Mac-TV.dehttp://www.mac-tv.deFernsehen fuer Apple-Anwender Sun, 14 Dec 2014 00:00:00 GMTNächste Live-Sendung am 11. Januar Wie jedes Jahr geht Mac-TV in eine kurze Winterpause. Die nächste Live-Sendung findet voraussichtlich am Sonntag, 11. Januar, ab 19 Uhr statt. Falls während der Pause irgendwelche Sensationen geschehen sollten, tauchen wir natürlich schon vorher wieder auf. Wir wünschen allen Zuschauern eine schöne Zeit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! Jörn, Gerd, Seref, Detlef und Marcelhttp://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35077http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35077 Wie jedes Jahr geht Mac-TV in eine kurze Winterpause. Die nächste Live-Sendung findet voraussichtlich am Sonntag, 11. Januar, ab 19 Uhr statt. Falls während der Pause irgendwelche Sensationen geschehen sollten, tauchen wir natürlich schon vorher wieder auf. Wir wünschen allen Zuschauern eine schöne Zeit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! Jörn, Gerd, Seref, Detlef und Marcel

]]>
Tue, 09 Dec 2014 00:00:00 GMTDer großartige Jahresrückblick 2014 (1. Teil) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2073_Jahr2014Teil1.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35075" target="_blank">Trailer ansehen... </a> In unserem großartigen Jahresrückblick erfreuen und empören wir uns über die tollsten und dreistesten Sensationen des Jahres 2014. Unter den Apple-Anwendern gab dieses Jahr eine besonders hohe Erwartung. Man betrachtete es sogar als Bewährungsprobe für Tim Cook. Denn der hatte die Erwartungen höchstpersönlich angestachelt, als er komplett neue Produkt-Kategorien versprach und bei Interviews sehr wohlwollende Worte für Smartwatches fand (natürlich ohne etwas zu verraten). Das Jahr begann dann auch gleich mit einem Paukenschlag. Aber nachdem dieser Pulverdampf verzogen war, fiel Apple in einen tiefen Schlaf.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35075http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35075 image Trailer ansehen...   In unserem großartigen Jahresrückblick erfreuen und empören wir uns über die tollsten und dreistesten Sensationen des Jahres 2014. Unter den Apple-Anwendern gab dieses Jahr eine besonders hohe Erwartung. Man betrachtete es sogar als Bewährungsprobe für Tim Cook. Denn der hatte die Erwartungen höchstpersönlich angestachelt, als er komplett neue Produkt-Kategorien versprach und bei Interviews sehr wohlwollende Worte für Smartwatches fand (natürlich ohne etwas zu verraten). Das Jahr begann dann auch gleich mit einem Paukenschlag. Aber nachdem dieser Pulverdampf verzogen war, fiel Apple in einen tiefen Schlaf.

]]>
Tue, 09 Dec 2014 00:00:00 GMTDer großartige Jahresrückblick 2014 (2. Teil) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2072_Jahr2014Teil2.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35074" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Das Frühjahr war geprägt von immer konkreter werdenden Gerüchten zum iPhone 6. Die ersten Zeichnungen, Grafiken und Mockups tauchten auf und versetzen die Fans in Aufregung. Aber das iPhone wird ja immer im Herbst vorgestellt, und so wanderte der Fokus bald wieder zum bevorstehenden Update für OS X: Ein neues Design unter der Regie von Johnny Ive sollte dem Mac einen Neustart bescheren. Wegen den gemischten Reaktionen zu iOS 7 wurde diesem Neustart sowohl mit Begeisterung wie auch mit einem leichten Schaudern entgegen gefiebert. Aber bis es soweit war, machten die Schlagzeilen erstmal die anderen "Verdächtigen": Microsoft, Google, Facebook und Konsorten waren in 2014 nämlich auch nicht faul.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35074http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35074 image Trailer ansehen...   Das Frühjahr war geprägt von immer konkreter werdenden Gerüchten zum iPhone 6. Die ersten Zeichnungen, Grafiken und Mockups tauchten auf und versetzen die Fans in Aufregung. Aber das iPhone wird ja immer im Herbst vorgestellt, und so wanderte der Fokus bald wieder zum bevorstehenden Update für OS X: Ein neues Design unter der Regie von Johnny Ive sollte dem Mac einen Neustart bescheren. Wegen den gemischten Reaktionen zu iOS 7 wurde diesem Neustart sowohl mit Begeisterung wie auch mit einem leichten Schaudern entgegen gefiebert. Aber bis es soweit war, machten die Schlagzeilen erstmal die anderen "Verdächtigen": Microsoft, Google, Facebook und Konsorten waren in 2014 nämlich auch nicht faul.

