Mac-TV.dehttp://www.mac-tv.deFernsehen fuer Apple-Anwender Wed, 29 Jul 2015 00:00:00 GMTDie großartige Rundschau! (Woche 30/2015) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2157_Rundschau3015.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35194" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Das wichtigste Thema der Rundschau ist sicherlich »Gerdgate«, der Skandal um Gerd Ohlweiler, der sich (entgegen früherer Beteuerungen!) nun doch eine Apple Watch gekauft hat. Natürlich befindet er sich nun in höchster Erklärungsnot. Warum hat er sich schließlich doch für den Kauf entschieden? Danach sammeln wir tolle Fundstücke zu iTunes und Apple Music, und wägen nochmal das Pro und Contra ab. Interessant war auch die Betrachtung von Apples aktueller Werbung. Ist diese vielleicht zu weich und zurückhaltend? Müsste man nicht mal wieder frech sein und etwas auf die Pauke hauen? Wir vergleichen dazu ein paar unterschiedliche Ansätze.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35194http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35194 image Trailer ansehen...   Das wichtigste Thema der Rundschau ist sicherlich »Gerdgate«, der Skandal um Gerd Ohlweiler, der sich (entgegen früherer Beteuerungen!) nun doch eine Apple Watch gekauft hat. Natürlich befindet er sich nun in höchster Erklärungsnot. Warum hat er sich schließlich doch für den Kauf entschieden? Danach sammeln wir tolle Fundstücke zu iTunes und Apple Music, und wägen nochmal das Pro und Contra ab. Interessant war auch die Betrachtung von Apples aktueller Werbung. Ist diese vielleicht zu weich und zurückhaltend? Müsste man nicht mal wieder frech sein und etwas auf die Pauke hauen? Wir vergleichen dazu ein paar unterschiedliche Ansätze.

]]>
Wed, 29 Jul 2015 00:00:00 GMTMS Office 2016: Überblick über die neue Mac-Version <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2156_OfficeMac16.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35193" target="_blank">Trailer ansehen... </a> MS Office ist sicherlich eines der wichtigsten Software-Produkte für den Mac, zumindest für jene Anwender, die auf größtmögliche Kompatibilität mit der Windows-Welt angewiesen sind. Erstaunlicherweise gab es lange Zeit kein größeres Update mehr, aber nun hat Microsoft die Suite optisch erneuert, aufgeräumt und mit ein paar neuen Funktionen versehen. Wir zeigen hier einen kurzen Überblick über Word, Excel und Powerpoint, denn die meisten Funktionen blieben bis auf kleinere Verbesserungen identisch, und wir haben bereits ausführliche Sendungen zu älteren Versionen im Archiv. Interessant ist die Anbindung an Microsofts Cloud-Dienste und die Überarbeitung der Oberfläche.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35193http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35193 image Trailer ansehen...   MS Office ist sicherlich eines der wichtigsten Software-Produkte für den Mac, zumindest für jene Anwender, die auf größtmögliche Kompatibilität mit der Windows-Welt angewiesen sind. Erstaunlicherweise gab es lange Zeit kein größeres Update mehr, aber nun hat Microsoft die Suite optisch erneuert, aufgeräumt und mit ein paar neuen Funktionen versehen. Wir zeigen hier einen kurzen Überblick über Word, Excel und Powerpoint, denn die meisten Funktionen blieben bis auf kleinere Verbesserungen identisch, und wir haben bereits ausführliche Sendungen zu älteren Versionen im Archiv. Interessant ist die Anbindung an Microsofts Cloud-Dienste und die Überarbeitung der Oberfläche.

