logo
logo
Der Thread für feiste iPad Pro-Besitzer: Beobachtungen aus der Praxis - Seite 9 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen zum iPad > Allgemeine Diskussion über das iPad
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #81  
Alt 24.11.2015, 17:49
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.487
Zum PDF-Problem:

Diese kostenlose App soll angeblich Wunder wirken:

„Documents 5 - Schneller PDF-Betrachter und Cloud Download-Manager“ von Readdle https://appsto.re/de/Vw_Vv.i
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 24.11.2015, 19:20
fcbayernsupporter fcbayernsupporter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 131
Documents von Readdle habe ich hier im Einsatz. Gutes Stück Software. Ein Dokumentenmanager, welcher auch auf das iCloud Drive zugreifen kann und bspw. PDFExpert (ebenfalls von Readdle) als Modul integrieren kann und wodurch man PDF-Dokumente lesen, mit Bemerkungen versehen, bearbeiten usw. kann. Documents bietet auch einen eigenen Browser mit welchem man Dateien downloaden kann.

Um PDF-Dateien aus Webseiten zu erstellen (über das Action-Menü in Safari) gibt es die App "PDF-Converter" von Readdle: „PDF Converter - Dokumente, Webseiten und Fotos als PDF speichern“ von Readdle
https://appsto.re/de/3t3QA.i

Funktioniert prima und kann die Datei dann direkt an iCloud senden.

ABER: Ich stimme hier meinen Vorrednern zu... Die Zusatzsoftware wäre eigentlich nicht notwendig, wenn Apple diese grundlegenden Dinge in iOS integriert hätte. Seit Jahren in OS X selbstverständlich. Ich hoffe hier auf iOS 10. Denn so schön das neue iPad Pro auch ist, ich erwarte hier deutlich mehr Produktivität in iOS, wobei sich hier seit iOS 8 schon viel getan hat.
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 24.11.2015, 20:53
k.doukas k.doukas ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 29
Ich muss Marvin voll und ganz Recht geben.

Ich liebäugle schon die ganze Zeit mit dem iPad Pro und würde gern viel schneller zu iOS wechseln, aber man stößt so oft auf Dinge, die erhebliche Workarounds benötigen.

Apple sollte ne anständige Cloud und ein anständiges Dateisystem für iOS auf die Beine gestellt bekommen. Momentan wird hier und da was dran gepflanscht und es wird mit der Zeit inkonsistent und kompliziert. Der Ansatz, alles in einer App ist eine Sackgasse, denn jeder muss nun seinen eigenen Dateibrowser bauen. Dann kann ich in einer App ein Bild kopieren oder ein Zip öffnen, in der anderen aber nicht usw. - es ist zum heulen!!

Ach ja, Formulare in Safari ausfüllen ist auch ein Graus. Oft gehe ich dann zum Shoppen an den stationären Rechner, obwohl ich lieber von der Couch aus einkaufen will. Die Bildschirmtastatur ist dafür aber schon sehr gut.

Mein Fazit: Apple muss mit iOS 10 kräftig nachlegen, vielleicht auch ein erweitertes iOS für iPads entwickeln, denn mehr Bildschirmfläche und die damit einkehrende, höhere Produktivität erfordert auch mehr Bedienmöglichkeiten als auf einem 4" Gerät zum telefonieren und fürs Socialising.
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 25.11.2015, 18:45
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.945
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ja die Tastatur ist wirklich sehr gut - dieser "Klemmmechanismus" oben rechts scheint mir aber noch nicht die optimale Lösung zu sein.

Zerkratzt vermutlich auf Dauer das iPad und wie lange das Plastik dieses "Geknippe" mitmacht weiss ich auch nicht so recht.

Die Tastatur ist aber wirklich sehr gut habe damit heute auf der Arbeit wieder diverse Sitzungen protokolliert.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 25.11.2015, 21:40
wir43 wir43 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Beiträge: 676
Nach 4 Tagen habe ich mein iPad Pro wieder zurückgegeben und nutze wieder mein iPad Air 2.

Das iPad Pro ist zwar ein geniales Gerät. Für mich wäre es aber ein zusätzliches Gerät gewesen, kein Ersatz für iPad Air 2 oder MacBook Air. Und dafür ist es mir schlicht zu teuer, da ich mir die 32GB Version nicht reichen würde. Somit sind es mal eben 1079€.

Surfen und Videos/Filme schauen ist einfach top auf dem iPad Pro. Die Lautsprecher haben mich mehr als überzeugt, sogar besser als bei meinem 2011er MacBook Air.
Aber das höhere Gewicht, im Vergleich zum iPad Air, war zu oft der störende Faktor.
Gerade beim Gaming wurden mir doch schon recht schnell die Hände lahm.

Auch sind mir zu oft die noch nicht angepassten Apps negativ aufgefallen. Klar, diese Probleme gab es auch beim Wechsel auf das 4" bzw. 4,7" und 5,5"Display beim iPhone.
Aber beim iPad Pro fehlt mir mehr als bei den bisherigen Größenanpassungen der richtige Mehrwert. Ich habe zwar ein größeres Display, sehe aber oft nicht deutlich mehr Inhalte.

Schon alleine der Homescreen ist mir da negativ aufgefallen. Selbst das iPhone 6 Plus oder 6s Plus hat eine Reihe Icons mehr zur Verfügung. Zu viel verschenkter Platz.

