logo
logo
Eure Eindrücke zum Magic Trackpad (iPad) - Seite 4 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen zum iPad > Allgemeine Diskussion über das iPad
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  
Alt 28.04.2020, 21:17
saxophonmusikant saxophonmusikant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 817
Erstmal DANKE Michael für Dein schnelles Feedback!

Inzwischen ist endlich das erste - wenn auch englischsprachige - Video aufgetaucht, das die beiden EINZIGEN momentan von iPad OS unterstützten & erhältlichen Keyboard+Trackpad-Lösungen miteinander vergleicht:
https://youtu.be/L55PEgkdOq8
(Leider sagt er nichts über mögliche Unterschiede der Produkte hinsichtlich auftauchender Fehler, wie ich sie aufführe, aber das ist auch gar nicht soooo wichtig.)

Es fügt sich hier ein Bild zusammen! Im von mir o.a. Artikel ist zu lesen:
„Unlike the Brydge case, all of the multifinger navigation gestures Apple introduced in iPadOS 13.4 work as they should on the Combo Touch. That’s likely thanks to Logitech working closely with Apple to develop this product.“

Diese enge Zusammenarbeit von Apple und Logitech wird auch deutlich, wenn man sich die iPad-Käufer anschaut: Es gibt nämlich keine Überschneidung!
Besitzer eines aktuellen iPad Pros oder des Vorgängers MÜSSEN das Apple Produkt kaufen - es gibt keine Alternative!
Genauso MÜSSEN Besitzer des normalen iPad (wie ich), des iPad Air 3 oder des „alten“ 10,5“ iPad Pro zum Logitech-Produkt greifen - auch hier gibt es aktuell keine Alternative!

Schlau gemacht!
Ich bin trotz der Dicke des Gesamtpakets aus 10,2“ iPad und Logitech Combo Touch schwer begeistert! Auch wenn es aktuell noch die beschriebenen Fehler gibt, die ja hoffentlich noch mittels Software behoben werden, ist mein iPad ein ganz anderes Produkt geworden. Diesen Text habe ich natürlich auf dem Logitech Combo Touch geschrieben, im Dunkeln, Tastatur schön beleuchtet, gemütlich im IKEA-Sessel sitzend.
Und es bleibt der m.E. große Vorteil, dass das iPad jederzeit geschützt ist, auch mal ohne Tastatur, mit Winkel(!) liegend auf dem Tisch z.B. für die Pencil-Nutzung. Dafür hat das Magic Keyboard große Vorteile durch den zusätzlichen Ladeanschluss und die induktive Pencil-Ladung.

Angesichts des Preises passt das alles schon sehr gut zusammen.
Ich bin selig!
Selbst das vergleichsweise „futzelige“ 10,2” iPad wurde EXTREM aufgewertet!
__________________
"Donald schau, die Wunder werden nicht alle!" (Gustav Gans)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 28.04.2020, 22:47
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Klingt doch sehr gut. So gibt es für jeden eine befriedigende Lösung.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.05.2020, 15:10
LukeM LukeM ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.080
Zitat:
Zitat von mkummer Beitrag anzeigen
Andererseits sind die Teile halt schön und Luxus hat eben seinen Preis.
Ich lasse mir viel von Apple verkaufen, aber Case und Tastatur sind kein Luxus, schon gar nicht, wenn sie aus dem eigenartigen Material bestehen, wie Apples Folios und iPad Tastaturen.

Wenn sie so ein Magic Keyboard wenigstens zu einem reduzierten Preis anbieten würden, wenn man es zusammen mit einem iPad kauft... gar nicht zu reden vom Smart Keyboard Folio, welches für den eh schon hohen Preis eines iPads beiliegen müsste...

Jörn hat schon recht - so ein iPad Pro mit notwendigem Zubehör um daraus eine Art Laptop-Ersatz zu machen darf nicht ernsthaft mehr als ein MacBook (Pro) kosten...

Für wen ist das denn bitte noch attraktiv, der auf seinen Rechner als verlässliches Arbeitstier angewiesen ist.

Vielleicht ist aber das iPad als Gesamtkonstrukt tatsächlich nur ein Luxusgerät.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.05.2020, 17:17
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Das kann man mit einer gewissen Berechtigung eigentlich für alle Apple-Produkte sagen. Im Übrigen gibt es haufenweise gute Rezensionen des Magic Keyboards. Warten wir ab - wenn es in 6 Monaten aus dem Portfolio von Apple verschwunden ist, war es ein Flop. Ich glaube das aber nicht.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.05.2020, 12:54
LukeM LukeM ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.080
Das verschwindet sicher nicht in 6 Monaten aus deren Portfolio, so agieren die nicht. Es wird auch keine Preissenkung o.ä. geben - auch nicht von externen Shops.