]]>
Wed, 29 Jul 2015 00:00:00 GMTMusicgate: Skandal um Apple Music <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2155_MusicGate.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35192" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Nach der anfänglichen Neugier und Begeisterung um Apple Music hat sich eine gewisse Ernüchterung eingestellt, verursacht durch erstaunlich viele Bugs und Verschrobenheiten in der Software. Der eigentliche Dienst und die Ideen dahinter sind sicherlich gut, aber die technische Umsetzung bleibt weit hinter Apples eigenen Ansprüchen zurück. Ein bekannter Journalist gab zornig seinen Rückzug von Apple Music bekannt, nachdem fast fünftausend seiner Songs spurlos verschwunden waren. Das war ein echtes PR-Desaster für Apple, weil viele großen Zeitungen und Webseiten sich an die Geschichte dranhängten. Wie ist nun der aktuelle Stand? Was funktioniert, was nicht? Sind es nur kleine Bugs oder ist das ganze Konzept missraten?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35192http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35192 image Trailer ansehen...   Nach der anfänglichen Neugier und Begeisterung um Apple Music hat sich eine gewisse Ernüchterung eingestellt, verursacht durch erstaunlich viele Bugs und Verschrobenheiten in der Software. Der eigentliche Dienst und die Ideen dahinter sind sicherlich gut, aber die technische Umsetzung bleibt weit hinter Apples eigenen Ansprüchen zurück. Ein bekannter Journalist gab zornig seinen Rückzug von Apple Music bekannt, nachdem fast fünftausend seiner Songs spurlos verschwunden waren. Das war ein echtes PR-Desaster für Apple, weil viele großen Zeitungen und Webseiten sich an die Geschichte dranhängten. Wie ist nun der aktuelle Stand? Was funktioniert, was nicht? Sind es nur kleine Bugs oder ist das ganze Konzept missraten?

]]>
Wed, 29 Jul 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 26.07.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35195http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35195 image

]]>
Thu, 23 Jul 2015 00:00:00 GMTHomeKit: Welche Produkte gibt es bereits? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2154_HomeKitProdukte.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35190" target="_blank">Trailer ansehen... </a> HomeKit soll dabei helfen, den Häuser und Wohnungen intelligenter, angenehmer und sparsamer zu machen. Ist das wirklich notwendig? Viele Beobachter zucken dabei erstmal mit den Schultern. Aber ein Vergleich mit Autos zeigt die Richtung: Dort waren Klima-Anlage und elektrische Fensterheber ein unnötiger Schnickschnack für Manager mit zu kleinem Pimmel. Doch wenige Jahre später hatten wir das alle -- zumindest die elektrischen Fensterheber. Mit Einparkhilfen und Heck-Kameras wird es ebenfalls so gehen. Nur unsere Häuser sind passiv und dumm geblieben. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass sich dies irgendwann ändern wird. Gerd Ohlweiler zeigt, welche Produkte es bereits gibt und welche bald kommen werden.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35190http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35190 image Trailer ansehen...   HomeKit soll dabei helfen, den Häuser und Wohnungen intelligenter, angenehmer und sparsamer zu machen. Ist das wirklich notwendig? Viele Beobachter zucken dabei erstmal mit den Schultern. Aber ein Vergleich mit Autos zeigt die Richtung: Dort waren Klima-Anlage und elektrische Fensterheber ein unnötiger Schnickschnack für Manager mit zu kleinem Pimmel. Doch wenige Jahre später hatten wir das alle -- zumindest die elektrischen Fensterheber. Mit Einparkhilfen und Heck-Kameras wird es ebenfalls so gehen. Nur unsere Häuser sind passiv und dumm geblieben. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass sich dies irgendwann ändern wird. Gerd Ohlweiler zeigt, welche Produkte es bereits gibt und welche bald kommen werden.

]]>
Wed, 22 Jul 2015 00:00:00 GMTGebührenfalle: Telefonkosten im Ausland 2015 <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2153_Roaming15.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35189" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Die EU-Kommission hat bestimmt, dass die Roaming-Gebühren in Europa ersatzlos gestrichen werden. Prima! Nun fahren wir alle in den Urlaub und benutzen fleißig unsere iPhones. Die bittere Wahrheit ist jedoch, dass die neuen Gesetze noch nicht für dieses Jahr gelten. Stattdessen gelten komplizierte Übergangs-Regelungen, die eine große Bandbreite an Preisen erlauben, von unverschämt bis kriminell. Und es liegt am Kunden, die richtige Option zu buchen, denn ansonsten heißt es: "Selber schuld!". Wir zeigen in diesem Beitrag für die wichtigsten deutschen Netzbetreiber, welche Angebote es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35189http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35189 image Trailer ansehen...   Die EU-Kommission hat bestimmt, dass die Roaming-Gebühren in Europa ersatzlos gestrichen werden. Prima! Nun fahren wir alle in den Urlaub und benutzen fleißig unsere iPhones. Die bittere Wahrheit ist jedoch, dass die neuen Gesetze noch nicht für dieses Jahr gelten. Stattdessen gelten komplizierte Übergangs-Regelungen, die eine große Bandbreite an Preisen erlauben, von unverschämt bis kriminell. Und es liegt am Kunden, die richtige Option zu buchen, denn ansonsten heißt es: "Selber schuld!". Wir zeigen in diesem Beitrag für die wichtigsten deutschen Netzbetreiber, welche Angebote es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben.

