logo
logo
Jahreswechsel Shitstorms um Apple - Seite 21 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #201  
Alt 11.01.2019, 20:30
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.882
Ein weiteres Beispiel: Die 120 Hz des iPad-Displays. Man denkt sich: Wen kümmert's? Jedenfalls würde man kein Geld dafür bezahlen. So habe ich selber gedacht.

Aber nun habe ich mit dem iPad Pro ein solches Display bekommen, und ich kann für mich persönlich sagen, dass es unfassbar grandios ist.

Das steht aber auf keinem Preisschild und wird bei Vergleichen mit Samsung-Tablets ignoriert. Apple sagt, man habe mehrere Jahre an diesem Feature getüftelt.

Irgendwie scheint das iPad Pro eine neue Glas-Beschichtung zu haben, die dafür sorgt, dass Wischgesten noch weicher und angenehmer werden. Dazu die 120 Hz und die flüssige GUI -- all das zusammen erzeugt echte Magie. Ich weiß, das klingt esoterisch, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Besitzer der neuen iPad Pro mir hier recht geben würden. Es ist ein Unterschied. Es gibt der Sache ein Gefühl der Schwerelosigkeit.

Es steht auf keinem Preisschild. Aber es ist der Unterschied zwischen "Funktioniert, danke" und "Woah!"
  #202  
Alt 11.01.2019, 21:13
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.882
Noch ein Beispiel, diesmal etwas komplizierter. Für die Nerds.

Ich habe heute wieder Einladungen für unsere nächste Talkbox am Sonntag versendet (man kann sich noch bewerben!). Dazu hatte ich eine Liste an Telefonnummern und Email-Adressen, und zwar von jenen, die bisher noch nicht so oft "dran" waren. Ein "Workflow" (Shortcut) sollte das Versenden der Einladungen übernehmen.

Die Telefonnummer und Email-Adressen funktionieren alle per iMessage. Jedoch: Von manchen Teilnehmern weiß ich nur die Telefonnummer, von anderen nur die Email-Adresse. Manche haben gleich eine ganze Reihe von Nummern und Adressen. Welche soll ich dann nehmen?

Ich kann also nicht einfach einen Workflow erzeugen und sagen: Dies sind 20 Kontakte, bitte verwende immer den Eintrag im Feld "Telefonnummer". Denn eventuell gibt es diesen Eintrag nicht, oder es gibt mehrere.

Ich brauche also eine Software, die die richtige Adresse wählt: Wenn eine Telefonnummer vorhanden ist, soll diese benutzt werden, ansonsten Email. Wenn mehrere Einträge vorhanden sind, dann den ersten. Aber wer weiß? Vielleicht ist der erste Eintrag nicht "iMessage-fähig"?

Jedenfalls: Ich benötige für jeden Teilnehmer eine definitive Kontaktmöglichkeit, und diese übergebe ich dann an iMessage.

Puh! Das ist ein Haufen Arbeit, nur um eine iMessage-taugliche Adresse herauszufiltern.

Nachdem ich eine Weile in der Shortcuts-App herumgestochert habe, hatte ich den Einfall, dass bei Apple bereits jemand über diese Problematik gestolpert sein könnte: Wie finde ich die eine iMessage-taugliche Adresse aus einem Haufen Kontaktdaten heraus? Und vielleicht hat dieser nette Mensch das Problem für mich bereits gelöst? Immerhin weiß Apple besser als ich, welche Adresse bei iMessage registriert ist. Also?

Genau das war der Fall. Anstatt eine exakte Telefonnummer oder eine exakte Mail-Adresse an iMessage zu übergeben, die ich zuvor mühsam austüfteln muss, warf ich iMessage einfach die komplette Adresskarte eines Teilnehmers vor die Füße, nach dem Motto: "Sieh' gefälligst selber zu!"

Und tatsächlich, iMessage entschied sich jeweils für die richtige (iMessage-taugliche) Adresse, und stets nur eine. Genau das, was ich wollte.

Bei Computern funktioniert nichts von alleine. Das bedeutet: Jemand anderes hatte sich die Zeit genommen, um das Problem für mich zu lösen. Ich spare eine Menge Arbeit.

Steht nicht auf dem Preisschild.

PS: Es funktioniert auch mit WhatsApp.

Geändert von Jörn (11.01.2019 um 21:36 Uhr).
  #203  
Alt 11.01.2019, 21:41
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 620
Der Punkt ist wohl, dass es sich bei den iDevices um das Außenherum für ein geniales Betriebssystem handelt. Nicht mehr, nicht weniger. Und für so ein tolles Stück Software braucht es auch etwas bessere Hardware . Sonst glaubt das keiner. Typisches Beispiel sei mit Linux genannt. Tolle Software aber...weitgehend umsonst.

Was würde wohl passieren, wenn Apple die Software als solche verkaufen würde? Wie hoch wäre wohl der Preis anzusetzen? Hardware abgerechnet? Also wie hoch ist letztendlich der Anteil am Gesamtpaket iMac, iPad, iPhone usw. anzusetzen?
  #204  
Alt 12.01.2019, 02:41
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.882
Und gleich der nächste Bullshit-Artikel, Apple müsse dringend was Neues in der Größenordnung des iPhones erfinden (denn dann wird die Presse ihnen 3 Tage Ruhe gönnen, bevor weiter genörgelt wird):

https://www.wsj.com/articles/polaroi...ne-11547208002

Hier die Gegenrede von Daringfireball:

https://daringfireball.net/linked/20...next-big-thing
  #205  
Alt 12.01.2019, 02:42
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.882
Und noch ein Artikel über Apples verzweifelte Aufholjagd bei Kameras:

https://www.wsj.com/articles/apple-p...le-11547199263
  #206  
Alt 12.01.2019, 11:46
Victor Hugenay Victor Hugenay ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 78
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
Dell behauptet, dass auch sie eine Unibody-Konstruktion verwenden würden, aber das trifft nur auf die Bodenschale zu.
Auf diese Schale wird dann der Rest aus Kunststoff aufgesetzt.
Das Ergebnis ist, dass Schale und Deckel aus Aluminium sind, der Rest aus Kunststoff.
Bei farbigen Gehäuse (Gold) sieht es aus wie eine Milchschnitte.
Aber ist das nicht, gerade die Wertung als Milchschnitte, eine Geschmacksache?

