logo
logo
Sammelthread Oktober-Keynote 2021 (neue MacBook Pro mit M1 Pro/Max) - Seite 8 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Rund um Apple und Technik > Apple allgemein (und den Rest der Welt)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #71  
Alt 28.10.2021, 04:18
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.435
Wie wäre das bei Netflix? Bei Netflix kann man durchaus davon ausgehen, dass in einer Clique in einer bestimmten Altersgruppe alle einen Netflix-Account haben. Dort wäre es dann kein Problem.

Andererseits verstehe ich auch die Kritik: Wenn die werte Freundin auf dem Sofa neben einem säße, dann bräuchte sie ja auch keinen eigenen Account bei TV+. Und man denkt sich eben, naja, diese neue Funktion wäre sowas wie ein "virtuelles Sofa".

Aber unsere Erfahrung mit Musiklizenzen ist ja ebenfalls so, dass niemand ohne Lizenz irgendeinen Zugang bekommt. Oder man denke an digitale Bücher.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 28.10.2021, 08:23
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 742
Also für mich würde ShareTime nur sinn machen, wenn ich mit dem eingeladenen gemeinsam (also nur Zeitgleich) den Film auf meine Kosten ansehen kann, eben so als wäre die eingeladene Person bei mir in der Wohnung.

aber klar ShareTime = zeit spendieren und nicht Filme
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 28.10.2021, 09:51
cordcam cordcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2.824
Ja, Jörn, genauso hatte ich es erwartet. Sozusagen ein Corona Sofa. Wir waren gestern beim Test total enttäuscht.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 28.10.2021, 10:21
mendres82 mendres82 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2020
Beiträge: 5
Versteh mich bitte nicht falsch, ich kann Deinen Wunsch absolut nachvollziehen und unterstütze ihn auch, zumal SharePlay vielleicht ein Stück weit suggeriert, dass es bei der Funktion um das tatsächliche Teilen eines Inhalts geht. Aber aus der Erfahrung mit Netflix heraus habe ich es genau so erwartet, wie es umgesetzt wurde.

Dass eine Branche, die ihren ehrlichen Käufern (früher?) minutenlange Raupkopierverbotshinweisorgien zugemutet hat vermutlich nicht so begeistert von Apples Idee wäre, Inhalte kostenlos zu teilen, davon bin ich irgendwie intuitiv ausgegangen
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 28.10.2021, 10:45
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.146
Also eigentlich vollkommen klar: Apple wird ja kaum den normalen kostenpflichtigen Zugang von TV+ und Music kostenlos freischalten für den jeweiligen Bekanntenkreis - dann können sie es gleich umsonst anbieten. Folglich geht das für vermarktete Inhalte natürlich nicht. Wenn beide Nutzer die Abos besitzen, können sie natürlich Inhalte teilen - so funktioniert das halt.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 28.10.2021, 10:47
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.435
Hier wird zudem ein skandalöses Verhalten offenbar:

Einige Leute hier haben wohl eine Sendung von Mac-TV verpasst.

Wir hatten nämlich irgendwann besprochen, dass alle SharePlay-Teilnehmer eine Lizenz für die Inhalte benötigen. Also kann es keine Überraschung gewesen sein.

Erwischt!

Ausreden sind zwecklos.

Bitte abführen und festsetzen.
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 28.10.2021, 14:01
desELend desELend ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 742
Da war ich bestimmt auf "17" oder im Weinkeller..... ansonsten höre ich immer aufmerksam zu und mache mir natürlich auch meine Notizen zur Sendung.

Aber echt, wenn ST so arbeiten würde wie ich es oben Skizziert habe, könnte es den Studios herzlich egal sein ob ich nun 3 im Wohnzimmer Hocken hab und den tollen Film anschaue oder ich es gemeinsam Online mach.
Ich unterstelle Apple hier einfach nur Gefrässigkeit - so sympathisch und schützenswerte die Firma vor 30 Jahren war, so unsympathisch und geldgeil scheint sie mir heute zu sein.
Unter dem Strich steht aber - für mich - immer noch mehr auf der Aktiva Seite.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 29.10.2021, 03:00
ueberl ueberl ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 33
Entschuldige, ich halte dies für eine ziemlich naive Erwartung und auch der Vergleich hinkt. Niemand würde sehr viele Menschen - dabei sogar Unbekannte - zu sich persönlich einladen, um gemeinsam einen Film zu sehen.

Bei Share Play würde genau dies passieren. Gruppen würden sich verabreden und auf einer Lizenz einen Film sehen. Das kann man doch nicht im Ernst von einem Lizenzrechte-Inhaber erwarten. Ich kann im Kino auch niemanden auf meinen Platz mitnehmen und mitsehen lassen …

Eine denkbare Lösung wäre, dass der Apple TV Abonnent eine Pauschale pro Film (faire Höhe) zuzahlt und dann eine bestimmte Zahl von digitalen Mitsehern einladen kann.
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 29.10.2021, 20:23
lukemac lukemac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.205
Ich kann, wenn ich will, 10 Personen zu mir einladen und jegliche Inhalte für sie kostenlos zusammen anschauen oder Musik hören.

Lizenzen oder nicht: kaum jemand wird das Feature in der Form nutzen. Lasst uns gerne in einem Jahr nochmal sprechen. SharePlay um gemeinsam Filme zu schauen wird vergessen sein.
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 29.10.2021, 23:59
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.146
Apple wird sich das so denken: über die Funktion können seine Abonnenten Inhalte zusammen anschauen, die sie sonst auch anschauen könnten, aber halt nicht zusammen. Die Funktion ist nett, um zB mit einem entfernten Freund etc. gemeinsam ein bestimmtes Lied zu hören, auf das er/sie zwar Zugriff hätte, es aber noch nie gehört hat. Apple hatte aber sicher nicht einen virtuellen Vorführraum mit Personen im Sinn, die die Abo-Kosten umgehen wollen.

Und wenn du zB in einem Vereinsheim für eine grössere Gruppe eine private DVD vorführst, bist du nach den Geschäftsbedingungen und dem Urheberrecht nach meiner Kenntnis (und den Aufdrucken auf den Beiheften) dazu auch nicht berechtigt.

Apple hat das Feature als nette Zutat eingebaut, wird aber sicher nicht bezwecken wollen, seine Abonnentenzahlen selbst zu reduzieren. Daher gibt es zB ja ein Familien-Abo für seine Dienste zu einem fairen Aufpreis, bei dem die Familienmitglieder dann inklusive sind. So läuft es halt.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 13 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 6 LTE
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.