]]>
Tue, 21 Jul 2015 00:00:00 GMTDas Watch-Desaster: Die schwierige Geburt der Apple Watch <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2152_WatchDesaster.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35188" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Dieser Beitrag ist rein spekulativ, denn natürlich waren wir bei der Entwicklung der Apple Watch nicht dabei. Aber wir sehen das Ergebnis und die Korrekturen, die Apple nach der Markteinführung vornimmt. Es ist offensichtlich, dass die erste Version nicht den Zielen von Apple entsprach, denn sonst hätte es diese Korrekturen nicht gebraucht. Was also lief schief? Was wollte Apple vermutlich erreichen? Warum ist es gescheitert? Wie hat Apple darauf reagiert? Woran kann man es heute sehen? Dies Ziel des Beitrags ist nicht, die Apple Watch aufgrund von Spekulationen zu kritisieren, sondern er richtet sich an Technik-Fans, die sich für die schwierige Entstehung von komplizierten Produkten interessieren, die niemals reibungslos verläuft.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35188http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35188 image Trailer ansehen...   Dieser Beitrag ist rein spekulativ, denn natürlich waren wir bei der Entwicklung der Apple Watch nicht dabei. Aber wir sehen das Ergebnis und die Korrekturen, die Apple nach der Markteinführung vornimmt. Es ist offensichtlich, dass die erste Version nicht den Zielen von Apple entsprach, denn sonst hätte es diese Korrekturen nicht gebraucht. Was also lief schief? Was wollte Apple vermutlich erreichen? Warum ist es gescheitert? Wie hat Apple darauf reagiert? Woran kann man es heute sehen? Dies Ziel des Beitrags ist nicht, die Apple Watch aufgrund von Spekulationen zu kritisieren, sondern er richtet sich an Technik-Fans, die sich für die schwierige Entstehung von komplizierten Produkten interessieren, die niemals reibungslos verläuft.

]]>
Tue, 21 Jul 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 19.07.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35191http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35191 image

]]>
Thu, 16 Jul 2015 00:00:00 GMTiOS 9: Erster Blick auf die Beta-Version (Teil 2) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2151_iOS9BetaTeil2.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35186" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Für Apple ist die neue »Proactive«-Funktion wohl eine sehr wichtige Sache, die über die nächsten Jahre immer weiter ausgebaut werden wird, vergleichbar mit Siri. In der deutschen Beta-Version von iOS 9 waren die Ergebnisse zwar interessant, aber nicht wesentlich. Trotzdem ist es spannend, den Anfang der neuen Technik zu verfolgen. In diesem Zuge hat Apple auch den App-Switcher entrümpelt und Siri wieder mit neuen Tricks ausgestattet. Viel versprechend ist die Karten-App, die bald auch öffentliche Verkehrsmittel anbieten kann, wenn auch anfangs nur in Berlin. Lange erwartet war die iCloud-App, die man sich vorstellen kann wie ein »Finder für iCloud«. http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35186http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35186 image Trailer ansehen...   Für Apple ist die neue »Proactive«-Funktion wohl eine sehr wichtige Sache, die über die nächsten Jahre immer weiter ausgebaut werden wird, vergleichbar mit Siri. In der deutschen Beta-Version von iOS 9 waren die Ergebnisse zwar interessant, aber nicht wesentlich. Trotzdem ist es spannend, den Anfang der neuen Technik zu verfolgen. In diesem Zuge hat Apple auch den App-Switcher entrümpelt und Siri wieder mit neuen Tricks ausgestattet. Viel versprechend ist die Karten-App, die bald auch öffentliche Verkehrsmittel anbieten kann, wenn auch anfangs nur in Berlin. Lange erwartet war die iCloud-App, die man sich vorstellen kann wie ein »Finder für iCloud«.