]]>
Tue, 09 Dec 2014 00:00:00 GMTDer großartige Jahresrückblick 2014 (3. Teil) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2071_Jahr2014Teil3.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35073" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Im Herbst jagte eine Sensation die andere. Das iPhone 6 debütierte in zwei Größen, nämlich "riesig" und "gigantisch". Für kontroverse Debatten in den Foren war damit gesorgt. Doch die Markteinführung geriet zu einem mörderischen Spektakel: Noch nie wurden so viele Geräte in so kurzer Zeit verkauft. Gleichzeitig wurde iOS 8 veröffentlicht, mit vielen nützlichen und lange überfälligen Funktionen. Es war einer der größten Fortschritte für iOS überhaupt. OS X wurde mit Yosemite endlich so mit dem iPhone verknüpft, wie man es von Apple schon lange hätte erwarten müssen. Und dann war da noch die Apple Watch. Ach Du Schreck! Das ist also das lang erwartete Wunderding. Ob das ein Hit wird?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35073http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35073 image Trailer ansehen...   Im Herbst jagte eine Sensation die andere. Das iPhone 6 debütierte in zwei Größen, nämlich "riesig" und "gigantisch". Für kontroverse Debatten in den Foren war damit gesorgt. Doch die Markteinführung geriet zu einem mörderischen Spektakel: Noch nie wurden so viele Geräte in so kurzer Zeit verkauft. Gleichzeitig wurde iOS 8 veröffentlicht, mit vielen nützlichen und lange überfälligen Funktionen. Es war einer der größten Fortschritte für iOS überhaupt. OS X wurde mit Yosemite endlich so mit dem iPhone verknüpft, wie man es von Apple schon lange hätte erwarten müssen. Und dann war da noch die Apple Watch. Ach Du Schreck! Das ist also das lang erwartete Wunderding. Ob das ein Hit wird?

]]>
Tue, 09 Dec 2014 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 07.12.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35076http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35076 image

]]>
Fri, 05 Dec 2014 00:00:00 GMTWird iOS zu komplex? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2070_iOSKomplex.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35070" target="_blank">Trailer ansehen... </a> iOS 8 hat ungewöhnlich viele Funktionen hinzugewonnen. Während es in den früheren Versionen nur langsam vorwärts ging, ist Apple mit iOS 8 auf die Überholspur gewechselt. Apple hat sogar die populärsten Features von Android übernommen, um kritische Stimmen zu beruhigen. Dazu gehört auch die Konfigurierbarkeit des Systems. Obwohl wir uns über den Fortschritt gefreut haben, ist das System aber auch sehr komplex geworden. Als Beispiel seien die manchmal schwer verständlichen "Freigabe"-Einstellungen genannt oder die zahlreichen Optionen für Nachrichten (Notifications). Ist es bereits zu viel des Guten? Ist es gerade an der Grenze? Oder ist das einfach der Preis des Fortschritts?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35070http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35070 image Trailer ansehen...   iOS 8 hat ungewöhnlich viele Funktionen hinzugewonnen. Während es in den früheren Versionen nur langsam vorwärts ging, ist Apple mit iOS 8 auf die Überholspur gewechselt. Apple hat sogar die populärsten Features von Android übernommen, um kritische Stimmen zu beruhigen. Dazu gehört auch die Konfigurierbarkeit des Systems. Obwohl wir uns über den Fortschritt gefreut haben, ist das System aber auch sehr komplex geworden. Als Beispiel seien die manchmal schwer verständlichen "Freigabe"-Einstellungen genannt oder die zahlreichen Optionen für Nachrichten (Notifications). Ist es bereits zu viel des Guten? Ist es gerade an der Grenze? Oder ist das einfach der Preis des Fortschritts?