Es gibt ja nicht wenige Leute, die an den MacBooks ständig einen gewischt bekommen.
Eine isolierende Kunststofffläche provoziert dieses Problem nicht und vielleicht ist der Verbund ähnlich stabil wie der aus einem Stück Aluminium.
Anderer Betrachtungswinkel, anderes Ergebnis.

Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
"Die 120 Hz des iPad-Display: unfassbar grandios"
Gab wiederholt pfiffige Sachen bei Apple.

Manches ist aber auch unheimlich doof und einiges wird einfach aus den Geräten entfernt, wie der schöne Mag-Safe.


Ergo:
Bin da mittlerweile vorsichtig, mich von so einzelnen Leckerbissen verführen zu lassen um andere Unzulänglichkeiten zu schlucken.

Mir nutzen die 120 Hz doch nix, wenn das OS so kastriert bleibt.
  #207  
Alt 12.01.2019, 11:46
QWallyTy QWallyTy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.584
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

das WSJ hat auch kräftig nachgelassen seit - wie hiess er denn noch der sich mit Jobs recht gut verstand? - nicht mehr an Bord ist.

Kurzbefehle sind wirklich ein guter Ansatz aber da gibt es unter iOS noch jede Menge was fehlt (zugriff auf viele Systemfunktionen, …}.

Den ganzen Börsenmist und das jagen nach Rekordquartalen, … werden wir wohl nur los wenn Apple sich vom Aktienmarkt verabschieden würde - was bei einem so großen Unternehmen aber sehr schwer sein dürfte und Apple imens Kapital binden würde.

Gesunde Unternehmen mit langfristigen Planungen, … interessieren Anleger ja offenbar nicht mehr / oder haben es an der Börse vielleicht nch nie getan.

Auf jeden Fall wird das iPhone Wachstum mit den Problemen in Asien und der mehr oder weniger Marksättigung in Europa und USA nicht mehr so weitergehen wie die letzten 10 Jahre. Frage ist halt jetzt was Apple draus macht.

- setzen sie vielleicht noch mehr auf Privacy (relativ sicherre Cloud Lösungen)?
- wird der Dienste Markt (itunes auf SmartTVs, …) größer?
- kommt vielleicht irgendwas mir AR?
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
  #208  
Alt 12.01.2019, 11:53
QWallyTy QWallyTy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.584
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
das mit den 120Hz ist wirklich so eine Sache: schön anzuschauen aber wenn Apple nicht endlich mal das "iPadOS" anfasst (und sei es nur ein Springboard das nicht 50% der Fläche verschwendet) werden iPads weiterhin ein relativ kleiner Nischenmarkt bleiben.
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
  #209  
Alt 12.01.2019, 12:14
QWallyTy QWallyTy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.584
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Zum Thema Xiaomi und China gibts was nettes im aktuellen AudioDump Podcast Nr. 37 so ab 2 Stunden.
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
  #210  
Alt 12.01.2019, 13:44
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.882
Apple ist von 25 Millionen "aktiv benutzter Geräte" auf 1.400 Millionen "aktiv benutzter Geräte" gewachsen, und zwar innerhalb von nur 10 Jahren.

Mit anderen Worten, Apple hat 1,4 Milliarden aktiv benutzter Geräte im Markt.

Wenn die Presse schockiert darüber ist, dass sich das Wachstum irgendwann verlangsam, oder dass es mal rauf und mal runter geht, dann ist diese Presse nicht fachkundig.

Die Frage, wann Apple endlich die nächsten 1,4 Milliarden Kunden aus dem Hut zaubert, ist bestenfalls bizarr, vermutlich aber etwas dämlich.

Pro Jahr fügt Apple derzeit 100 Millionen Kunden hinzu. Zum Vergleich: Anfang der 2000er hatte Apple ungefähr 20 Millionen Kunden. Heute fügt Apple das Fünffache jedes Jahr hinzu.

Zusätzlich bewegt Apple jedes Jahr weitere 200 Millionen bestehende Kunden dazu, sich ein neues iPhone zu kaufen.

Es fehlt nicht viel, und Apple verkauft 1 Million iPhones am Tag. Man stelle sich vor, was an den CNC-Fräsen los ist. Sowas hat's in der ganzen Geschichte nicht gegeben.

Tim Cook sagt zu einem Zulieferer: "Wir bräuchten dann dieses Display"
Zulieferer: "Ok, wieviele?"

Tim Cook: "1 Million"
Zulieferer: "Oh, wow, haha, da müssen wir vermutlich anbauen, haha! -- Im Ernst?"

Tim Cook: "Pro Tag"
Zulieferer : "Äh?"

Was lesen wir stattdessen in der Presse?

"Apple struggles to find it's future"
"Apple: Are the good times over?"
"Will new ideas save Apple?"
Thema geschlossen


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.