]]>
Thu, 16 Jul 2015 00:00:00 GMTiOS 9: Erster Blick auf die Beta-Version <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2150_iOS9BetaTeil1.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35185" target="_blank">Trailer ansehen... </a> iOS 9 bringt einige gute Funktionen fürs iPhone, aber der große Gewinner ist das iPad. Dort könnte es ein Meilenstein werden. Praktisch ist die neue Slide-Over-Funktion, mit der man schnell eine App einblenden kann, um sie kurz darauf wieder rauszuwerfen, beispielsweise für eine kurze Chat-Nachricht oder einen Kalender-Eintrag. Der zusätzliche Split-Modus bietet echtes Multitasking mit zwei gleichzeitig aktiven Apps. Ein dritter Modus erlaubt ein schwebendes Video-Fenster für Filme oder FaceTime-Chats. Wir zeigen außerdem die neue Notes-App, die endlich benutzbar geworden ist, sowie die neue Tastatur, die nun Trackpad-Funktionen beherrscht. Das ist eine enorme Verbesserung.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35185http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35185 image Trailer ansehen...   iOS 9 bringt einige gute Funktionen fürs iPhone, aber der große Gewinner ist das iPad. Dort könnte es ein Meilenstein werden. Praktisch ist die neue Slide-Over-Funktion, mit der man schnell eine App einblenden kann, um sie kurz darauf wieder rauszuwerfen, beispielsweise für eine kurze Chat-Nachricht oder einen Kalender-Eintrag. Der zusätzliche Split-Modus bietet echtes Multitasking mit zwei gleichzeitig aktiven Apps. Ein dritter Modus erlaubt ein schwebendes Video-Fenster für Filme oder FaceTime-Chats. Wir zeigen außerdem die neue Notes-App, die endlich benutzbar geworden ist, sowie die neue Tastatur, die nun Trackpad-Funktionen beherrscht. Das ist eine enorme Verbesserung.

]]>
Thu, 16 Jul 2015 00:00:00 GMTOS X »El Capitan«: Erster Blick auf die Beta-Version (Teil 2) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2149_ElCapitanBetaTeil2.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35184" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Eine der wichtigsten neuen Funktionen von OS X ist vermutlich die Seit-an-Seit-Anzeige von Fenstern, wie man sie seit Jahren bei Windows kennt. Apples Version ist gut versteckt: Man muss erst herausfinden, wo sich die Funktion verbirgt und wie man sie bedient. Hier hat Apple eventuell noch etwas Arbeit vor sich. Wer häufig unterschiedliche Programme nebeneinander sehen will, dürfte eine Methode vermissen, um die Plätze schnell neu zu vergeben. Ansonsten ist die Idee sowohl für sehr große als auch für sehr kleine Displays eine willkommene Option. Wir zeigen in dieser Sendung, was in der Beta bereits gut funktioniert und in welchen Szenarien die Anzeige nützlich sein könnte.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35184http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35184 image Trailer ansehen...   Eine der wichtigsten neuen Funktionen von OS X ist vermutlich die Seit-an-Seit-Anzeige von Fenstern, wie man sie seit Jahren bei Windows kennt. Apples Version ist gut versteckt: Man muss erst herausfinden, wo sich die Funktion verbirgt und wie man sie bedient. Hier hat Apple eventuell noch etwas Arbeit vor sich. Wer häufig unterschiedliche Programme nebeneinander sehen will, dürfte eine Methode vermissen, um die Plätze schnell neu zu vergeben. Ansonsten ist die Idee sowohl für sehr große als auch für sehr kleine Displays eine willkommene Option. Wir zeigen in dieser Sendung, was in der Beta bereits gut funktioniert und in welchen Szenarien die Anzeige nützlich sein könnte.

]]>
Thu, 16 Jul 2015 00:00:00 GMTOS X »El Capitan«: Erster Blick auf die Beta-Version <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2148_ElCapitanBetaTeil1.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35183" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Seit einigen Tagen gibt die Beta-Version von OS X 10.11, Codename »El Capitan«. Gemeinsam mit den Zuschauern gehen wir auf Entdeckungsreise. Erstaunlicherweise hat Apple erneut an »Mission Control« gebastelt und die Verwaltung von Spaces etwas effizienter gemacht. Spotlight wurde ebenfalls deutlich erweitert und geht noch mehr in Richtung Info-Portal. Bemerkenswert ist die Eingabe von Befehlen oder Anfragen in natürlicher Sprache, allerdings hat das in der Beta-Version nur selten geklappt. Eine große Verbesserung gibt's bei Safari: Oft benötigte Tabs lassen sich platzsparend an die linke Seite pinnen, und Werbe-Lärm durch Flash-Werbung wird man per Mausklick schnell wieder los.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35183http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35183 image Trailer ansehen...   Seit einigen Tagen gibt die Beta-Version von OS X 10.11, Codename »El Capitan«. Gemeinsam mit den Zuschauern gehen wir auf Entdeckungsreise. Erstaunlicherweise hat Apple erneut an »Mission Control« gebastelt und die Verwaltung von Spaces etwas effizienter gemacht. Spotlight wurde ebenfalls deutlich erweitert und geht noch mehr in Richtung Info-Portal. Bemerkenswert ist die Eingabe von Befehlen oder Anfragen in natürlicher Sprache, allerdings hat das in der Beta-Version nur selten geklappt. Eine große Verbesserung gibt's bei Safari: Oft benötigte Tabs lassen sich platzsparend an die linke Seite pinnen, und Werbe-Lärm durch Flash-Werbung wird man per Mausklick schnell wieder los.