]]>
Thu, 04 Dec 2014 00:00:00 GMTIst Apple die beste Wahl für berufliche Anwender? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2069_GutFuerProfis.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35068" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Apple unterscheidet sich von Dell und HP vor allem dadurch, dass Apple sich voll auf den Konsumenten konzentriert. Apple sieht sich eher in der Nachfolge von Sony als von IBM, also eher als Hersteller von Konsum-Elektronik als von Werkzeugen oder Rechenmaschinen. Das hat natürlich Konsequenzen für jene Anwender, die den Mac als Werkzeug benutzen und damit ihr Geld verdienen. Hat Apples neuer Kurs diesen professionellen Anwendern genutzt oder geschadet? Ist der Mac immer noch empfehlenswert für berufliche Zwecke? Diese Frage kann man natürlich nicht pauschal beantworten, und das macht die Sache interessant. Wir diskutieren Pro und Contra und beleuchten dabei verschiedene Anwender und Szenarien.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35068http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35068 image Trailer ansehen...   Apple unterscheidet sich von Dell und HP vor allem dadurch, dass Apple sich voll auf den Konsumenten konzentriert. Apple sieht sich eher in der Nachfolge von Sony als von IBM, also eher als Hersteller von Konsum-Elektronik als von Werkzeugen oder Rechenmaschinen. Das hat natürlich Konsequenzen für jene Anwender, die den Mac als Werkzeug benutzen und damit ihr Geld verdienen. Hat Apples neuer Kurs diesen professionellen Anwendern genutzt oder geschadet? Ist der Mac immer noch empfehlenswert für berufliche Zwecke? Diese Frage kann man natürlich nicht pauschal beantworten, und das macht die Sache interessant. Wir diskutieren Pro und Contra und beleuchten dabei verschiedene Anwender und Szenarien.

]]>
Wed, 03 Dec 2014 00:00:00 GMTOnline-Videotheken: Abo-Dienste im Vergleich <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2068_OnlineVideotheken.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35067" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Neben iTunes haben sich einige gute Anbieter von Spielfilmen und Serien etabliert. Anders als iTunes bieten sie ein Abo-Modell, bei dem man gegen eine recht geringe monatliche Gebühr eine passable Auswahl erhält. Selbst bei nur gelegentlicher Nutzung ist das meist billiger als iTunes. Kein Wunder, dass diese neuen Anbieter großen Zulauf haben. Maxdome, Amazon, Netflix und einige weitere buhlen um die Gunst der Kunden. Es ist gar nicht so einfach, den besten Anbieter für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Gerd Ohlweiler hat deswegen die populärsten Dienste verglichen. Wer bietet die meisten und besten Spielfilme? Wer hat die aktuellsten Serien? Wo spart man Geld und wo legt man drauf?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35067http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35067 image Trailer ansehen...   Neben iTunes haben sich einige gute Anbieter von Spielfilmen und Serien etabliert. Anders als iTunes bieten sie ein Abo-Modell, bei dem man gegen eine recht geringe monatliche Gebühr eine passable Auswahl erhält. Selbst bei nur gelegentlicher Nutzung ist das meist billiger als iTunes. Kein Wunder, dass diese neuen Anbieter großen Zulauf haben. Maxdome, Amazon, Netflix und einige weitere buhlen um die Gunst der Kunden. Es ist gar nicht so einfach, den besten Anbieter für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Gerd Ohlweiler hat deswegen die populärsten Dienste verglichen. Wer bietet die meisten und besten Spielfilme? Wer hat die aktuellsten Serien? Wo spart man Geld und wo legt man drauf?

]]>
Tue, 02 Dec 2014 00:00:00 GMTWieso ist Microsoft dermaßen abgemeldet? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2067_MSabgemeldet.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35066" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Ist es nur eine Halluzination, oder findet man abseits der großen Büros kaum noch Windows-PCs? Wo man auch hinschaut, im Freundeskreis, in Fernseh-Reportagen, auf Bühnen und in Clubs: Überall scheinen Macs den Windows-PC abzulösen. Und falls man doch noch einen PC-Laptop sieht, kann man sich gleich ein paar Flüche über Windows 8 anhören. Natürlich, in den Unternehmen hat der Windows-PC weiterhin ein Monopol. Aber wer die Magazine liest, in denen junge Startups im Silicon Valley vorgestellt werden, kann das Ende dieses Monopols schon am Horizont sehen. Warum ist das so? Warum ist Microsoft dermaßen in Ungnade gefallen?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35066http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35066 image Trailer ansehen...   Ist es nur eine Halluzination, oder findet man abseits der großen Büros kaum noch Windows-PCs? Wo man auch hinschaut, im Freundeskreis, in Fernseh-Reportagen, auf Bühnen und in Clubs: Überall scheinen Macs den Windows-PC abzulösen. Und falls man doch noch einen PC-Laptop sieht, kann man sich gleich ein paar Flüche über Windows 8 anhören. Natürlich, in den Unternehmen hat der Windows-PC weiterhin ein Monopol. Aber wer die Magazine liest, in denen junge Startups im Silicon Valley vorgestellt werden, kann das Ende dieses Monopols schon am Horizont sehen. Warum ist das so? Warum ist Microsoft dermaßen in Ungnade gefallen?