Mal sehen was es da in Zukunft für Entwicklungen gibt. Sei es bei iOS oder den Apps von anderen Anbietern.
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 25.11.2015, 21:47
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.487
NEEEEeeeeiiiinnnn!!!11
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 25.11.2015, 21:56
Sotto Sotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 541
Webseiten -> PDF aus safari geht ohne Zusatztool unter iOS, einfach aus dem Menü "PDF in iBooks SICHERN" auswählen
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 25.11.2015, 22:17
k.doukas k.doukas ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 29
Doch!!!!

Apple rühmt sich immer damit, dass Software und Hardware so toll aufeinander abgestimmt sind, weil alles aus einer Hand kommt. Ich habe aber das Gefühl, Tim Cook ist zwar ein super Geschäftsmann, was die Verkäufe und den weltweiten Marktausbau angeht, aber er ist weniger Visionär und vertraut zu viel auf seine Entwickler-Departments.

Steve Jobs war als letzte Instanz immer noch eine Art König, der allein entschieden (geherrscht) hat, ohne sich reinreden zu lassen. Mit allen Vor- und Nachteilen. Er hat auch mal zu Jony Ive gesagt: "Das ist es noch nicht." Tim Cook dagegen vertraut vermutlich auf Ive oder lässt ein Management-Team entscheiden. Nicht das Steve auch öfters mal falsch lag, aber z. B. das WatchOS war kein Software-Gem mit Magic wie das erste iOS auf dem iPhone, wo alle nur sagen "Whoooau!".

Ich denke, auch wenn ich diesen Satz eigentlich hasse, das es das iPad Pro ohne eine Killer-Anwendung oder ein besser angepasstes iOS noch nicht in diesem November gegeben hätte. So ist es zwar schon im Verkauf und kurbelt den Vertrieb an, aber es ist ein Bananenprodukt, was erst jetzt, da es schon bei den Kunden ist, reifen muss.

Nicht mal eine hauseigene Zeichen-App war dabei... "nur" (super) Hardware, aber keine Kombination. Da geht leider die Magie etwas flöten, dabei hätte man mit dem Stift noch ne Hammer-App dazu entwicklen können, wie damals GarageBand "Musik produzieren for the Rest of us".

Es ist ein wenig so, wie Jörn letztens meinte: Gerät kaufen, Backup einspielen, alles beim Alten / Vertrauten, nichts zu entdecken.

OK, ich klinge jetzt negativer, als ich bin. Ist schon jammern auf hohem Niveau, denn was wäre die Alternative zu Apple?!? ))
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 26.11.2015, 11:05
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Also ich finde die Software auf der Apple Watch sehr solide. Optisch einwandfrei, clevere Bedienelemente, es hakt nur am Prozessor und an der nötigen BT-Verbindung. Das hindert mich aber nicht daran, an der Watch viel Spaß und Nutzen zu haben.
Das iPhone OS 1 war dagegen echt nichts tolles. Es kommt uns nur wie ein Juwel vor, weil alles davor so unglaublich schlecht war. Es war wie eine Offenbarung. Das System selbst war aber sehr eingeschränkt und konnte nicht sehr viel, wenn man es z.B. mit einem Mac vergleicht. Dieser Vergleich macht aber nicht viel Sinn.

Die Apple Watch wird hier aber nicht mit bisherigen Uhren oder Smartwatches verglichen, sondern mit dem iPhone in der 8. Generation. Der Vergleich hinkt ebenso wie der vom iPhone mit dem Mac. Ich finde die Apple Watch ist ein bessere Version 1 als damals das iPhone 1.

Und das iPad Pro ist ein tolles iPad. Das Killer Feature ist für mich der Pencil. Natürlich muss mehr gute Software kommen. Ich bin mir sicher die ist auch in Arbeit. Aber hätte man warten sollen, bis man die Killer Software hat? Ich finde nicht. Denn jetzt war der Zeitpunkt, wo das iPad Pro technisch zu einem vernünftigen Preis machbar war. Und viele werden es kaufen und sich daran erfreuen. Die Software wird dann nachgereicht. Es gibt außerdem schon viel gute iOS-Software die nur noch angepasst werden muss. Die Photos App kam z.B. auch nicht direkt mit Yosemite. Vielleicht gibt es mit iOS 9.2 oder 9.3 eine neue iPad Pro App. Das fände ich völlig ok.

Die Alternativen wären:
a) Länger auf das iPad Pro warten, obwohl es jetzt schon als richtig gutes großes iPad viel Freude machen kann.
b) Halbfertige Killer Software rausbringen und verärgerte Kunden in Kauf nehmen.

Und um noch mal aufs iPhone 1 sprechen zu kommen. Es ist ja nicht so als ob außer dem iPad Pro alles Schrott wäre. Es gibt tolle iPads und tolle MacBooks mit denen man bisher gut zurecht gekommen ist. Man ist nicht gezwungen jetzt zum Pro zu greifen, wenn einem das Killer Feature fehlt. Dann wartet man eben noch etwas.
Wem großer Bildschirm, Sound und Pencil einen Neukauf Wert sind, der greift jetzt schon zu.
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 02.12.2015, 15:30
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 391
So, konnte nicht Wiedersehen und habe mir soeben ein iPad Pro gekauft.

Noch sitze ich in der Bahn wieder raus aus Frankfurt mit der Einkaufstüte unterm Arm.
Daher kann ich eigentlich noch ganix zum Gerät sagen. Aber der große Bildschirm war jetzt erstmal das Kaufargument. Und dennoch sehe ich in dem Gerät erstmal nix anderes wie mein iPhone 6 Plus :)

Bin gespannt wie ich es künftig daheim nutzen werde.

Zumal ich eigentlich nichts spannendes mit meinem MacBook Pro mache.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.