Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Apple-Hardware (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Audio/Line-In beim iMac (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17798)

restfulsilence 09.04.2019 16:19

Audio/Line-In beim iMac
 
Hallo zusammen,

vielleicht ist das wieder eine Frage die Jörn gut beantworten kann. Evtl. aber auch jemand anderes.

Die neuen iMacs haben zwar alle einen Kopfhörerausgang aber nichts mehr um Audio an den Mac zu übertragen.
Ich habe ein Mischpult, dass sein Signal über USB an den Rechner schickt. Wenn ich nun aber eine Spur getrennt aufnehmen möchte, brauche ich einen zusätzlichen Audio/Line-In Anschluss.

Ich hatte mir folgende USB Soundkarte bestellt. Entweder ist diese defekt oder der iMac kommt damit nicht klar. Zwar kann ich den Port als Audioausgang benutzen, aber die andere Richtung funktioniert leider nicht.

Nun interessiert mich, ob es eine Lösung für dieses Problem gibt? Kennt jemand ein externes Gerät das er gut empfehlen kann oder gibt es eine andere Lösung, an die ich noch nicht gedacht habe.

Vielen Dank im Voraus.

QWallyTy 10.04.2019 11:13

Moin,

Habe die technischen Daten grade nicht zur Hand aber sind das am Mac nicht Kombi Klinken so wie an iPhones / iPads? Sprich - haben die nicht auch ein oder zwei Ringe für Line In / ein Mikro an Bord?

restfulsilence 10.04.2019 14:01

Leider funktioniert das nicht. Das habe ich auch irgendwo gelesen. Allerdings funktioniert das wohl nur mit Apples hauseigenen Produkten wie den Headphones die beim iPhone dabei sind. :-(

Scrumblehead 11.04.2019 06:39

Ich würde mir ein Audiointerface zulegen. Das neue Komplete Audio 1 von Native Instruments zum Beispiel.

restfulsilence 11.04.2019 07:43

Danke Scrumblehead

Eigentlich wollte ich nicht so viel Geld noch in einen "Audio-Eingang" investieren.
Da ich ja ein kleines Mischpult habe, brauche ich nur den Eingang am Mac. Da Apple ja behauptet diesen Eingang braucht keiner mehr, finde ich, dass es doch recht wenig Alternativlösungen gibt, sollte man wie in meinem Fall doch einmal solch einen Eingang benötigen.
Inzwischen verstehe ich auch warum viele die Streamen wollen behaupten, dass Macs dafür nicht geeignet sind.

Jörn 11.04.2019 14:12

Bestimmt gibt es einfache und billige USB-Lösungen für den Mac. Wenn Deine nicht funktioniert, sende sie zurück und kaufe dir eine andere. Hast Du schon mal im Apple-Store geschaut? Du musst ja nicht dort kaufen, aber die Produkte sind meist gut ausgewählt.

Ich habe auf die Schnelle dies hier bei Thomann gefunden, kostet 30 Euro:
https://www.thomann.de/de/behringer_u_phoria_um2.htm

Keine Ahnung, ob das was taugt.

Viele Adapter, die aussehen wie Deiner (also wie ein dickes Kabel), bieten lediglich Ausgänge, weil sie für Laptops mit miesen Soundkarten gedacht sind. Da muss man etwas aufpassen. Übrigens hätte es mit dem PC ebenso nicht funktioniert. Es liegt ja nicht am Mac/PC, sondern am Adapter.

Jörn 11.04.2019 14:19

Übrigens, bist Du sicher, dass Du per USB nicht die gewünschte Extra-Spur in den Rechner bekommst? Bist Du sicher, dass es nur über einen weiteren, getrennten Ausgang funktioniert? Ich kenne Deine Software nicht, aber warum sollte man nicht eine Vielzahl an Spuren übertragen können? Es überrascht mich etwas, dass Du bereits USB benutzt, was ja technisch sehr flexibel ist, und nun trotzdem einen alten Line-Eingang basteln möchtest, diesen aber wieder per USB? Kommt mir etwas komisch vor. Aber die Audio-Welt ist manchmal komisch...

restfulsilence 11.04.2019 19:52

Es hieß für den Adapter, dass er beides kann, daher bin ich auch davon ausgegangen. Ich wollte so ein "großes" Gerät, wie von dir erwähnt eigentlich vermeiden. Aber danke für den Tipp. Vielleicht geht es nicht ohne.

Ich habe gesehen, dass bei größeren Mischpulten mehrere Spuren über USB übertragen werden. Bei meinem "kleinen" erhalten ich jedoch nur ein Gerät zur Auswahl. Dort wird nur die Hauptspur, die alles beinhaltet übertragen. Aber guter Gedanke. Vielen Dank. :-)

Scrumblehead 12.04.2019 11:44

Zitat:

Zitat von restfulsilence (Beitrag 261374)
Da Apple ja behauptet diesen Eingang braucht keiner mehr, finde ich, dass es doch recht wenig Alternativlösungen gibt, sollte man wie in meinem Fall doch einmal solch einen Eingang benötigen.
Inzwischen verstehe ich auch warum viele die Streamen wollen behaupten, dass Macs dafür nicht geeignet sind.

Ich denke nicht dass Apple das denkt, es ist vermutlich eher so, dass viele Leute den Audioeingang entweder nie genutzt haben oder alternativ wegen der besseren Qualität und flexibilität sowieso gleich ein Interface gekauft haben.

Und zum Streamen gehört ein Audiointerface eigentlich sowieso zur Grundausstattung würe ich sagen. Muss ja nix teures sein. Das kleine Ding das Jörn verlinkt hat wäre da schonmal ein günstiger anfang.

restfulsilence 12.04.2019 12:04

Könntest du recht haben. Ich werde es mir mal überlegen. Dennoch danke für jede Hilfe. :-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.