logo
logo
Sammelthread zur Oktober-Keynote 2018 (MacBook Air, iPad Pro) - Seite 10 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #91  
Alt 07.11.2018, 18:22
cordcam cordcam ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.524
Mein 11 Zoll ist gegen 16 Uhr angekommen und nach weniger als einer Stunde war das komplette Backup inklusive Apps bereits aufgespielt. Super!

Es müssen aber wohl noch viele Apps angepasst werden. Dicker, schwarzer Rand links und rechts, sogar bei Facebook.

Was mich irritiert: Manche Apps sind bereits vergrößert, haben oben aber einen kleinen schwarzen Rand mit Uhrzeit usw. und haben keine abgerundeten Ecken wie die Apple Apps. Komisch.

Das Gerät ist wunderschön.
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 07.11.2018, 19:14
fcbayernsupporter fcbayernsupporter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 131
Zitat:
Zitat von cordcam Beitrag anzeigen
Es müssen aber wohl noch viele Apps angepasst werden. Dicker, schwarzer Rand links und rechts, sogar bei Facebook.
Ja, auch beim 12,9 Zoll iPad Pro gibt es bei noch nicht angepassten Apps schmale Ränder oben und unten. Hat etwas mit den abgerundeten Ecken zu tun. Vereinzelte Apps von Drittanbietern wurden hier bereits angepasst. Die Standard-Apps von iOS sind bereits angepasst (hätte ich auch vorausgesetzt). Seltsamerweise fehlen jedoch auch noch einige Apple-Apps (Numbers, Pages, Keynote...).
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 07.11.2018, 20:23
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.482
iPad: Gewöhnungsbedürftig finde ich das Folio-Cover. Man kann es nicht mehr so aufstellen, dass es als kleines „Dreieck“ hinter dem iPad verschwindet. Etwa, wenn man beim Kartoffelschälen mal die TV Nachrichten sehen will. Es ist nun immer die Tastatur vor dem Gerät, was viel mehr Stellfläche verbraucht.

Die Stabilität und die allgemeine Verarbeitung des Folio-Covers ist übrigens nach dem ersten Augenschein gut. Ich kann sehr schnell damit tippen. Alles ist sehr solide. Aber als Kombi ist es schon sehr in Richtung „Laptop“. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich ein Laptop wollte.

Erstaunlich ist, dass das iPad komplett durch Magnete gehalten wird. Es gibt keine Laschen.

Wenn man das Folio nach hinten wegklappt, sodass man das iPad flach auf den Tisch legen kann, ist es ziemlich dick. Es erinnert mich an das PowerBook G3. Ich weiß nicht, ob ich damit warm werde. Ich will nicht zu schnell urteilen. Optisch sieht es gut aus. Ein edler Metallrahmen zwischen zwei schwarzen Folien (wie die Milchschnitte). Aber vom extrem dünnen iPad bleibt dann nicht mehr viel “Dünnes” übrig. Es ist dann ein ziemlicher Oschi, aber durchaus schön anzusehen. Ich finde, dass das flache iPad, direkt auf den Tisch gelegt, schon immer einen besonderen Zauber hatte.

Folio und iPad sind zusammen sehr „wertig“. Überhaupt nicht wabbelig oder improvisiert. Es ist auch alles sehr schick gestaltet.

Ich glaube nicht, dass man sowas derzeit von irgendeiner anderen Firma kaufen kann. Es hat wieder dieses Leica-Gefühl. Vor allem durch das iPad selbst. Davon berichte ich dann in der kommenden Sendung.
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 07.11.2018, 20:52
fcbayernsupporter fcbayernsupporter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 131
Zitat:
Zitat von fcbayernsupporter Beitrag anzeigen
Seltsamerweise fehlen jedoch auch noch einige Apple-Apps (Numbers, Pages, Keynote...).
Apple schiebt soeben Updates der iWorks-Apps raus. Problem mit den Balken damit erledigt.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 07.11.2018, 21:40
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.482
iPad Pro 12“: Also das ist wieder mal so ein Produkt, bei dem ich davor sitze und eigentlich keinen klaren Gedanken zu fassen bekomme. Da liegt dieses Glas auf dem Tisch, und ich denke mir: „So. Das war‘s jetzt.“

So als ob man nach langen Irrfahrten endlich Amerika entdeckt hätte und sich daher ein neues Problem suchen müsste. Man kann ja schließlich nicht weiter nach Amerika suchen, nachdem es bereits entdeckt worden ist.

Das iPad Pro hat irgendwie etwas „Endgültiges“. Jemand hat die geheime Formel gefunden.

Das Display ist maximal. Buttons sind alle weg. Performance ist jenseits von Gut und Böse. Design ist top.

Was soll man da noch testen? Klar, ich muss für die Sendung möglichst viele Details und Eindrücke erforschen. Aber irgendwie komme ich mir dabei auch etwas lächerlich vor. Vor mir liegt ein Stück Glas. Die Magie bleibt unbegreiflich.

Es ist unmöglich, einen so leistungsfähigen Computer samt Display und Zehn-Stunden-Akku in ein derart schlankes Gehäuse zu quetschen. Und dabei auch noch gut auszusehen. Es geht nicht, weil es unmöglich ist. Und doch liegt es vor mir.

Das iPad ist dünner als die Tastatur meines Macs.

Es ist dünner als mein iPhone X.