]]>
Thu, 16 Jul 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 13.07.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35187http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35187 image

]]>
Thu, 09 Jul 2015 00:00:00 GMTApple Music (3. Teil: Connect, iCloud Mediathek, Kopierschutz) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2147_AppleMusicCloud.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35181" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Im dritten Teil unserer kleinen Serie widmen wir uns der neuen "iCloud Mediathek", mit der man lokale Dateien in die Wolke schieben kann, damit sie überall verfügbar werden. Etwa Dateien, die man von CD importiert oder von YouTube geladen hatte. Wo ist der Unterschied zu "iTunes Match"? Wir erläutern auch, unter welchem Umständen man sich bei diesem Vorgang einen Kopierschutz einhandelt, den man zuvor nicht hatte. Außerdem werfen wir einen kurzen Blick auf "Connect", Apples neuen Austausch zwischen Künstlern und Publikum. Am Schluss der Sendung diskutieren und bewerten wir, ob Apple ins Schwarze getroffen hat, oder knapp daneben. http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35181http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35181 image Trailer ansehen...   Im dritten Teil unserer kleinen Serie widmen wir uns der neuen "iCloud Mediathek", mit der man lokale Dateien in die Wolke schieben kann, damit sie überall verfügbar werden. Etwa Dateien, die man von CD importiert oder von YouTube geladen hatte. Wo ist der Unterschied zu "iTunes Match"? Wir erläutern auch, unter welchem Umständen man sich bei diesem Vorgang einen Kopierschutz einhandelt, den man zuvor nicht hatte. Außerdem werfen wir einen kurzen Blick auf "Connect", Apples neuen Austausch zwischen Künstlern und Publikum. Am Schluss der Sendung diskutieren und bewerten wir, ob Apple ins Schwarze getroffen hat, oder knapp daneben.

]]>
Wed, 08 Jul 2015 00:00:00 GMTApple Music (2. Teil: Abo-Dienst) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2146_AppleMusicAbo.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35180" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Im zweiten Teil unserer Sendung zu Apple Music geht es um das neue Flaggschiff. Der Abo-Dienst ist vermutlich die große Zukunft bei Apple. Aber es ist weit mehr als nur eine "Flatrate für iTunes". Stattdessen rückt Apple viele neue Dienste ins Zentrum der Aufmerksamkeit, die helfen und ermuntern sollen, etwas Sinnvolles mit 35 Millionen Titeln anzufangen. Es geht um's Entdecken, Sammeln, und Ausprobieren. Für eingefleischte iTunes-Anwender ist das tatsächlich eine neue Welt, beinahe wie ein Paradies, vorausgesetzt, man kapiert die zahlreichen Funktionen. Wir zeigen, was man über den Abo-Dienst wissen muss und geben Tipps zur Bedienung.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35180http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35180 image Trailer ansehen...   Im zweiten Teil unserer Sendung zu Apple Music geht es um das neue Flaggschiff. Der Abo-Dienst ist vermutlich die große Zukunft bei Apple. Aber es ist weit mehr als nur eine "Flatrate für iTunes". Stattdessen rückt Apple viele neue Dienste ins Zentrum der Aufmerksamkeit, die helfen und ermuntern sollen, etwas Sinnvolles mit 35 Millionen Titeln anzufangen. Es geht um's Entdecken, Sammeln, und Ausprobieren. Für eingefleischte iTunes-Anwender ist das tatsächlich eine neue Welt, beinahe wie ein Paradies, vorausgesetzt, man kapiert die zahlreichen Funktionen. Wir zeigen, was man über den Abo-Dienst wissen muss und geben Tipps zur Bedienung.

