logo
logo
Apples Umstieg auf ARM: der sehr interessante Thread mit allen Fragen - Seite 7 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Apple-Hardware
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #61  
Alt 02.09.2020, 11:42
lukemac lukemac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.134
Nach einer Neubewertung der Sachlage durch meinen Bauch hab ich bis in 1-2 Jahren nicht viel Lust einen ARM-Mac zu kaufen.

Aber irgendwie habe ich immer mehr Lust einen Intel-Mac zu holen... ^^
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 02.09.2020, 13:24
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.054
Und warum?
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 02.09.2020, 14:00
lukemac lukemac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.134
Das ist keine rein rationale Abwägung... eher Intuition - oder auch Erfahrungswerte.

Ich muss eingestehen: ich habe natürlich noch keinen ARM-Mac begutachten können - weder das Gerät noch wie die Software insgesamt darauf läuft.

Aber: nach dem Durchlesen einiger Artikel und Kommentare im Internet beschleicht mich immer wieder das Gefühl, lieber auf die 2. oder gar 3. Generation eines neuen Apple Gerätes zu warten.

Die Intel-Macs sind so schön erprobt, haben sich bewiesen... vielleicht wäre es ja auch eine Alternative einige Monate nach dem Launch des ersten Gerätes zu warten, wie sich der erste ARM-Mac beweist...

Ich hatte lange Zeit keinen Mac bzw. Computer mehr... und die Angebote für so einige MacBook (Pros) sind echt nicht schlecht. Ausgereifte Geräte zu recht guten Preisen... es juckt im Bestellfinger. ^^
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 02.09.2020, 14:14
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.054
Ja, ich würde ebenfalls sagen, das die aktuellen Modelle sehr ausgereift und attraktiv sind. Sie sind jedoch auch teilweise sehr nahe an der Kante genäht.

Beispielsweise muss man bei Laptops mit i9-Prozessor in Kauf nehmen, dass der Lüfter öfters bläst — dafür hat man halt das Maximum an Performance. Man merkt schon, dass es auch bei Intel und auch nach so vielen Jahren immer eine feine Balance ist, ungefähr so, als würde man einem muskulösen Braunbären das Tanzen auf dem Seil beibringen. Es ist große Kunst, dass alles so gut funktioniert, aber Braunbär bleibt Braunbär.

Die A-Prozessoren werden vermutlich erstmal moderat anfangen und sich in den nächsten Jahren steigern. Insofern macht man einen Gewinn, wenn man 1 oder 2 Jahre wartet. Performance ist vermutlich der Gipfel, den Apple erst noch erklimmen muss.

Aber bei moderater Performance könnte ich mir gut vorstellen, dass bereits die ersten Modelle einen Fortschritt darstellen. Wer ein aktuelles iPad Pro hat, der ahnt vermutlich, das ein Laptop mit dieser (oder sogar besserer) Technologie ein sehr gutes Produkt sein müsste, vom ersten Tag an.

Ich finde, noch sind alle Möglichkeiten offen.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 03.10.2020, 12:29
Pablo Nop Pablo Nop ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 1.036
Es sind angebliche Geekbench 5 Werte für den A14 aufgetaucht:

Link

Single Core ist er gegenüber dem A12 wohl rund 40% schneller. MultiCore langsamer, aber das täuscht, da der A12z 4 statt 2 High Performance Kerne hat.

Ich habe die alten Sendungen nicht mehr im Kopf, wie passt das zu Jörns Vorhersagen?
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 03.10.2020, 19:57
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.054
Nun, es gibt eine neue Sendung zum A14, und dort sagt Jörn, es wären exakt 40%.

Das weiß der kluge Jörn deshalb, weil Apple es bereits auf der Keynote verraten hat.

Die älteren Sendungen habe ich bereits vergessen...
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 27.12.2020, 18:32
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.019
Immer wieder wurde über die Emulation von Windows 10 (Intel) für die M1 Macs spekuliert. 9to5Mac hat hier einen höchst interessanten Beitrag gepostet: https://youtu.be/G7Qfk8hhA-c - kurzes Fazit: auf einer Beta-Version von Parallels kann man eine ARM-Version von Win 10 installieren. Auch hier gibt es einen Technik Preview, der darunter dann 486er Programme laufen lässt und zwar mit durchaus anständiger Performance.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 12 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 27.12.2020, 18:44
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.054
Und Microsoft hat vor kurzen die Unterstützung von 64 Bit für die ARM-Version von Windows angekündigt.

Der Zug verlässt den Bahnhof.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.