logo
logo
Steuer und wenn es Trifft - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 13.12.2018, 09:01
Fanagusin Fanagusin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2018
Beiträge: 54
Steuer und wenn es Trifft

Liebe Community

unsere Lieben Politiker haben eine Gesetzes Änderung auf den Wege gebracht, diese betrifft die "Grundsteuer". Diese hat zur folge das für viele Mieter das nächstes jähr die Mietkosten steigen. Und hier kommt es nicht darauf an wie groß die Wohnung ist oder ob Sozialhilfe (ALG 2) bezogen wird.

Ich wohne auf 36m2 und zahle dafür 300€ warm und konnte dies das gesamte jähr 2018 selbst bezahlen. Ich lebe von ca 830€ und bin Stolz auf jeden verdienten Euro und noch mehr stolz darauf das ich trotz Anspruch auf ALG2 dieses nicht gebraucht zuhaben. Nun soll ich für meine Wohnung 100€ mehr bezahlen. Somit kann ich nicht mehr von alleine meine Miete bezahlen. Für mich hat nun die Rennerei zu den Ämtern begonnen um nächsten Monat die miete bezahlen zukönnen.

Ich danke Jedem POLITIKER der den scheiß unterstützt hat, ihr habt meinen Stolz gebrochen. Ich arbeite 25h pro Woche und kann auf Grund von Erkrankungen nicht mehr arbeiten!! Um genau zusein bin ich arbeitsunfähig geschrieben und müsste mir die Arbeit nicht antun.
Ich habe mich gegen eine Frührente entschieden!

Ich bekomme ab 1.2019 zwar eine Lohnerhöhung von 8.58 auf 9.19 aber das reicht nicht um die auf mich zukommenden mehr kosten aufzufangen.

Es kann doch nicht sein das wir in Deutschland einem der reichsten Länder der Welt unsere Mitmenschen gezielt von der Politik in den Ruin getrieben werden. Es ist ja nicht nur das Gesetze die miete erhöhen und Leute in ALG2 getrieben werden. Auch der Mindestlohn der jeden Arbeitnehmer ein gewissen Grundeinkommen sichern soll ist zugniedrig.

Ich arbeite bei zwei verschiedenen Arbeitgebern für den ersten von 3 bis 5:30 für den zweiten 12 - 16 Uhr. Am Dienstag wurde mir seitens eines Gewerkschaftsvertreter erklärt das meine Stelle ab 8.2019 gestrichen werden könnte da auch hier (Gesetz muss noch durch den Bundestag) eine Neuregelung der 450€ jobs kommen kann. Diese sollen dann nämlich wegfallen und durch 15h / pro Woche ersetzt werden sollen.

Das liegt für mich außerhalb meiner möglichen leistbarkeit und muss nun bangen auch das bisschen was ich mir erkämpfe verliere.

Arbeiten zugehen ersetzt für mich eine Therapie die sonst auf von der Krankenkasse gezahlt wird.


Habe ich ein falschen Sicht der dinge erwarte ich zuviel?


Mit freundlichen Grüßen
Fana


PS: entschuldigt meinen Gefühls Ausbruch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2018, 10:25
Jessica Jessica ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 21
Hallo Fana,
bist Du sicher dass diese 100,- Mehrkosten alleine durch die Grundsteuerveränderung kommt? Das wäre ja Wahnsinn!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2018, 11:52
Fanagusin Fanagusin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2018
Beiträge: 54
nicht die vollen hundert es sind 83,25
15 sind für Renovierungen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2018, 19:21
cordcam cordcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.392
Verstehe ich nicht. Die Reform steht erst Ende 2019 an. Wieso sollen da jetzt schon Kosten steigen?

Im Übrigen ist es bei einer Kaltmiete um die 250 Euro schlicht nicht möglich, dass die Belastung um monatlich 83,25 Euro steigt. Das dürfte, in guter Lage, allenfalls jährlich sein.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.12.2018, 22:20
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.792
Klingt obskur.

Deine Stadt/Gemeinde bietet vielleicht eine Mieter-Beratung an, die bei geringen/durchschnittlichen Einkommen kostenlos ist. Das müsstest Du beim Wohnamt in Erfahrung bringen. Dabei handelt es sich nicht um einen kostenlosen Anwalt, aber um eine fachkundige Beratung. Diese Leute können sich die Zahlen ansehen und beurteilen, ob sie stimmig sind.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.