]]>
Tue, 07 Jul 2015 00:00:00 GMTApple Music (1. Teil: Software) <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2145_AppleMusicSoftware.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35179" target="_blank">Trailer ansehen... </a> In drei Sendungen zeigen wir die vielen Neuheiten von Apples renoviertem Musikdienst. Im ersten Beitrag geht es um die neue Software, also iTunes für den Mac und "Music" für die iOS-Geräte. Auch wenn man kein Abonnent bei Apple wird, hat man zukünftig mit diesen Programmen zu tun. Speziell die iPhone-App ist komplett neu und manche Funktionen sind nicht auf Anhieb offensichtlich. Wir zeigen deshalb, was sich wo verbirgt und wie man einige Klippen umschifft. Apple hat sich vermutlich viele Freiheiten zugestanden, um wirklich einen neuen Wurf zu landen. Das ist auch gelungen. Die iPhone-App kann viel, aber man muss lernen, wie sie funktioniert.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35179http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35179 image Trailer ansehen...   In drei Sendungen zeigen wir die vielen Neuheiten von Apples renoviertem Musikdienst. Im ersten Beitrag geht es um die neue Software, also iTunes für den Mac und "Music" für die iOS-Geräte. Auch wenn man kein Abonnent bei Apple wird, hat man zukünftig mit diesen Programmen zu tun. Speziell die iPhone-App ist komplett neu und manche Funktionen sind nicht auf Anhieb offensichtlich. Wir zeigen deshalb, was sich wo verbirgt und wie man einige Klippen umschifft. Apple hat sich vermutlich viele Freiheiten zugestanden, um wirklich einen neuen Wurf zu landen. Das ist auch gelungen. Die iPhone-App kann viel, aber man muss lernen, wie sie funktioniert.

]]>
Tue, 07 Jul 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 05.07.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35182http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35182 image

]]>
Thu, 02 Jul 2015 00:00:00 GMTDas Zwei-Klassen-Netz: Ober, zahlen! <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2144_TelekomPeering.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35177" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Plötzlich, von einem Tag auf den anderen, waren Downloads aus unserem Filmarchiv extrem langsam geworden. Allerdings nur für Kunden der Telekom. Es sah aus wie eine Panne, deshalb rechneten alle damit, dass es bald behoben sein würde. Aber es war keine Panne, sondern cleveres Kalkül der Telekom. Die Telekom hat den Zugang zum eigenen Netz nämlich absichtlich gedrosselt, sodass unsere Film-Downloads für Telekom-Kunden quasi unmöglich wurden. Für eine besondere Zahlung war man bereit, uns wieder die normale Geschwindigkeit zu ermöglichen. Das klingt nach Erpressung, ist aber bei vielen Netzbetreibern inzwischen normal. Die ganze Branche ist davon betroffen. Wir erläutern die Hintergründe und unseren eigenen Fall.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35177http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35177 image Trailer ansehen...   Plötzlich, von einem Tag auf den anderen, waren Downloads aus unserem Filmarchiv extrem langsam geworden. Allerdings nur für Kunden der Telekom. Es sah aus wie eine Panne, deshalb rechneten alle damit, dass es bald behoben sein würde. Aber es war keine Panne, sondern cleveres Kalkül der Telekom. Die Telekom hat den Zugang zum eigenen Netz nämlich absichtlich gedrosselt, sodass unsere Film-Downloads für Telekom-Kunden quasi unmöglich wurden. Für eine besondere Zahlung war man bereit, uns wieder die normale Geschwindigkeit zu ermöglichen. Das klingt nach Erpressung, ist aber bei vielen Netzbetreibern inzwischen normal. Die ganze Branche ist davon betroffen. Wir erläutern die Hintergründe und unseren eigenen Fall.