]]>
Tue, 02 Dec 2014 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 30.11.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35069http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35069 image

]]>
Thu, 27 Nov 2014 00:00:00 GMTFotos und iCloud: Wie klappt der Umstieg zu iCloud? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2065_iCloudPhotoLibrary.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35063" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Mal ehrlich, wer blickt noch genau durch, auf welchem Gerät welche Fotos importiert wurden, wohin man sie synchronisiert hatte und woher sie ursprünglich stammten? Dieses Durcheinander will Apple mit der "iCloud Photo Library" beseitigen. Es ist das große, einheitliche Fotoalbum in der Wolke, wo jedes Foto landet, egal mit welchem Gerät wir es einst aufgenommen hatten. Das ist schön. Aber wie gelangt man dorthin? Wie bringt man seine verstreuten Fotos alle in die neue Herrlichkeit, ohne aus Versehen die Hälfte davon zu löschen? Die zahlreichen Optionen und Einstellungen sind ziemlich verwirrend. Gerd Ohlweiler erläutert, wie der ganze Zirkus funktioniert.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35063http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35063 image Trailer ansehen...   Mal ehrlich, wer blickt noch genau durch, auf welchem Gerät welche Fotos importiert wurden, wohin man sie synchronisiert hatte und woher sie ursprünglich stammten? Dieses Durcheinander will Apple mit der "iCloud Photo Library" beseitigen. Es ist das große, einheitliche Fotoalbum in der Wolke, wo jedes Foto landet, egal mit welchem Gerät wir es einst aufgenommen hatten. Das ist schön. Aber wie gelangt man dorthin? Wie bringt man seine verstreuten Fotos alle in die neue Herrlichkeit, ohne aus Versehen die Hälfte davon zu löschen? Die zahlreichen Optionen und Einstellungen sind ziemlich verwirrend. Gerd Ohlweiler erläutert, wie der ganze Zirkus funktioniert.

]]>
Wed, 26 Nov 2014 00:00:00 GMTKrankenkassen wollen unsere Daten: Wird die Apple Watch zur Fußfessel? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2066_Krankenkassen.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35064" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Schon in kurzer Zeit wird es völlig normal sein, dass wir zahlreiche Sensoren am Körper tragen. Die Apple Watch ist dabei nur ein ganz zahmer Vorstoß in diese Zukunft, denn sie misst lediglich den Herzschlag und die Bewegungen des Köpers. Aus diesen paar Daten lässt sich aber bereits eine Menge ableiten. Deswegen dauerte es nicht lange, bis die erste Krankenkasse auf die Idee kam, diese Daten zu verwenden, um das Versicherungsrisiko eines Patienten besser abzuschätzen. Wo führt das hin? Wollen wir das? Nützt uns das? Können wir es überhaupt beeinflussen oder sind wir gezwungen, es hinzunehmen? Darüber diskutieren wir in dieser Sendung.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35064http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35064 image Trailer ansehen...   Schon in kurzer Zeit wird es völlig normal sein, dass wir zahlreiche Sensoren am Körper tragen. Die Apple Watch ist dabei nur ein ganz zahmer Vorstoß in diese Zukunft, denn sie misst lediglich den Herzschlag und die Bewegungen des Köpers. Aus diesen paar Daten lässt sich aber bereits eine Menge ableiten. Deswegen dauerte es nicht lange, bis die erste Krankenkasse auf die Idee kam, diese Daten zu verwenden, um das Versicherungsrisiko eines Patienten besser abzuschätzen. Wo führt das hin? Wollen wir das? Nützt uns das? Können wir es überhaupt beeinflussen oder sind wir gezwungen, es hinzunehmen? Darüber diskutieren wir in dieser Sendung.

