logo
logo
Der sehr interessante Thread zum MacBook Pro (Touch Bar), ohne Genörgel - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Rund um Apple und Technik > Macs, macOS und Zubehör
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 30.10.2016, 03:06
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Der sehr interessante Thread zum MacBook Pro (Touch Bar), ohne Genörgel

In diesem Thread können wir Meinungen, Beobachtungen, Fragen, Kritik und ungebremsten Jubel zu den neuen MacBook Pro's sammeln.

Genörgel über Preise und Apples Produktpolitik haben bereits einen anderen Thread, deswegen ist es hier fehl am Platz.

Stattdessen soll es um Technik, Erfahrungsaustausch, Empfehlungen und praktische Fragen gehen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2016, 03:07
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Hier ist ein interessant-verquastes Interview mit Johny Ive (wie er eben so redet) über die neue Touch Bar und die Aluminium-Konstruktion:

https://www.cnet.com/special-reports...e-macbook-pro/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2016, 03:11
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Was ich grandios an den neuen MBP finde, ist dass Apple den Mut hatte, weiterhin Thunderbolt 3 einzusetzen. Es hätte wohl jeder verstanden, wenn sie es zugunsten eines universellen Standards (USB-C) aufgegeben hätten.

Umso entzückter bin ich, dass es sogar noch aufgebohrt wurde, nämlich Generation 3 mit doppeltem Durchsatz.

Und hier kommt gleich die schnellste Desktop-Speicherlösung der Welt (angeblich) von LaCie. Für Thunderbolt 3.

http://www.macrumors.com/2016/10/28/...age-solutions/

Man kann Thunderbolt-Geräte auch in Reihe schalten, sodass man das Maximum aus der Anzahl der Anschlüsse macht:



In dem oben gezeigten Setup müsste man nur ein einziges Kabel lösen, und könnte das MBP mitnehmen. Wieder zurück zu Hause schließt man ein einziges Kabel an, und hat sowohl die Displays als auch den Speicher zur Verfügung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2016, 03:16
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Kreisch!

Hier ist ein Video, in dem das 13"-Modell aufgeschraubt wird:

http://blog.macsales.com/38440-ssd-i...-pro-removable

Die SSD kann man wohl tauschen, ist allerdings was für Experten.



Ich bin überrascht, wie groß die Platine und der ganze technische Krimskrams ist. Wenn man es mal mit dem MacBook 12" vergleicht. Dort ist es nur noch ein kleiner Streifen. Es sieht alles extrem dicht und kompakt aus.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2016, 03:30
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Das neue "Space Grey" passt wunderbar zu einer "Pro"-Maschine. Wirkt irgendwie maskulin.

Vermutlich kommt die farbige Touch Bar dadurch etwas besser zur Geltung, weil es ein schöner Kontrast ist.

Aber auch die silbernen Modelle gefallen mir gut, das ist einfach ein Klassiker.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2016, 03:33
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Hier kann man gut sehen, wie winzig die neuen Anschlüsse sind. Man muss dabei bedenken, dass die Gehäuse nochmal dünner wurden.

Eigentlich ist es ja egal. Aber wenn man zurück an die monströsen DVI-Buchsen denkt (mit gefühlten 250 Pins), bevor HDMI eingeführt wurde... das war schon abartig fies.

Die Audio-Buchse nebenan dient als guter Größenvergleich. Schaut mal auf Eure aktuellen MacBooks. Vergleicht mal die Audio-Buchse mit der herkömmlichen USB-Buchse. Die USB-Buchse ist ganz deutlich höher als die Audio-Buchse. Daran kann man sehen, dass normale USB-Anschlüsse vielleicht gar nicht reingepasst hätten. Vielleicht hätten sie auch ganz knapp reingepasst.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2016, 03:42
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Hier kann man ein paar interessante Dinge zur Touch Bar sehen.

Man kann konfigurieren, welche Buttons auf der rechten Seite permanent (!) angezeigt werden sollen. Im Foto ist es Helligkeit, Lautstärke, Mute, und Siri. Aber man kann dort auch andere Sachen hinlegen, etwa "Mission Control" oder "Nächster Titel".

Sehr interessant ist folgendes: Die Helligkeits- und Lautsprecher-Tasten sind in Wahrheit kleine Widgets. Wenn man sie antippt, verändern sie sich. Man bekommt beispielsweise einen Regler für die Lautstärke.

Deswegen muss man nicht wertvollen Platz verschwenden für Lauter, Leiser, Mute (3 Tasten). Sondern man hat nur eine Taste für Lautstärke, und eine Extra-Taste für Mute (wer es will).

Ich würde anstelle der Siri-Taste etwas anderes konfigurieren. Aber was? Vielleicht Play/Pause. Das brauche ich oft.

Der Sinn der permanenten Tasten auf der rechten Seite ist, dass man sie genauso blind bedienen kann wie früher die physikalischen Tasten. Hingegen ändert sich der Bereich in der Mitte passend zur jeweiligen Applikation. Genial!
Angehängte Grafiken
 

Geändert von Jörn (30.10.2016 um 03:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2016, 04:03
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Hier kann man die neuen "Heat Pipes" sehen. Das ist das geschungene, lange Element, von links nach rechts.

Man sieht, dass die Hitze immer nach beiden Seiten geleitet wird, um dort sanft nach außen gefächelt zu werden. (Anstatt dass die ganze Hitze zu einem einzigen Punkt geführt wird, wo es dann mit Vollgas rausgeblasen werden müsste.)

Neu ist offenbar, dass die einzelnen "Blätter" der Ventilatoren nicht mehr an einer zentralen Achse befestigt sind, von der sie dann abstehen würden wie Sonnenstrahlen. Stattdessen ist immer ein kürzeres Blatt zwischen zwei längeren Blättern platziert, um noch mehr Blätter zu bekommen. Dadurch kann die Luft noch effektiver bewegt werden, sodass die Lüfter offenbar langsamer drehen können, um das gleiche Volumen zu transportieren.

Das ist nicht nur leiser, sondern es spart auch Strom.

Wenn ich es richtig verstehe, wird auch gar nicht so sehr die warme Luft "angeschoben" (wie bei einem Fön). Sondern es wird eine Art Unterdruck erzeugt (durch die Rotation), und der saugt kalte Luft an. Dadurch muss die warme Luft weichen. Für mich sieht es aus wie eine Turbine. Bin da leider kein Experte.

Das Bild zeigt das 15"er-Modell. Das 13"er-Modell hat nur die linke Ventilation.
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2016, 04:13
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Zu dem Bild oben (Lüfter):

Man stelle sich vor, wie dramatisch sich das Laptop ändern könnte, wenn man auf die Lüftung verzichten könnte.

Und man kann sich gut vorstellen, wie viel Energie eingespart werden könnte.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2016, 04:31
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.167
Offenbar hat das 15er gleich drei (!) Mikros, damit Siri und die Diktierfunktion noch besser funktionieren. Das 13er hat zwei (wie bisher).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.