]]>
Wed, 01 Jul 2015 00:00:00 GMTApple Watch: Wird es das nächste große Ding? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2142_WatchErfolg.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35175" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Die interessanteste Frage zur Apple Watch ist, ob sie der Beginn der nächsten Computer-Revolution ist oder nur ein modisches Nerd-Gadget. Wird die Smartwatch in ein paar Jahren das Smartphone ablösen? Wird in zehn Jahren jeder eine Smartwatch tragen? Oder werden wir uns an die Smartwatch erinnern als ein ambitioniertes Projekt, welches aber nie richtig funktionierte und irgendwann vergessen wurde? Nachdem wir die Apple Watch nun ein paar Wochen benutzen konnten, wagen wir eine Abschätzung über den langfristigen Erfolg. Wird es das nächste große Ding? Falls ja: wieso? Und falls nein: woran könnte es scheitern?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35175http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35175 image Trailer ansehen...   Die interessanteste Frage zur Apple Watch ist, ob sie der Beginn der nächsten Computer-Revolution ist oder nur ein modisches Nerd-Gadget. Wird die Smartwatch in ein paar Jahren das Smartphone ablösen? Wird in zehn Jahren jeder eine Smartwatch tragen? Oder werden wir uns an die Smartwatch erinnern als ein ambitioniertes Projekt, welches aber nie richtig funktionierte und irgendwann vergessen wurde? Nachdem wir die Apple Watch nun ein paar Wochen benutzen konnten, wagen wir eine Abschätzung über den langfristigen Erfolg. Wird es das nächste große Ding? Falls ja: wieso? Und falls nein: woran könnte es scheitern?

]]>
Tue, 30 Jun 2015 00:00:00 GMTApple Music: Was bietet die Konkurrenz? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2143_AppleMusicKonkurrenz.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35176" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Heute startet Apple Music in Deutschland. Das ist natürlich ein besonderer Tag, immerhin wurde jahrelang darüber spekuliert, dass Apple irgendwann einen Streaming-Dienst starten könnte. Aber als journalistisch-investigatives Qualitätsmagazin weisen wir jede ungebremste Begeisterung empört von uns und untersuchen zuerst einmal, was die Konkurrenz zu bieten hat. Wie schneidet Apple Music ab im Vergleich zu den bereits etablierten Anbietern? Wer bietet mehr fürs Geld? Wer hat die beste App? Wer hat den größten Katalog? Gerd Ohlweiler durchkämmt in bekannt schonungsloser und gründlicher Manier den Tarifdschungel der Musikindustrie, und es ist erstaunlicherweise ziemlich aufschlussreich.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35176http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35176 image Trailer ansehen...   Heute startet Apple Music in Deutschland. Das ist natürlich ein besonderer Tag, immerhin wurde jahrelang darüber spekuliert, dass Apple irgendwann einen Streaming-Dienst starten könnte. Aber als journalistisch-investigatives Qualitätsmagazin weisen wir jede ungebremste Begeisterung empört von uns und untersuchen zuerst einmal, was die Konkurrenz zu bieten hat. Wie schneidet Apple Music ab im Vergleich zu den bereits etablierten Anbietern? Wer bietet mehr fürs Geld? Wer hat die beste App? Wer hat den größten Katalog? Gerd Ohlweiler durchkämmt in bekannt schonungsloser und gründlicher Manier den Tarifdschungel der Musikindustrie, und es ist erstaunlicherweise ziemlich aufschlussreich.

]]>
Tue, 30 Jun 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 28.06.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35178http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35178 image

]]>
Thu, 25 Jun 2015 00:00:00 GMTBitcode: Die heimliche Revolution und was sie uns bringen könnte <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2141_Bitcode.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35173" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Für die Entwickler war es eine Bombe, aber in der Presse wurde wenig Notiz davon genommen. Apple beginnt die nächste große Umwälzung in der Art, wie Software geschrieben und ausgeliefert wird. Für die Apple Watch ist es bereits von Anfang an Pflicht. Für die anderen Systeme wird es schrittweise, aber zügig eingeführt. Die Entwickler liefern ihre Software in Zukunft in einem speziellen Format, welches es erlaubt, dass Apple die Apps für unterschiedliche Hardware anpassen kann, wann immer dies nötig sein sollte. Einerseits ist es als Technologie interessant (und wir erklären, wie es funktioniert). Andererseits ist es verdächtig. Warum ist diese Technologie nötig? Was plant Apple für die Zukunft?http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35173http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35173 image Trailer ansehen...   Für die Entwickler war es eine Bombe, aber in der Presse wurde wenig Notiz davon genommen. Apple beginnt die nächste große Umwälzung in der Art, wie Software geschrieben und ausgeliefert wird. Für die Apple Watch ist es bereits von Anfang an Pflicht. Für die anderen Systeme wird es schrittweise, aber zügig eingeführt. Die Entwickler liefern ihre Software in Zukunft in einem speziellen Format, welches es erlaubt, dass Apple die Apps für unterschiedliche Hardware anpassen kann, wann immer dies nötig sein sollte. Einerseits ist es als Technologie interessant (und wir erklären, wie es funktioniert). Andererseits ist es verdächtig. Warum ist diese Technologie nötig? Was plant Apple für die Zukunft?

