Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Allgemeine Diskussion über das iPhone (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Datumsbug 2.12. in iOS 11.1.x schon beseitigt (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17448)

mkummer 02.12.2017 09:48

Datumsbug 2.12. in iOS 11.1.x schon beseitigt
 
Solltet jemand seit heute mit permanenten HomeScreen Abstürzen geplagt werden - das Problem ist mit dem heutigen Release von 11.2 bereits beseitigt. Die Public Betas von 11.2 sind gar nicht betroffen.

hopsing27 02.12.2017 17:12

Sie reagieren ja neuerdings so schnell.

desELend 02.12.2017 17:57

Supi, lassen sich von bug zu bug treiben. Diese Nutzererfahrung ist das was wir an ääähm so schätzen. [/Ironie]

QWallyTy 02.12.2017 18:13

Moin,

noch schöner als das sie schnell reagieren (11.2 ist ja auch schon in der 5. beta gewesen) wäre es natürlich geenerell mehr Wert auf Software Qualität und Sicherheit zu legen - das schaut in den letzten Monaten wirklich nicht gut aus.

Sotto 02.12.2017 21:05

strange, wieso der Bug am 2. Dezember aufgetreten ist, ist es ein spezielles Datum?

Pablo Nop 03.12.2017 00:03

Zitat:

Zitat von hopsing27 (Beitrag 257404)
Sie reagieren ja neuerdings so schnell.

Umgekehrt wird ein Schuh d'raus. Sie reagieren in allerletzter Minute. Der wievielte Bug ist das jetzt, der ein schlechtes Licht auf die QA- und Text-Prozesse bei Apple wirft?

Zur Erinnerung:

- sie updaten das Disk Utility aber niemand testet, ob der Passworthint korrekt abgespeichert wird

- sie integrieren für das neue OS-Release eine Art Accountmigration in das Anmeldefenster, aber niemand testet, was passiert wenn man sich mit falschen/nicht existierenden Accoundaten anmeldet

- die aktuelle 10.13.2 Beta flutet das Logfile mit Fehlermeldungen über einen Out-of Bounds-Error bei Datumsberechnungen https://twitter.com/ow/status/936982069879635969

Mich wundert, dass die APFS-Migration so gut funktioniert hat.

mkummer 03.12.2017 01:14

Ich denke, dass sehr viel um nicht zu sagen das meiste gut funktioniert. Natürlich kann man immer die Dinge negativ oder positiv betrachten nach dem Motto „das Glas ist halb leer oder halb voll“.

nexus 03.12.2017 08:42

Gestern war bei mir alles i.O.

Heute stürzt alle 10s jegliche App ab und wirft mich auf den Sperrbildschirm, auch wenn ich nur den Homescreen betrachte. Update auf 11.2 wird gerade per iTunes eingespielt, per Telefon ja nicht möglich...

Klasse Apple, läuft bei Euch.


EDIT: Update schlägt stets fehl. Geil.

QWallyTy 03.12.2017 11:31

Moin,

gibt es eigentlich irgendwo Infos was sie da wieder verbockt haben (Datum konnte Apple ja noch nie - ich erinnere an diverse Zeitumstellungs Bugs).

Sicher gab es schon immer Bugs bei Apple und es galt lange vor .3 lässt mman die Finger besser vom System wemm man ernsthaft arbeiten will.

Was mir die letzte Zeit sorgen macht dass es keine Bugs sind wie es sie immer gibt (Kälte Bug beim X z. B.) sondern wirklich heftige Sicherheitslücken (OK die hat Apple früher auch gerne mal Monate lang ignoriert da OS X ja "sicher" ist).

Ich finde Apple muss da schnell einen anderen Umgang mit dem Thema Sicherheit finden denn vor allem im Mainstream bleibt hängen:

"Apple hat ja auch dauernd Sicherheitsprobleme warum soll ich also x mehr zahlen wenn die auch nicht besser sind?"

Die Root Entschuldigung ist da IMHO noch zu wenig sie müssen da jetzt richtig nach vorne preschen (z. B. mit noch mehr Bug Bounty Kram) um zu zeigen das Bugs und Sicherheit Ihnen wichtig sind (grad in einer Zeit wo es immer mehr Überwachung, … gibt).

QWallyTy 03.12.2017 11:34

@nexus
ich habe gestern (auf heise?) gelesen das Apple folgenden - nervigen Workarround vorschlägt (sofern das iOS überhaupt noch startet.

- in Einstellungen > Mitteilungen gehen und da per Hand ALLE deaktivieren
- Neu starten
- Update installieren
- ALLE Mitteilungen per Hand wieder einschalten

Wie war das noch mal mit Android ist ja alles nurr Gefrickel?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:30 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.