]]>
Tue, 25 Nov 2014 00:00:00 GMTWatchKit: Was wird die Apple Watch leisten? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2064_WatchKit.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35062" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Was ist WatchKit? Es sind Apples Werkzeuge, mit denen Programmierer ihre Software für die Apple Watch entwickeln können. Wenn man also weiß, welche Möglichkeiten in WatchKit eingebaut sind, weiß man ebenso, was die Apple Watch zukünftig können wird. Aus diesem Grund ist es sehr spannend, sich mit dem gerade veröffentlichten WatchKit zu befassen. Wir tragen in diesem Beitrag alle wichtigen Fakten zusammen, die für die zukünftigen Anwender von Interesse sind: Welche Arten von Apps kann man erwarten? Welche Apps sind von vornherein ausgeschlossen? Wie läuft das Zusammenspiel mit dem iPhone? Ist es klug, sich gleich die erste Apple Watch zu kaufen, oder sollte man eine spätere Version abwarten?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35062http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35062 image Trailer ansehen...   Was ist WatchKit? Es sind Apples Werkzeuge, mit denen Programmierer ihre Software für die Apple Watch entwickeln können. Wenn man also weiß, welche Möglichkeiten in WatchKit eingebaut sind, weiß man ebenso, was die Apple Watch zukünftig können wird. Aus diesem Grund ist es sehr spannend, sich mit dem gerade veröffentlichten WatchKit zu befassen. Wir tragen in diesem Beitrag alle wichtigen Fakten zusammen, die für die zukünftigen Anwender von Interesse sind: Welche Arten von Apps kann man erwarten? Welche Apps sind von vornherein ausgeschlossen? Wie läuft das Zusammenspiel mit dem iPhone? Ist es klug, sich gleich die erste Apple Watch zu kaufen, oder sollte man eine spätere Version abwarten?

]]>
Mon, 24 Nov 2014 00:00:00 GMTTest: Amazon Fire Phone <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2063_TestFirePhone.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35061" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Das Amazon Fire Phone ist ein erstaunliches Gerät. Schon deshalb, weil es in vielen Punkten einen anderen Weg geht als das iPhone oder die Android-Geräte. Viele Ideen sind neu und innovativ, beispielsweise die 3D-Ansichten oder die Verwendung von Gesten zur Navigation. Das bedeutet aber nicht, dass diese Ideen auch gut umgesetzt wurden. Es bedeutet ebenfalls nicht, dass sie nützlich wären. Aber interessant sind sie allemal, und das ist Grund genug, um das Fire Phone ausführlich vorzuführen. Sascha Drache hat eine Weile mit Amazons Smartphone gelebt und berichtet hier von seinen Erfahrungen. Er zeigt alle wichtigen Funktionen und gibt eine Bewertung, wie gut das Fire Phone wirklich ist.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35061http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35061 image Trailer ansehen...   Das Amazon Fire Phone ist ein erstaunliches Gerät. Schon deshalb, weil es in vielen Punkten einen anderen Weg geht als das iPhone oder die Android-Geräte. Viele Ideen sind neu und innovativ, beispielsweise die 3D-Ansichten oder die Verwendung von Gesten zur Navigation. Das bedeutet aber nicht, dass diese Ideen auch gut umgesetzt wurden. Es bedeutet ebenfalls nicht, dass sie nützlich wären. Aber interessant sind sie allemal, und das ist Grund genug, um das Fire Phone ausführlich vorzuführen. Sascha Drache hat eine Weile mit Amazons Smartphone gelebt und berichtet hier von seinen Erfahrungen. Er zeigt alle wichtigen Funktionen und gibt eine Bewertung, wie gut das Fire Phone wirklich ist.

]]>
Mon, 24 Nov 2014 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 23.11.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35065http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35065 image

]]>
Thu, 20 Nov 2014 00:00:00 GMTApple Watch gegen Google Glass: Wer setzt sich durch? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2062_GlassVSWatch.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35058" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Google Glass ist sicherlich eine interessante Technologie. Deswegen war es auch kein Wunder, dass gerade eine so technik-verliebte Firma wie Google das Risiko auf sich nahm, das Projekt zu wagen. Google hat aber kaum Kontakt zu normalen Anwendern, sondern lebt in seiner digitalen Hippie-Welt aus Entwicklern und Datenbank-Nerds. Dort war die Begeisterung auch groß. Aber die ersten Testberichte mit Prototypen fielen verheerend aus, weil plötzlich der Alltag seinen Tribut zollte. Die Apple Watch hat diese Bewährungsprobe noch vor sich. Ist die Watch ebenfalls nur ein Nerd-Spielzeug? Welches der beiden Projekte könnte am Schluss erfolgreich werden?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35058http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35058 image Trailer ansehen...   Google Glass ist sicherlich eine interessante Technologie. Deswegen war es auch kein Wunder, dass gerade eine so technik-verliebte Firma wie Google das Risiko auf sich nahm, das Projekt zu wagen. Google hat aber kaum Kontakt zu normalen Anwendern, sondern lebt in seiner digitalen Hippie-Welt aus Entwicklern und Datenbank-Nerds. Dort war die Begeisterung auch groß. Aber die ersten Testberichte mit Prototypen fielen verheerend aus, weil plötzlich der Alltag seinen Tribut zollte. Die Apple Watch hat diese Bewährungsprobe noch vor sich. Ist die Watch ebenfalls nur ein Nerd-Spielzeug? Welches der beiden Projekte könnte am Schluss erfolgreich werden?