Mein bekannt scharfer Intellekt sucht einen Zugang, eine Erklärung, eine Ausflucht. Wo ist der Trick, der alles erklärt? Ich betrachte das Gerät von der Seite. Aber von der Seite ist es noch unfassbarer als von vorne.

Was soll das alles noch? Apple hat gewonnen. Du kannst einfach in den Laden gehen und eins kaufen. Wenn Du willst, auch zehn. Die Messe ist gelesen. Wir müssen uns alle ein neues Hobby suchen.

Zum Glück kann man endlos über die Software meckern!
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 07.11.2018, 22:03
fcbayernsupporter fcbayernsupporter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 131
Stimme hier vollständig zu!

Die Hardware ist der Software mindestens 1 Jahr voraus. Wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken möchte, soll ja im Frühjahr 2018 die Entscheidung getroffen worden sein, größere iOS-Anpassungen (u. a. für das iPad) auf 2019 zu verschieben.
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 07.11.2018, 22:26
Tope Tope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 539
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
Ich frage mich also, ob der Vergleich mit klassischen Macs/PCs wirklich so glücklich ist. Aber wenn Apple Preise verlangt, wie sie für gute Laptops üblich sind, dann drängt sich der Vergleich natürlich auf.
Der Preis geht sogar noch einigermassen.
Das iPad Pro hört in Vollausstattung in etwa da auf, wo ein aktuelles MacBook Pro 13" erst anfängt. Vergleicht man dann noch identische Speichergrößen miteinander (z.B. 512GB) bleibt das iPad Pro selbst mit Tastatur und Stift noch unter dem Preis eines Mac Book Pros.

iPad Pro und Macbook Pro grenzen sich preislich ganz klar voneinander ab. Diese klare Abgrenzung fehlt mir bei den drei MacBook Linien schon eher.

Der Vergleich drängt sich aber einem schon allein deshalb so penetrant auf weil Apple es genau so will.

Zitat:
Zitat von Apples Webseite
"Mit dem neuen iPad Pro bekommst du, was du von einem Computer brauchst, und vieles, was du nicht von ihm erwartet hättest. Hier sind ein paar Gründe, warum dein nächster Computer ein iPad Pro sein könnte."

"Es ist ein Computer, bei dem du alles mit einer Berührung erledigen kannst."

"Das iPad Pro kann alles, was ein Computer kann, ist aber viel intuitiver"
Dann müssen sie sich auch dem Vergleich mit einem echten Computer stellen!
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 07.11.2018, 22:32
Tope Tope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 539
Daher kommt es vermutlich auch nicht von ungefähr, dass aktuell auf allen gängigen Newsseiten in die gleiche Kerbe geschlagen wird. Fazit, die Hardware ist top, die Software bleibt jedoch weit hinter der Erwartungshaltung zurück.

Apple hätte schon dem iPad 1 die Möglichkeit verpassen können, auf externe Datenträger zuzugreifen um mal nur bei dem einen Beispiel zu bleiben. Auch damals gab es schon einen 30-Pin-USB-Adapter über den aber lediglich USB Kameras angeschlossen werden konnten. Schon damals hat das keiner verstanden und 8 Jahre später sind wir hier kein bisschen weiter gekommen.
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 07.11.2018, 22:55
handy2703 handy2703 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 460
Ich finde das iPad Pro Großartig. Ein wirklich tolles Design mit einer Performance die ihres gleichen Sucht.
Aber (ja es gibt immer ein aber ) was soll das mit der Tastatur?
Versteht mich nicht falsch, die Tastatur ist großartig gemacht und das Konzept durchdacht.
Aber damit machen wir das iPad doch zu einem Laptop.
Man zieht die Tastatur ja nicht alle Naselang ab und macht sie wieder dran. Das ist zu unbequem.
Also bleibt sie am Gerät dran und ich habe im Prinzip einen 11" oder 12,9" Laptop mit Touch Bedienung.
Aber hat Apple uns nicht all die Jahre gesagt wie blöd Laptops mit Touch Bedienung sind? Und damit haben sie ja auch recht. Es ist schlicht unergonomisch.
Ich frage mich warum Apple nicht mehr auf die On Screen Tastatur eingeht und diese Pusht.
Der Vorteil eines Tablett ist meiner Meinung nach unter anderem der geringe Platzbedarf und der Verzicht auf eine Physische Tatstatur.
Ich bin mir nicht sicher ob es in der Kombination iPad mit dem etwas beschränkten iOS und sehr teurer Tastatur nicht Sinnvoller ist sich ein MacBook Air zu kaufen das fast alles "besser" kann als das iPad.
__________________
MacBook Pro 13“ 2018, iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 07.11.2018, 23:08
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.482
Bei der Folio-Tastatur könnte ich mir vorstellen, dass man sie nicht nach der einzelnen, momentanen Anwendung anklipst und wieder entfernt, sondern vielleicht nach „Tagesform“.

Im Haushalt, wenn ich von Raum zu Raum flitze, möchte ich lieber das superleichte iPad pur haben, auch wenn ich gelegentlich etwas tippe. Auf einer längeren Bahnfahrt, wenn ich mir etwas Arbeit mitgenommen habe, nehme ich das Folio mit. So hat man mal ein Tablet und mal eine Art Laptop.

Ich persönlich kann auf der Software-Tastatur mittlerweile sehr gut tippen, insofern brauche ich das Folio wohl nur, wenn ich sehr viel Text einzugeben habe, oder wenn die Kombination aus Hülle und Tastatur vorteilhaft ist. Ein Nachteil ist jedoch das hohe Gewicht.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.