Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Apple-Hardware (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Sammelthread MacBook Pro 2018 (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17607)

Jörn 13.07.2018 01:33

Sammelthread MacBook Pro 2018
 
Apple hat soeben die MacBook Pros (mit Touch Bar) erneuert.

https://www.apple.com/de/macbook-pro/

In diesem Thread können wir unsere Gedanken, Fragen und Debatten sammeln.

Wie gut gefallen Euch die neuen Modelle, und warum?

desELend 13.07.2018 07:20

Perverser Pornoscheiss, optional 4 TB SSD

siberia21 13.07.2018 12:37

Das mit den 4Tb ist nicht abwegig.

Aber bei 78xx Euro muss ich zugeben ist das schon ein Stück Hardware wo sich die Diebstahlversicherung so richtig Lohnt. Und das bei einem Hersteller wo man nicht mal 5 Jahre vor Ort Servive Buchen kann.

Diese LiveStyle Typen von heute denken ja auch alles hält ewig. 10 Sekunden in meinem Job und die Denken das nicht mehr.

Als Gerät selbst ist es schön. Wenn Sie diese geschäftsschädigenden Tastaturen endlich wieder Leise bekommen haben. Dann lohnt es sich vielleicht wieder!

Entschuldigt wenn ich nicht juble! Jubeln ist mir nach 15 Jahren vergangen.

mighty_Maxwell 13.07.2018 13:41

Also ich war gestern hoch erfreut und habe direkt zugeschlagen. Mein altes MBP aus 2009 hat sich vor wenigen Wochen in den Ruhstand verabschiedet und daher habe ich nur noch auf ein Update gewartet.

Nun warte ich gespannt auf das größere 15‘‘ Gerät und bin gespannt wie sich das neuen Gerät so machen wird. Wenn ich es richtig gelesen habe, gibt es nun auch die dritte Generation der Tastatur, mal ausprobieren wie die so ist und ob man da die bekannten Probleme / „schlechten Erfahrungen“ auch so hat.

Jörn 13.07.2018 14:03

Ich finde es krass, wie sich die Anzahl der CPU-Kerne erhöht hat. Von 4 auf 6 Kerne mag nicht so ein großer Unterschied sein (15er), aber von 2 auf 4 ist schon deutlich (13er).

4 TB SSD ist pervers fett und wird wohl nur von wenigen Leuten benötigt, aber für diese Leute ist es vermutlich das Geld auch wert. Video-Leute hätten vielleicht ein externes Laufwerk angeschlossen, dieses können sie sich nun sparen.

Auch die 32 GB RAM beim 15er sind gut; das 13er ist weiterhin bei 16 GB RAM.

Ich überlege, ob ich ein gutes 13er anschaffe.

Am besten finde ich, dass es überhaupt ein Upgrade gab. Das gibt mir inneren Frieden.

Jörn 13.07.2018 14:42

Und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 3,2 GB/s sind einfach nur abartig.

Übrigens identisch beim 13er und beim 15er.

Daniel 13.07.2018 15:09

Alles super, nur der Preis ist schon extrem. Ich kann die 32 GB und die 6 Kerne für meine Arbeit gut gebrauchen, aber bei 1TB SSD ist Schluss.

Als Normalanwender würde ich kein Pro kaufen.

MacMG 13.07.2018 15:25

Die neuen MBPs sind schon geil, keine Frage.
Aber für einen Normalanwender der gerne ein 15" Gerät haben möchte, sind die Preise einfach zu hoch. Bis Anfang 2012 bekam man ein 15" MBP ab 1749,- €.
Da konnte auch ein "Normalanwender" zuschlagen. Es fehlt einfach ein "günstiges" 15" Einstiegsgerät.

Tope 13.07.2018 22:40

Kann man an einem solchen Gerät eigentlich ernsthaft Videoschnitt betreiben? Bei meinem 15" aus 2017 mit 4 Kernen heulen im Vergleich zum 13" mit zwei Kernen bei jedem bisschen Last die Lüfter deutlich hörbar. Die neuen 6 Kerner werden vermutlich kaum weniger Wärme produzieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand ernsthaft an dieser Kiste dauerhaft Last erzeugen will und ein permanentes Dröhnen der Lüfter in Kauf nimmt.

QWallyTy 14.07.2018 00:16

Moin,

hat Apple nicht grad heute auch noch in Zusammenarbeit mit Black Magic eine eGPU Lösung für Dauereinsatz vorgestellt (meine sowas irgendwo in den diversen Mac RSS Feeds gelesen zu haben).

Frage ist natürlich ob wirklich jemand der sein Geld damit verdient sich ein sehr teueres MBP + eGPU kauft oder dann nicht lieber auf eine Win oder Linux Kiste zum Arbeiten setzt (Ausnahme evtl. Reporter und so die alles selber machen - die brauchen dann aber auch schon gute Aufträge um sich so eine teil mobile Lösung (eGPU ist ja eher so eine Art Docking Station füür den Schreibtisch) leisten zu können.

Lange Rede kurzer Sinn: wo ist die Zielgruppe - vor allem für die teuren Konfigurationen mit viel SSD, eGPU, …?

Technisch alles sehr beeindruckend aber gibt es für diese Workstation Preise einen Kundenkreis? (ich kenne mich im Bereich mobiler Workstations, … nicht wirklich aus und würde mich wirklich mal interessieren wie die Zieigruppe ausschaut und was die aktuell nutzt).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.