logo
logo
macOS Sever wird soweit eingestampft 💥 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Themenwünsche und Mitarbeit > Themenwünsche
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 27.01.2018, 21:15
skerbis skerbis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 37
macOS Sever wird soweit eingestampft 💥

Apple hat hat angekündigt, dass soweit alle Server-Funktionen von macOS Server gestrichen werden. Was ist los mit Apple? Immer wieder hört man, "die Pro User sind uns wichtig". Wenn man sich anschaut was sie als Alternative für Ical-Server, CardDav, VPN, etc. benennen, wissen wir, dass sie mit Pro-User nicht das kleine Unternehmen meinen, das einen einfach zu administrierenden Server braucht. who cares???

Hier die Meldung von Apple:
https://support.apple.com/en-us/HT208312

Müssen wir jetzt alle zu Microsoft rennen oder eine Linux-kiste basteln?

Gut, es gibt alternative NAS-Lösungen, die einige der Funktionen abdecken.
Aber wollen (nein, erwarten) wir nicht, dass uns Apple eine Lösung liefert?
Für KMUs kann die Cloud nicht die Lösung sein.
__________________
- Tach auch! -

Geändert von skerbis (27.01.2018 um 21:26 Uhr). Grund: Schreibfehler, Fileserver war nicht korrekt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2018, 21:36
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.897
Bitter.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.2018, 07:38
nexus nexus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 5.431
Ich könnte ja so einen Schritt eher nachvollziehen, würde Apple finanziell angeschlagen sein etc. - aber so...ne, ich verstehe manche Entscheidungen momentan einfach nicht.
__________________
"Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
Harald Juhnke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.01.2018, 12:04
skerbis skerbis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 37
OS X ist mal angetreten ein komplettes OS für Privat- und Geschäfts-Nutzer zu sein. Man hat sich sogar früher über Microsoft lustig gemacht, dass es verschiedene Editionen von Windows angeboten hat. Die Zielgruppe für den Server ist sicher überschaubar. Aber was folgt als nächstes? Irgendwann wird entschieden das das Terminal eh nur von wenigen Leuten benutzt wird, Automator niemand kennt…
__________________
- Tach auch! -
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.01.2018, 17:22
Tope Tope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 530
Ein weiteres Armutszeugnis das sich Apple ein mal mehr selbst ausstellt.
Dass es sich eine Firma dieser Größe nicht leisten kann ein paar Dollar in die Pflege eines kleinen aber feinen Nischenproduktes zu investieren ist für mich einfach nicht verständlich. Der Unterbau setzt ja vermutlich zum größten Teil ohnehin schon auf Open Source Technologie auf die man lediglich eine einfache Administrationsoberfläche gesetzt hat.

Wozu bauen die eigentlich noch einen iMac Pro und Mac Pro wenn ihnen doch sowieso nur der Mainstream am Herzen liegt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.01.2018, 18:00
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.626
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ja die Strategie ist echt etwas sonderbar und nicht sehr ermutigend wenn man an Apple und Pro User denkt.

Die Leute die sich mit Automator und Apple Script auskennen sind ja auch schon von Bord.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.01.2018, 20:48
skerbis skerbis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 37
Zitat:
Zitat von Tope Beitrag anzeigen
kleinen aber feinen Nischenproduktes zu investieren ist für mich einfach nicht verständlich.
Stattdessen werden Ressourcen für eine App wie "Clips" und animierte Emojis verschwendet.

Zitat:
Zitat von QWallyTy Beitrag anzeigen
Die Leute die sich mit Automator und Apple Script auskennen sind ja auch schon von Bord.
Da habe ich immer noch die Hoffnung dass sich was durch den Kauf der Workflow-App ergibt.
__________________
- Tach auch! -
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.01.2018, 00:25
Pablo Nop Pablo Nop ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von Pcgeek Beitrag anzeigen
Stattdessen werden Ressourcen für eine App wie "Clips" und animierte Emojis verschwendet.
Das mag zwar eher Nippes sein, aber mit diesen Features kommen sie öfter und lauter in die Presse, als mit den halbgaren Serverprodukten. Und primäre Aufgabe ist es, den Absatz zu steigern.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.01.2018, 00:30
Pablo Nop Pablo Nop ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von Pcgeek Beitrag anzeigen
OS X ist mal angetreten ein komplettes OS für Privat- und Geschäfts-Nutzer zu sein.
Das stimmt, aber das war alles zu einer Zeit, als es noch nicht 1001 Cloudlösungen und Onlineservices für Unternehmen gab. Kalender, Office, Backup, Storage, etc. bekommt man heute alles online. Server zum Rechnen kann man bei Amazon dynamisch mieten.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.