logo
logo
Jahreswechsel Shitstorms um Apple - Seite 7 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #61  
Alt 04.01.2019, 19:21
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.886
Zitat:
Zitat von lol Beitrag anzeigen
gibt Google von dem amerikanischen Unternehmen aktuell den Ton an.
Hier Apple und Google im Vergleich.

Wer gibt den Ton an?
Angehängte Grafiken
 
  #62  
Alt 04.01.2019, 19:30
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.886
Microsoft (blau), Google und Apple im Vergleich.

Bei Microsoft gab's in den letzten paar Jahren vor allem Stillstand.
Angehängte Grafiken
 
  #63  
Alt 04.01.2019, 19:30
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 391
hmm Jörn,

wir reden aber nicht von aktuellen Zahlen, sondern um die Zukunft.

Und irgendwelche Analysten Meldungen und sonstige Weltuntergangsszenarios bzgl. Apple haben mich noch nie interessiert. Und überhaupt is es mir eigentlich ziemlich egal, wie es Apple geht.

Dennoch beobachte ich als Apple User das Geschehen mit Interesse.
  #64  
Alt 04.01.2019, 19:38
lol lol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 109
@Jörn

Hochmut kommt vor dem Fall. Mehr kann ich zu dem"Schwanzvergleich" anhand des historischen Umsatzes nicht sagen.

Der Börsenwert spiegelt ziemlich deutlich die Erwartungen an die Zukunft wieder. Dort hat Microsoft Apple im Börsenwert nun überholt. Obwohl der Gewinn von Apple um einiges höher ist.

Apple muss sich selbst erneuern. Weg von der Abhängigkeit des iPhones hin zu neuen Produkten und Technologien. Deshalb werden die nächsten Jahre verdammt spannend.
  #65  
Alt 04.01.2019, 19:46
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 391
Ein persönliches Beispiel.

Arbeite selber bei einem Börsennotierten IT Unternehmen seit 12 Jahren.
Der Laden macht seit dem ich da bin, ein Rekordquartal nach dem anderem.

Dennoch stecken wir seit 2 Jahren in einem sogenannten Transformationsprozess.

Das Kerngeschäft ist immer noch der größte Gewinnbringer. Dennoch wird dieses komplett umgekrempelt, da man weiß, das dieses in Zukunft nicht mehr der Hauptbestandteil sein wird bzw wachsen kann.

KI, VR, Big Data etc sind auch hier unteranderem momentan die Schlagworte.

Tja, und persönliche Konsequenz daraus? Trotz toller Zahlen, ab nächsten Monat Arbeitslos.
  #66  
Alt 04.01.2019, 19:47
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.886
Arcam, das tut mir sehr leid! Hoffentlich findest Du bald was anderes oder sogar was besseres.
  #67  
Alt 04.01.2019, 19:51
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 391
@Jörn. Danke. Aber ganz ehrlich: Einen Vergleichbaren Laden so wieder zu finden, wird denke ich schwierig. Trotz des Frustes. Toller Laden (gewesen)
  #68  
Alt 04.01.2019, 19:57
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.886
Umkrempeln:

Apple hat gesehen, dass Musikdownloads wohl nicht die Zukunft sind. Daraufhin haben sie dieses Angebot komplett umgekrempelt.

Apple hat gesehen, dass sich das TV-Business verändert, derzeit krempeln sie diesen Bereich gerade um; die Grundlagen dafür (Hardware, Software) haben sie in den letzten Jahren auf neue Gleise gestellt.

Apple Watch: zahlreiche Anpassungen von watchOS, schnelle Entwicklung des SoC bzw. der gesamten Hardware.

Siri/KI wird derzeit umgekrempelt, dazu haben sie sich den früheren KI-Chef von Google geholt. Apples KI-Entwickler-Kits (für Drittanbieter) sind mittlerweile sehr gut.

Augmented Reality wird als mögliche neue Grundlagen-Technologie gepusht.

iPad verlor an Zugkraft, daher haben sie die Hardware in einen Low-Cost- und einen High-End-Bereich aufgetrennt; iOS bekam neue Funktion für mehr Produktivität.

Smartphones wurden in immer größeren Versionen nachgefragt, deswegen hat Apple seit iPhone 6 mit immer größeren Modellen reagiert.

HomePods erweitern Apple Music um ein Hardware-Angebot; dieses dient auch als HomeKit-Hub. In dieser Folge bekamen auch alle anderen seitdem erschienen Apple-Geräte einen besseren Sound.

AirPods und Watch bringen Apple neuerdings in den Fitness-Markt.

Erste Vorstöße in den Gesundheitsmarkt mit Watch und Health-App; diverse Firmen wurden gekauft und Patente eingetragen. Watch 4 erhielt dazu erste Hardware-Funktionen wie EKG und Fall-Detektor.

Jaaa... aber außerdem?
  #69  
Alt 04.01.2019, 20:14
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 391
Jörn,

Apple ist ja nicht blöd und die werden sicherlich mit Hochdruck werkeln.

Dennoch ist glaube ich unstrittig, das der Motor bzw das Tor zur Apple Welt (momentan) das iPhone ist welches ja die anderen Dienste und Gadgets zum leben erweckt und die heutige Userbasis geschaffen hat. Und wenn die bröckelt, wird es schnell ungemütlich.

Von einem Weltuntergang will ja glaube ich auch keiner Reden. Ich zumindest nicht. Ein Vergleich mit Nokia mag zwar hinken und übertrieben. Dennoch hat man gesehen, wie schnell es gehen kann.
An dem Punkt sind wir lange nicht, und wird es sicherlich auch nicht kommen.

Aber ich denke schon, das der momentane Stand etwas kritisch beleuchtet und mit leichter Sorge betrachtet werden kann. Ohne gleich von Weltuntergang oder Hate zu sprechen.

Und ich bin mir sicher, das auch in Apples Führungsetage zwar keine Panik herrscht, sich aber mit sicherheit damit auseinander gesetzt wird.

Und die Preisschraube ist definitiv überdehnt. Ich habe mir zwar vor kurzem erst ein aktuelles 15er Macbook geholt und letztes Jahr nen iPX.

Aber wenn ich meinen Bekanntenkreis sehe, welche Apple beruflich als auch Privat verwenden. Alle arbeiten mit "alten" Geräten. Von dennen ist momentan keiner bereit einen neuen Mac oder iPhone zu kaufen. Klar, die alten Geräte tuen es auch alle noch. Aber wenn die Preise nicht wären, hätten alle schon neu angeschafft. Und das sind Leute, die wirklich nicht auf jeden Euro achten müssen.
  #70  
Alt 04.01.2019, 20:32
lol lol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 109
@Jörn

Tolle Liste. Jetzt schau dir doch mal an welche Produkte/Services direkt oder indirekt vom iPhone abhängig sind. Dann sind wir wieder beim Ausgangspunkt.

Mir scheint es, als ob du die Abhängigkeit vom iPhone nicht verstehen möchtest. Versuch eine solche Abhängigkeit bspw. mal bei den Umsatzkanälen von Microsoft herzustellen. Vielleicht verstehst du dann warum Apple aktuell so kritisch gesehen wird.

@Arcam

Klar ist das Beispiel mit Nokia übertrieben und Apple aktuell meilenweit entfernt von einer solchen Situation. Aber die "too big to fail" Argumentation kann eben auch nach hinten losgehen, sieht man am Ende des Tages eben wunderbar bei Nokia, welche die notwendige Transformation einfach nicht geschafft haben.

Deshalb bin ich gespannt und hoffe, dass Apple uns in den nächsten Jahren mit innovativen neuen Produkten überraschen wird.
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.