]]>
Wed, 24 Jun 2015 00:00:00 GMTSpaß mit AppleScript: Macs im Netzwerk fernsteuern <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2140_AppleScriptNetzwerk.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35172" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Mit AppleScript lassen sich die Programme auf einem Mac steuern. Das weiß jeder. Weniger bekannt ist, dass man damit auch entfernte Macs im Netzwerk fernsteuern kann. Beispielsweise könnte der Mac im Arbeitszimmer dafür sorgen, dass alle anderen Macs im Haus irgendwelche Aufgaben erledigen. Man könnte vom Wohnzimmer aus befehlen, dass iTunes im Kinderzimmer eine Pause macht. Oder man könnte alle Papierkörbe von allen Macs im Büro löschen. Das funktioniert sogar ohne die Installation von Software, da es bei jedem Mac eingebaut ist. Wir zeigen die Grundzüge, wie man solche AppleScripts schreibt und geben ein paar leicht verständliche Beispiele für Finder, Safari und iTunes.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35172http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35172 image Trailer ansehen...   Mit AppleScript lassen sich die Programme auf einem Mac steuern. Das weiß jeder. Weniger bekannt ist, dass man damit auch entfernte Macs im Netzwerk fernsteuern kann. Beispielsweise könnte der Mac im Arbeitszimmer dafür sorgen, dass alle anderen Macs im Haus irgendwelche Aufgaben erledigen. Man könnte vom Wohnzimmer aus befehlen, dass iTunes im Kinderzimmer eine Pause macht. Oder man könnte alle Papierkörbe von allen Macs im Büro löschen. Das funktioniert sogar ohne die Installation von Software, da es bei jedem Mac eingebaut ist. Wir zeigen die Grundzüge, wie man solche AppleScripts schreibt und geben ein paar leicht verständliche Beispiele für Finder, Safari und iTunes.

]]>
Tue, 23 Jun 2015 00:00:00 GMTDie XARA-Lücke: Wie gefährlich ist es? <img src="http://www.mac-tv.de/Titel_160/2139_XARA.jpg" align="left" style="margin-right:10px" border="0" alt="image" width="50"> <a href="http://www.mac-tv.de/Trailer_zeigen.lasso?JumpID=35171" target="_blank">Trailer ansehen... </a> Ein Team von Wissenschaftlern hat vier wichtige Sicherheitslücken in iOS und OS X aufgedeckt. Apple konnte noch keine Lösung dafür finden, obwohl man seit einem halben Jahr daran arbeitet. Tatsächlich sind es keine "Fehler", die sich leicht beseitigen liessen, sondern Eigenschaften der Architektur von OS X und iOS. Apple steht also vermutlich vor etwas umfangreicheren Änderungen. Hoffentlich müssen nicht alle Apps daraufhin angepasst werden. Wir zeigen in diesem Beitrag, worin die Lücken genau bestehen und wie ein Angriff aussehen könnte. Daraus geht auch hervor, woraus man als Anwender achten sollte, um sich in der nächsten Zeit keinen Gefahren auszusetzen.http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35171http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35171 image Trailer ansehen...   Ein Team von Wissenschaftlern hat vier wichtige Sicherheitslücken in iOS und OS X aufgedeckt. Apple konnte noch keine Lösung dafür finden, obwohl man seit einem halben Jahr daran arbeitet. Tatsächlich sind es keine "Fehler", die sich leicht beseitigen liessen, sondern Eigenschaften der Architektur von OS X und iOS. Apple steht also vermutlich vor etwas umfangreicheren Änderungen. Hoffentlich müssen nicht alle Apps daraufhin angepasst werden. Wir zeigen in diesem Beitrag, worin die Lücken genau bestehen und wie ein Angriff aussehen könnte. Daraus geht auch hervor, woraus man als Anwender achten sollte, um sich in der nächsten Zeit keinen Gefahren auszusetzen.

]]>
Mon, 22 Jun 2015 00:00:00 GMTLive-Sendung vom 21.06.2015 http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35174http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_jump.lasso?JumpID=35174 image

]]>