Es müsste schon ein krasser Flop werden. Aber wahrscheinlich werden es gerade genügend Leute kaufen, so dass es als erfolgreich genug eingestuft wird.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04.05.2020, 13:55
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Ich glaube nicht, dass es ein Flop wird, wenn es sich weiterentwickelt. Dazu gehört sowohl die Technik (etwa das starre Scharnier) als auch der Preis.

Mal ein Vergleich: Gelegentlich wird orakelt, dass Smartphones die einzigen "PCs" der Zukunft sein könnten. Am Arbeitsplatz schließt man sie einfach an ein großes Display an, oder es geht drahtlos.

Mal abgesehen davon ob/wann dies für Smartphones realistisch ist: Das iPad nähert sich dieser Vision. Mal ist es eine superleichte Zeitschrift, mal ein Fernseher, mal ein Laptop. Eine Zeitschrift ist es "alleine"; ein Fernseher ist es verbunden mit einem TV-Display (drahtlos per AirPlay); und ein Laptop ist es angedockt ans Magic Keyboard.

Ich finde schon, dass da eine Menge geboten wird. Natürlich ist das Magic Keyboard zu diesem Preis kein klassisches Massenprodukt. Aber das kann ja noch kommen.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.05.2020, 12:41
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.948
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

der wohl beste Vergleich der deutschsprachigen IT (Notebook vs. iPad mit Tragic Keyboard):

Bits und So Folge 680 das Lippenstiftschwein - selten so tolle Metaphern gehört

http://www.bitsundso.de/bus680/871/
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 12.05.2020, 21:43
LukeM LukeM ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.080
Habe mir das 12.9er heute im Apple Store geholt. Manche Stores deutschlandweit haben diese abholbereit auf Lager.

Ich konnte ein um 25 EUR reduziertes bekommen (Firmenrabatt).

Was soll ich sagen... das Trackpad ist der Hammer, die Tastatur sehr, sehr gut. Die Nachteile sind mir ehrlich gesagt relativ egal. Dafür sind die Vorteile zu gut.

Es ist ein teures, konkurrenzloses Luxusprodukt - und leider geil. Wahrscheinlich jeden Euro wert.

Mein Smart Keyboard Folio wird für um die 100 bis 120 EUR weiterverkauft.

Das Ding macht mich glücklich - aber ich werde niemandem erzählen, dass ich dafür 399 (375) EUR hingeblättert habe - und wie ein Beknackter extra 70km zum Apple Store dafür gefahren bin.

Und ja, by the way: ich habe meine Meinung etwas geändert...

Geändert von LukeM (12.05.2020 um 22:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.05.2020, 09:35
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.805
Das letzte Posting gibt auch meine Einstellung wieder. MacLife hat mal wieder den Vogel abgeschossen: https://www.maclife.de/news/magic-ke...100116776.html
Sie beziehen sich auf iFixit, die das Teil auseinandergenommen haben und lamentieren über die ausser dem Trackpad mangelnde bis nicht vorhandene Reparaturfähigkeit. Was soll an einer Tastatur auch schon goss kaputtgehen - und wenn gib es ja Apples Garantie - wenn man ein iPad mit AppleCare+ gekauft hat, ist diese auf 3 Jahre verlängert schon dabei. Das einzige wirklich mechanische Teil, das Trackpad, ist angeblich ganz leicht zu tauschen. Und nachdem das Magic Keyboard so dünn gebaut ist, gibt es halt Gottseidank nicht alle möglichen Schrauben usw. (Diese macLife und Giga-Leute überbieten sich mehr und mehr mit Negativ-Schlagzeilen und fragwürdigen Darstellungen. Die könnten sich ihre Macberichterstattung auch gleich schenken - oder das „Mac“ aus dem Namen tilgen.)
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.05.2020, 21:40
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.488
Man sollte abwägen. Manche Produkte profitieren von einer besseren Reparaturfähigkeit, ohne dass es die Produkte schlechter machen würde. Etwa Desktop-Computer oder größere Laptops.

Aber bei einem Tablet, das so leicht und dünn wie möglich sein sollte, würde man diesen Eigenschaften doch den Vorrang einräumen.

Der Fehler liegt meiner Einschätzung nach nicht in verklebten Bauteilen usw. bei einem Tablet-Cover, sondern in dessen Preis. Wenn es nach zwei Jahren kaputt oder schäbig ist, sollte man es ohne große Verluste zum Händler zurückgeben können (fürs Recycling). Bei 400 Euro wäre das natürlich irre, aber bei 99 Euro nicht.

Übrigens sind negative Schlagzeilen bei Produkten, deren Kauf von Kunden erwogen wird, zehnmal lukrativer als den x-ten positiven Textbericht zu schreiben.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.