]]>
Thu, 20 Nov 2014 00:00:00 GMTAviary: Fotos bearbeiten für iPhone/iPad <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2061_Aviary.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35057" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Aviary wurde kürzlich von Adobe gekauft, und das ist durchaus eine Auszeichung. Mit Aviary kann man seine Fotos nachbearbeiten. Das ist im Grunde nicht aufregend, aber die Vielzahl der Möglichkeiten und die simple Bedienung machen die Software zu einem Must-Have. Was wird geboten? Einerseits kann man seine Fotos durch die üblichen Filter etwas interessanter gestalten. Jedoch ist die schiere Menge der Filter (und deren Qualität) wirklich außergewöhnlich. Andererseits gibt es aber auch echte Werkzeuge wie z.B. Pinsel, Schriften oder geometrische Objekte. Sogar Retuschen sind möglich. Kein Wunder, dass Adobe da nervös wurde...http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35057http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35057 image Trailer ansehen...   Aviary wurde kürzlich von Adobe gekauft, und das ist durchaus eine Auszeichung. Mit Aviary kann man seine Fotos nachbearbeiten. Das ist im Grunde nicht aufregend, aber die Vielzahl der Möglichkeiten und die simple Bedienung machen die Software zu einem Must-Have. Was wird geboten? Einerseits kann man seine Fotos durch die üblichen Filter etwas interessanter gestalten. Jedoch ist die schiere Menge der Filter (und deren Qualität) wirklich außergewöhnlich. Andererseits gibt es aber auch echte Werkzeuge wie z.B. Pinsel, Schriften oder geometrische Objekte. Sogar Retuschen sind möglich. Kein Wunder, dass Adobe da nervös wurde...

]]>
Thu, 20 Nov 2014 00:00:00 GMTJohnny Ive: Weise Worte und was sie bedeuten könnten <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2060_JohnnyIve.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35056" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Sir Jonathan Ive ist neben Tim Cook vermutlich die mächtigste Person bei Apple, und damit ist er wohl der einflussreichste Designer weltweit. In der jüngsten Zeit gab er ein paar kurze Interviews, meist bei kleinen Veranstaltungen, die keine große Öffentlichkeit fanden. Obwohl er sich sichtbar bemüht, die Fragen zu beantworten, wirken seine Antworten meist etwas nebulös und wenig konkret. Wir haben die interessantesten Zitate aus seinen letzten Auftritten gesammelt und stellen sie in dieser Sendung vor. Die meisten Zitate sind recht kontrovers. Beispielsweise verteidigt er das Festhalten am gleichen Design beim iPhone 4, 4S, 5 und 5S über so lange Zeit.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35056http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35056 image Trailer ansehen...   Sir Jonathan Ive ist neben Tim Cook vermutlich die mächtigste Person bei Apple, und damit ist er wohl der einflussreichste Designer weltweit. In der jüngsten Zeit gab er ein paar kurze Interviews, meist bei kleinen Veranstaltungen, die keine große Öffentlichkeit fanden. Obwohl er sich sichtbar bemüht, die Fragen zu beantworten, wirken seine Antworten meist etwas nebulös und wenig konkret. Wir haben die interessantesten Zitate aus seinen letzten Auftritten gesammelt und stellen sie in dieser Sendung vor. Die meisten Zitate sind recht kontrovers. Beispielsweise verteidigt er das Festhalten am gleichen Design beim iPhone 4, 4S, 5 und 5S über so lange Zeit.

