Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Allgemeine Diskussion über das iPhone (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Umstieg auf Android (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=14952)

Thomas78 08.02.2013 16:45

Umstieg auf Android
 
Nach iPod touch, iPhone 3GS und iPad 2/3 habe ich seit 2 Tagen ein Samsung Galaxy S3 mini (mein iPad 3 behalte ich weiter).

Meine ersten Erfahrungen sind positiv. Die Wortvorschläge der Tastatur sind sehr hilfreich und alles läuft flüssig. Installiert ist 4.1.2. - Apps updaten automatisch (im WLAN). WLAN Tethering für mein iPad klappt auch tadellos. Bisher bin ich zufrieden.

Negativ ist einzig, dass man ein AntiVirenApp installieren sollte und man mit Bedacht Apps installiert (und auf deren Rechte schaut). Was daraus positiv ist: Apps haben mehr Möglichkeiten als in iOS.

Ich finde es schade, dass Apple keine günstigeren Geräte anbietet und das iOS sich kaum individuell einrichten läßt. Finde es spannend, wie sich Android weiterentwickelt und lebe ab sofort in beiden Welten.



Jörn 08.02.2013 17:57

Was sind die ersten Icons im Screenshot:

- CPU-Auslastung und Diagnose-Daten
- AntiVirus
- JuiceDefender

Kommentar zwecklos.

Bin aber trotzdem interessiert daran, weitere Schilderungen von Dir zu lesen.

AlterG4 08.02.2013 18:22

Man merkt dass Android gut ist. Es kommen nur noch Pseudo-Argumente dagegen.
Sorry Jörn, aber Deine Bemerkung kommt mir schon fast arrogant vor.

Ein Auto ist auch nicht deswgen schlecht, weil man Airbag, Drehzahlmesser und Gurt sieht ...

mkummer 08.02.2013 18:23

Mir geht’s hier wie bei Windows 8 - mir gefällt’s einfach nicht. Je mehr ich da sehe, desto bestimmter bleibe ich bei iOS (und OSX).

Daniel 08.02.2013 18:25

Wenn man als Normalanwender CPU-Auslastung und Diagnose-Daten benötigt, ist da meiner Meinung nach schon irgendwas falsch gelaufen beim Design des Systems. ^^ Das muss aber jeder für sich entscheiden, ob er das wirklich brauch.

Freue mich trotzdem auf einen Erfahrungsbericht nach einiger Zeit. Vielleicht kannst du ja auch darauf eingehen inwiefern sich verschiedene Dienste Plattformübergreifend nutzen lassen. Bei Youtube, Twitter, Facebook ist das sicher kein Problem. Aber was ist z.B. mit der Synchronisation deiner Schlüssel in 1Password?


Zitat:

Zitat von AlterG4 (Beitrag 227389)
Ein Auto ist auch nicht deswgen schlecht, weil man Airbag, Drehzahlmesser und Gurt sieht ...

Drehzahlmesser = CPU Auslastung ?
Airbag = Anti Viren Programm ?

Unter anderem mit Hilfe des Drehzahlmessers bei meinem Auto versuche ich z.B. energieeffizienter zu fahren. Hat also durchaus einen Sinn für den Anwender. An meinen Airbags muss ich zum Glück nicht rumhantieren und erst recht nicht selbst installieren. Die hat der Hersteller dezent versteckt und ich muss mich um nichts kümmern. Anders als beim Anti Viren Programm.

Thomas78 08.02.2013 18:29

Das erste Icon ist ein Widget, welches die Taktung & CPU Auslastung anzeigt (am Mac hab ich iStat Pro)
Das zweite ist ein AVG Anti Virus App, welches den RAM überwacht und neu installierte Apps sofort scannt.
Das dritte ein Tool, mit dem man die Batterielaufzeit verbessern kann (in der Proversion kann man festlegen, welche Apps ins Web dürfen, wann WLAN an/aus sein soll u.v.m.)

Alle 3 kostenlos und zu Testzwecken selbst installiert.

Sehr gut finde ich das Notification Center mit den Schnellschaltern (hatte ich beim iOS zeitweise dank Jailbreak) - bei Android Standard


Thomas78 08.02.2013 18:34

Zitat:

Zitat von Daniel (Beitrag 227391)
Wenn man als Normalanwender CPU-Auslastung und Diagnose-Daten benötigt, ist da meiner Meinung nach schon irgendwas falsch gelaufen beim Design des Systems. ^^ Das muss aber jeder für sich entscheiden, ob er das wirklich brauch.

hab ich nur für die erste Zeit zum Testen, ob irgend ein Hintergrunddienst oder eine App Amok läuft und den Akku leer zieht

Zitat:

Aber was ist z.B. mit der Synchronisation deiner Schlüssel in 1Password?
über Dropbox gesynct - hab auf dem Handy den kostenlosen 1Password Reader (auf dem iPad und Mac die Vollversion)

Jörn 08.02.2013 18:35

AlterG4, es ist also ein Pseudo-Argument, wenn man den Kopf schüttelt bei gleich zwei Virenscanner AUF EINEM TELEFON?

Für mich ist es ein sehr valides Argument.

Für mich ist es ein wichtiges Kriterium, dass wir auf dem Smartphones nicht die gleiche Kacke erneut bekommen, die schon auf den PCs pofelig war. Es war doch gerade der Zauber des iPhones, den alten Mist rauszukehren.

Thomas78 08.02.2013 18:36

Wieso 2 Virenscanner?
Hab nur AVG drauf

Da sich die Apps selbst updaten und das AntiVirenApp selbständig scannt, ist der Adminaufwand sehr gering (nur 1x installieren und ggf einrichten)

Jörn 08.02.2013 18:41

- AntiVirus
- JuiceDefender

Egal. Ich habe das Gefühl, die Anhänger von iOS und Android kommen an diesem Punkt nicht zusammen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.