logo
logo
Kann man ein Smartphone mit einem Induktions-Herd aufladen? - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen zum iPhone > Allgemeine Diskussion über das iPhone
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 16.01.2019, 19:53
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.487
Kann man ein Smartphone mit einem Induktions-Herd aufladen?

Könnte das mal rasch jemand von Euch ausprobieren?

Im Grunde ist es doch ein elektro-magnetisches Feld? Die Pfanne wandelt es um in Wärme (weil sie nichts anderes kann), und das Smartphone nimmt das Feld auf und leitet die Elektronen in den Lade-Schaltkreis.

Ebenso müsste man die AirPower-Matte auch als Camping-Herd benutzen können, oder nicht?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2019, 20:21
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 732
Ein iPhone wird mit einem Anschluss bestehend aus 2 Leitungen für die Energieübertragung 5V, Masse sowie einer Steuerleitung geladen.
Dein Elektroherd wird jedoch mit einem 3-phasigen Anschluss an den Hausstrom angeschlossen.
Das iPhone müsste sich also entscheiden können, welche Phase Deines Herdes sie verwenden möchte. Meines Wissens ist aber eine solche Logik in iOS 12.x noch nicht vorgesehen.
Womöglich ist das auch der Grund für die lange Verzögerung der Ladematte.

Alternativ könntest Du aber eine kurzgeschlossene möglichst niederohmige großdimensionierte Spule auf den Herd legen. Das Induktionsfeld erzeugt dann in der Spule einen Strom. Wenn Du die Spule dann an Dein Handy anlegst, wird durch den großen Leistungsüberschuss des E-Herdes (mehrere kW) durch den Restmagnetismus in der Spule Dein iPhone schnell aufgeladen. Du solltest nur nicht all zu viel Zeit zwischen Anregung (E-Herd) und Entladung (iPhone) vergehen lassen, weil durch den Innenwiderstand der Spule der Strom natürlich mit der Zeit abnimmt (Delta-t/Ohm).

Übrigens funktioniert das auch ganz gut mit einem alten Fahrraddynamo. Nimm eine alte 12 Volt Autobatterie (65 Ah) und treibe mit Hilfe eines Scheibenwischermotors vom freundlichen Schrotthändler den Fahrraddynamo an, wickle Dir eine kleine Spule und leg Dein iPhone darauf - etwas Bastelarbeit zwar aber so finden die lange rumliegenden Dinge im Hobbykeller endlich wieder ein sinnvolles Dasein.

Was meinst Du - soll ich den Stapel Schafkopfkarten weiterhin linksseitig untergelegt lassen?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2019, 20:29
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.487
Ah, endlich mal jemand mit Fachkenntnis.

Das stimmt, für den Herd wurde damals extra die Wand aufgestemmt und ein 3-phasiger Anschluss gelegt. Es ist offensichtlich, dass dies für Apple keine Option ist.

Allerdings, als ich den Handwerkern damals nahelegte, ob man stattdessen vielleicht einen modernen USB-Anschuss verwenden könnte, hat man mich ausgelacht. Aber jetzt könnte ich mir die Haare ausreißen, weil ich nämlich gerne mein iPhone in der Küche aufladen würde.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.01.2019, 06:31
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 732
Wirf doch die Kaffeemaschine raus. Dann hast Du wieder eine Steckdose frei. Der Kaffee bekommt Dir doch eh nicht .
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.01.2019, 10:59
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 732
Naja - ein Netzwerkkabel oder 2 hättste aber schon reinlegen sollen. Backofen, Kühlschrank, Thermomix, Staubsaugerrobbi, Herdplatte, KüchenTV,Küchenstreaming undwasweissichnochalles brauchen doch heute immer ein Netz.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.01.2019, 11:19
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.946
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Ich habe so ein kleines 230V Induktionsfeld das ist leider mit dem iPhone nicht kompatibel - es wird warm und verformt sich lädt aber anscheinend den Akku nicht denn es lässt sich danach nicht mehr anschalten
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.01.2019, 12:49
Tope Tope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 539
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
ob man stattdessen vielleicht einen modernen USB-Anschuss verwenden könnte
Klar haben die Dich ausgelacht, hättest mal lieber nach USB-C gefragt.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.