Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Abseits der Computerwelt (Off-Topic) (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Der "Ich hab was Neues"-Thread (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=7618)

QWallyTy 20.03.2015 15:31

vielleicht war es das vorher mit dem alten Kram der weg musste :-)

Ich warte ja auch das endlich mal ein silent Broadwell Update kommt um dann schmerzhaft viel Geld auszugeben.

Naja in 2 Wochen gibts ja was kleines zum spielen von Apple :-)

QWallyTy 23.03.2015 20:33

nen neuen Mitbewohner mit einer ziemlich großen Klappe :-D


JavaEngel 23.03.2015 21:00

Ist die Qualität brauchbar?

QWallyTy 23.03.2015 21:13

der Lautsprecher (Pill 2.0) macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck und scheint um einiges lauter zu sein als die neuen Jamboxen von Jawbone (werde morgen im Büro mal vergleichen). Außerdem nicht so kippelig wie die neuen schmalen Jamboxen (die fällt mehrmals täglich um wenn man sie schief anschaut (sehr kopflastig))

Der Dude ist gut verarbeitet allerdings kommt man beim Pill 2 nur noch an die Volume - Taste falls ich ihn nicht falsch eingesetzt habe macht zumindest mir aber nicht viel da ich Lautstärke eh fast immer am Phone regle.

Der Dude ist halt nur nen nettes "Spielzeug" aber die Pill macht einen guten Eindruck und hat auch noch eine nette Transporttasche (die muss man bei Jawbone mittlerweile auch extra kaufen).

Nur schade dass die Box nicht mit einem spricht (Akkustand)

Hat man nen NFC Androiden kann man auch darüber pairen und 2 Boxen lassen sich zu einem Stereopärchen koppeln (OK da gibts günstigere Lösungen)

QWallyTy 24.03.2015 12:33

Moin,

hier noch mal ein kleines Update:

Pill vs. Mini Jambox
Der die das Pill ist wirklich erheblich lauter als die Jawbone Kiste. Habs mit nem Podcast und Musik getestet: Jambox auf ca. 75 % Lautstärke. Gefühlt gleiche Lautstärke bei Pill schon bei ca. 25% Lautstärke. Da sich die Dinger von den Maßen nur unwesentlich unterscheiden (mini Jambox etwas höher dafür die Pill etwas breiter find ich das schon recht beeindruckend.

Design der Jambox ist natürlich um einiges sschlichter / weniger auffällig als das der Pill mit großem leuchtendem b (das gleichzeitig auch Play Pause Taste und annehmen auflegen beim Freisprechen ist)

Weiterer Pill Vorteil: sollte dem iPhone oder wem anders mal der Saft ausgehen kann man selbiges am Pill laden (hat im Standfuß einen Standard USB Port) Mit iPhone und Kero Kabel klappts auf jeden Fall problemlos.


Dude
Ist zwar nur ein „Spielzeug“ / ein recht auffälliger Lautsprecher Halter aber wirklich gut verarbeitet.

Das Gesicht (Abdeckung) hält per Magnet und schließt sehr bündig mit dem Rest des Gehäuses ab. Der Kunststoff macht einen hochwertigen Eindruck. Den Kopf kann man um 360 Grad drehen was praktisch sein dürfte um den Schall in eine Richtung zu lenken oder um leichter an die Anschlusse auf der Rückseite zu gelangen.

Die arme lassen sich auch leicht bewegen so dass Dude ein wenig seine Haltung ändern kann.

Hauptvorteil vom Dude ist allerdings das er eine Motivationshilfe ist – einmal kurz den Dude angeschaut und schon hat man wieder ein Grinsen im Gesicht und ist etwas besser gelaunt – das hat die Jambox noch nicht geschafft 

Keks 03.04.2015 13:36

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Na dann will ich auch mal ;-)

mein neues Spielzeug ist da:

MacBook Pro 13" Retina 2015
i7
16GB
512GB SSD

Das Teil ist sau schnell und das neue Touchpad der Hammer 8-) Den Lüfter habe ich noch nicht gehört und die Akkulaufzeit liegt beim surfen im Web so bei 15 Stunden!
Um noch mal auf das Touchpad zurück zu kommen, Apple hat es geschafft etwas schon gutes noch besser zu machen, das wirft die restliche IT noch weiter zurück!

Ick freu mir so :014:

QWallyTy 03.04.2015 17:36

schönes "Osterspielzeug" :-)

ProGam(ml)er 03.04.2015 18:17

Glückwunsch an Keks. Schönes Spielzeug.

Seit Montag habe ich das neue Macbook Pro 13 Zoll als Firmengerät (2,7GHz i5, 8GB RAM, 256GB SSD). Mit skalierter Auflösung kann man auch ganz gut damit arbeiten. Die native Auflösung kann man meiner Meinung nach total vergessen, man sieht viel zu wenig.

Das Trackpad ist Apple echt gut gelungen. Leider lässt aber die Verarbeitungsqualität bei Apple nach. Der Unterboden knackt des öfteren, wenn man es anhebt. Laut Google bin ich aber nicht der einzige der davon betroffen ist.
Es stört mich nicht massiv, aber bei Gelegenheit werde ich wohl mal beim Apple Reseller nachfragen ob man da was auf Garantie machen kann.

Keks 03.04.2015 21:15

Danke schön :-)

das mit dem knacken habe ich hier zum Glück noch nicht, dafür fängt mein 15" MBP late 2010 was ich hier auch noch habe, so langsam damit an.

Wenn das neue auch erst nach 4 Jahren damit anfängt, kann ich damit leben, besonders wenn ich das mit den Neugeräten so vergleiche die wir so von diversen anderen Herstellern so bekommen :-D

Im Vergleich dazu, ist Apple immer noch den anderen überlegen.

Wünsche euch noch ein Fest und dicke Eier ;-)

Gruß
Claus

Eidgenosse 04.04.2015 17:01

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Das Knacken hatte ich auch mal bei einem MacBook Air mid 2012. Als später auf Garantie das TrackPad getauscht wurde, war das Knacken wieder weg.

Ich habe heute meine neue Synology DS415+ DiskStation in Betrieb genommen - und damit die "alte" DiskStation abgelöst. Nur leider hat die Migration nicht geklappt mit der einfachen Übernahme der alten Festplatten. Naja, immerhin geht das Zurückspielen der Backupdaten über die USB- und eSATA-Ports ziemlich flott vonstatten :-)

Ich frage mich, wann Gerd endlich mal einen Beitrag zum Synology DSM machen darf (Ich glaube Gerd würde das gerne machen aber Jörn will nicht: Achtung Gerüchteküche! :Lachen:). Immerhin wären die DS-Apps wie z.B. Photo und Video, oder Cloud die echten Alternativen zu dem ganzen iCloud-Gedönse und erst noch On-Premis.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.