]]>
Thu, 20 Nov 2014 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 16.11.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35059http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35059 image

]]>
Thu, 13 Nov 2014 00:00:00 GMTApple Pay: Die neue Schlammschlacht <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2058_ApplePaySchlacht.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35052" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Apple Pay soll den Zahlungsverkehr verbessern, da es für die Anwender bequem, für die Geschäfte reibungslos und für die Banken sicher ist. Was will man mehr? In den USA hat Apple Pay jedoch eine öffentliche Schlammschlacht ausgelöst, weil sich einige der größten Ladenketten weigern, Apple Pay zu unterstützen -- obwohl sie bisher ganz selbstverständlich eine Fülle von Zahlungsmethoden zugelassen hatten. Denn die großen Ladenketten stricken an einem eigenen System. Das ist ihr gutes Recht. Aber was wäre das Beste für die Kunden? Muss beim Kauf eines Schnitzels wirklich eine Armee von Banken, Instituten, Gesellschaften und Konsortien aktiv werden, damit der Wirt sein Geld bekommt? Und alle verdienen mit?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35052http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35052 image Trailer ansehen...   Apple Pay soll den Zahlungsverkehr verbessern, da es für die Anwender bequem, für die Geschäfte reibungslos und für die Banken sicher ist. Was will man mehr? In den USA hat Apple Pay jedoch eine öffentliche Schlammschlacht ausgelöst, weil sich einige der größten Ladenketten weigern, Apple Pay zu unterstützen -- obwohl sie bisher ganz selbstverständlich eine Fülle von Zahlungsmethoden zugelassen hatten. Denn die großen Ladenketten stricken an einem eigenen System. Das ist ihr gutes Recht. Aber was wäre das Beste für die Kunden? Muss beim Kauf eines Schnitzels wirklich eine Armee von Banken, Instituten, Gesellschaften und Konsortien aktiv werden, damit der Wirt sein Geld bekommt? Und alle verdienen mit?

]]>
Wed, 12 Nov 2014 00:00:00 GMTDie großartige Rundschau! (Woche 45/2014) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2059_Rundschau4514.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35053" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Wer hätte nicht gerne einen Kommunikator, wie man ihn aus Star Trek kannte? Ein kurzes Tippen auf die Brust, und schon ist man verbunden mit allem und jedem. "Beam me up, Scotty!" gibt's jetzt für jeden, und wir zeigen wie es aussieht. Microsoft hingegen zeigt der Welt, warum man ein MacBook Air nicht in ein Zelt verwandeln kann, während es mit einem Surface Tablet problemlos funktioniert. Amazon präsentiert eine Plastikröhre, die mit uns spricht, und ein US-Popstar präsentiert eine Uhr, die unsere Gefühle versteht. Dazu passt ein Becher, der weiß, was wir trinken, und der uns obendrein sagt, was stattdessen gut für uns gewesen wäre. Diesen ganzen Irrsinn gibt's kompakt und unterhaltsam in der großartigen Rundschau!http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35053http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35053 image Trailer ansehen...   Wer hätte nicht gerne einen Kommunikator, wie man ihn aus Star Trek kannte? Ein kurzes Tippen auf die Brust, und schon ist man verbunden mit allem und jedem. "Beam me up, Scotty!" gibt's jetzt für jeden, und wir zeigen wie es aussieht. Microsoft hingegen zeigt der Welt, warum man ein MacBook Air nicht in ein Zelt verwandeln kann, während es mit einem Surface Tablet problemlos funktioniert. Amazon präsentiert eine Plastikröhre, die mit uns spricht, und ein US-Popstar präsentiert eine Uhr, die unsere Gefühle versteht. Dazu passt ein Becher, der weiß, was wir trinken, und der uns obendrein sagt, was stattdessen gut für uns gewesen wäre. Diesen ganzen Irrsinn gibt's kompakt und unterhaltsam in der großartigen Rundschau!

]]>
Tue, 11 Nov 2014 00:00:00 GMTOutlook 2015: Was bringt die neue Version? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2057_Outlook15.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35051" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Outlook ist für viele Anwender der wichtigste Teil von Microsofts Office Suite. Es ist der Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation in vielen Unternehmen. Eine gute Mac-Version ist deswegen für zahlreiche Mac-Anwender sehr wichtig. Microsoft steht dabei vor einer schwierigen Aufgabe. Einerseits sollen die Funktionen möglichst identisch sein mit der Windows-Version. Andererseits bevorzugen die Apple-Anwender eine auf ihre Plattform zugeschnittene Oberfläche, die möglichst schlank und übersichtlich sein soll. Je besser dieser Spagat gelingt, desto besser ist Outlook. Gerd Ohlweiler zeigt, was sich in der neuen Version geändert hat und ob sich das Upgrade lohnt.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35051http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35051 image Trailer ansehen...   Outlook ist für viele Anwender der wichtigste Teil von Microsofts Office Suite. Es ist der Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation in vielen Unternehmen. Eine gute Mac-Version ist deswegen für zahlreiche Mac-Anwender sehr wichtig. Microsoft steht dabei vor einer schwierigen Aufgabe. Einerseits sollen die Funktionen möglichst identisch sein mit der Windows-Version. Andererseits bevorzugen die Apple-Anwender eine auf ihre Plattform zugeschnittene Oberfläche, die möglichst schlank und übersichtlich sein soll. Je besser dieser Spagat gelingt, desto besser ist Outlook. Gerd Ohlweiler zeigt, was sich in der neuen Version geändert hat und ob sich das Upgrade lohnt.

