mittlerweile veränderten Realitäten? War die Übermacht von Adobe zu groß? Oder hat sich Apple durch den gigantischen Erfolg der iOS-Plattform ablenken lassen, sodass die Bedürfnisse der Profi-Kunden einfach nicht mehr wichtig erschienen?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34979http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=34979 image Trailer ansehen...   Aperture ist Geschichte. Es wird nicht mehr weiterentwickelt. Einen echten Nachfolger wird es nicht geben. Das ist sehr schade, denn einst startete Aperture als eine toll gestaltete, moderne und ambitionierte Software. Gerade als Adobe mit seltsamen Flash-Oberflächen experimentierte, glänzte Aperture als eine echte, strahlende Mac-Software. Warum ist es gescheitert? Hat Apple es etwa vermasselt? Oder stellt sich Apple lediglich den mittlerweile veränderten Realitäten? War die Übermacht von Adobe zu groß? Oder hat sich Apple durch den gigantischen Erfolg der iOS-Plattform ablenken lassen, sodass die Bedürfnisse der Profi-Kunden einfach nicht mehr wichtig erschienen?

]]>