]]>
Tue, 11 Nov 2014 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 09.11.2014 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35054http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35054 image

]]>
Thu, 06 Nov 2014 00:00:00 GMTPixelmator: Bildbearbeitung für das iPad <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2054_PixelmatoriPad.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35046" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Wer Pixelmator bereits vom Mac kennt, weiß bereits, wie leistungsfähig diese Bildbearbeitung ist. Ebenen, aufwändige Pinselformen, zahlreiche Retusche-Möglichkeiten, Farbkorrekturen und vieles mehr haben Pixelmator zu einem beliebten Programm gemacht. Und all das soll nun auf dem iPad funktionieren? Das wollen wir uns ansehen. Gerd Ohlweiler zeigt die zentralen Funktionen anhand verschiedener, realer Szenarien, die jeder von uns gebrauchen kann. Er führt vor, wie flüssig das Arbeiten auf einem iPad mit A7-Prozessor ist, den die meisten Zuschauer derzeit verwenden dürften. Auch das Zusammenspiel mit Pixelmator und der Fotoverwaltung von iOS wird erläutert.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35046http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35046 image Trailer ansehen...   Wer Pixelmator bereits vom Mac kennt, weiß bereits, wie leistungsfähig diese Bildbearbeitung ist. Ebenen, aufwändige Pinselformen, zahlreiche Retusche-Möglichkeiten, Farbkorrekturen und vieles mehr haben Pixelmator zu einem beliebten Programm gemacht. Und all das soll nun auf dem iPad funktionieren? Das wollen wir uns ansehen. Gerd Ohlweiler zeigt die zentralen Funktionen anhand verschiedener, realer Szenarien, die jeder von uns gebrauchen kann. Er führt vor, wie flüssig das Arbeiten auf einem iPad mit A7-Prozessor ist, den die meisten Zuschauer derzeit verwenden dürften. Auch das Zusammenspiel mit Pixelmator und der Fotoverwaltung von iOS wird erläutert.

]]>
Wed, 05 Nov 2014 00:00:00 GMTTolle Fundstücke in OS X Yosemite (2. Teil) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2055_YosemiteFundstueckeZwei.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35047" target="_blank">Trailer ansehen... </a> OS X Yosemite bringt mehr neue Funktionen als je ein Update zuvor. Man muss sich schon ein wenig damit beschäftigen, aber das macht großen Spaß. Viele Neuerungen hat Apple gar nicht erst veröffentlicht, damit die Aufmerksamkeit eher den "großen" Funktionen zugute kommt. Doch gerade die kleinen Details sind oft besonders interessant. Wir haben viele, viele Details zu Yosemite gesammelt und stellen sie in einer kleinen Serie vor. Es ist eine gut gelaunte Reise kreuz und quer durch das System. Natürlich gibt's dabei auch wieder jede Menge Votings und einen Haufen interessanter Kommentare und Tipps von den Zuschauern!http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35047http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35047 image Trailer ansehen...   OS X Yosemite bringt mehr neue Funktionen als je ein Update zuvor. Man muss sich schon ein wenig damit beschäftigen, aber das macht großen Spaß. Viele Neuerungen hat Apple gar nicht erst veröffentlicht, damit die Aufmerksamkeit eher den "großen" Funktionen zugute kommt. Doch gerade die kleinen Details sind oft besonders interessant. Wir haben viele, viele Details zu Yosemite gesammelt und stellen sie in einer kleinen Serie vor. Es ist eine gut gelaunte Reise kreuz und quer durch das System. Natürlich gibt's dabei auch wieder jede Menge Votings und einen Haufen interessanter Kommentare und Tipps von den Zuschauern!

]]>