Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Peripherie (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Sammelthread zu AirPods Pro (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17907)

mkummer 28.10.2019 17:26

Sammelthread zu AirPods Pro
 
die Airpods Pro sind zu kaufen: 279.- EUR - zu besichtigen bei Apple.com

SirRichard 28.10.2019 17:38

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
;-)

Jörn 28.10.2019 18:01

Bestellt!

Puh, ganz schön teuer...

mkummer 28.10.2019 18:04

Ich auch - mal sehen, ob das, was wir in der Sendung über die In-Ears gesagt haben, ein Problem ist. Bin jedenfalls neugierig und ggf. gehen sie halt zurück.

Jörn 28.10.2019 18:25

Meine Güte, ist da viel Technik verbaut... und auch wieder neue Chips von Apple, die das alles möglich machen. Wundert mich irgendwie nicht, dass es einen gewissen Preis hat.

Nur doof, dass die Dinger aufgrund des Akkus eine begrenzte Lebenszeit haben. Aber AirPods machen halt viel Spaß, und Noise Cancelling war immer etwas, was ich mir sehr gewünscht habe. Insofern geht es in Ordnung.

mighty_Maxwell 28.10.2019 18:28

Welchen neuen Chip meinst du, den H1 oder habe ich gerade etwas überlesen?

Edit:
Haben die den U1 Chip verbaut um sie ggf. schneller zu finden?

Jörn 28.10.2019 18:34

In eimem Forum las ich etwas vom sog. Fluxkompensator, oder haben die mich verarscht?

Ja, ich meinte den H1, aber den gibt's ja schon seit der "zweiten Generation" der AirPods, und er löste den W1-Chip ab. Und der H1 ist vor allem eine energieeffizientere Version des W1 und ist etwas schneller.

Herrjeh, da kommt man ja ganz durcheinander!

Jörn 28.10.2019 18:37

Verbiegen sie sich?

Jörn 28.10.2019 18:39

Seufz...


mighty_Maxwell 28.10.2019 18:46

Zitat:

Zitat von SirRichard (Beitrag 262480)
;-)

:Lachen:

Also in dem Farbton hätte ich sie mir ja glatt gekauft :D

mighty_Maxwell 28.10.2019 18:55

Etwas ab vom Thema, ich bin mal gespannt ob die AirPods Pro eine Woche der Veröffentlichungen (neue MBPs, andere Aktualisierungen) eingeleitet haben, die Krönung mit dem wichtigsten Produkt wäre dann am Freitag der Start des AppleTV+ Service...

mkummer 28.10.2019 22:18

Die Apple-Seite für die AirPods Pro ist sehr beeindruckend und macht eigentlich schon klar, dass die Dinger gut teurer sind als die normalen AirPods. Bin gespannt - vor allem auf die Aussage, dass man die Dinger im Ohr gar nicht spürt. Hoffentlich nicht deshalb, weil sie gerade rausgefallen sind. :-)

Jörn 28.10.2019 23:13

Wahnsinn. Soeben traf die Versandbenachrichtigung ein, geliefert werden sie allerdings erst in einer Woche. Klingt für mich so, als würden sie direkt aus Fernost an die Kunden ausgeliefert (via Singapur, Indien, Hawaii, Polen, Schweiz, Korea, Australien, Portugal, Österreich, Holland und schließlich Deutschland).

mkummer 29.10.2019 00:59

Ich habe auch eine Versandbestätigung, allerdings soll bereits am 30. geliefert werden, also am Mittwoch. Doppel-Wahnsinn.

nexus 29.10.2019 08:57

Wenn ich eines nicht mag, sind das In-Ears mit Silikonpolstern. Schade! Die reißen gerne, und schieben sich trotz kleinstem Kissen bei mir gern von selbst raus. Außerdem erzeugen sie ein enormes Druckgefühl. Das war selbst bei sehr teuren Shure Kopfhörern, die weitaus mit mehr Passformen und -größen geliefert werden. Hier hat man ja nur drei, wie seinerzeit bei Sony Ericsson. Werde sie mir daher nicht kaufen, hoffe und wünsche Euch jedoch, dass sie bei Euch perfekt sitzen und Ihr viel Freude damit haben werdet!

Was macht Ihr jetzt mit den alten?

Konqi 29.10.2019 13:54

Zitat:

Zitat von nexus (Beitrag 262497)
Was macht Ihr jetzt mit den alten?

Weiter nutzen, bis sie unbenutzbar sind und dann bei Apple abgeben, zum hoffentlich umfassenden Recycling.

Da die Akkulaufzeiten dieser Hörer nicht die längsten sind, kann es nie schaden, immer ein geladenes Ersatzpaar zu besitzen.

Gibt wohl erste Ausziehvideos, äh Unboxings:
https://www.youtube.com/watch?v=MrUhzYdcX6w

Thomas78 29.10.2019 15:32

Nach den ersten Eindrücken im Internet habe ich nun auch 1x Pro bestellt.

1. Generation hatte bei mir eine Seite nach einem Jahr einen dumpfen Klang

2. Generation hab ich seit März

Ist zwar viel Geld, aber anscheinend taugen die Pro nun endlich zum Musik hören (und nicht nur für Podcasts) und ich bin gespannt, wie das ANC im Auto funktioniert (dort trage ich nämlich immer Kopfhörer statt den Autolärm zu ertragen)

Jörn 29.10.2019 16:13

Der Postbote war da!

Juhuu!

:Hibbelig:

Leider war es nur ein Paket für meine Nachbarin.

mkummer 29.10.2019 17:25

Da war der Wunsch der Vater des Gedanken. Mal sehen, wer morgen jubelt…

Krempp vom SpON hat in seinem Testbericht des AirPods Pro nur das Beste von sich gegeben.

QWallyTy 29.10.2019 18:22

Moin,

war es denn wenigstens eine barbusige Nachbarin die sich angemessen bedankt hat? :-D

BTT
Ich habe ja schon oft gejammert dass die AirPods nicht wirklich zu meinen Ohren passen. Da ich ausserdem ein großer Freund von ANC bin / mich Umgebungskrach sehr schnell nervt "musste" ich quasi direkt bestellen auch wenn ich erst kürzlich AirPods 2 und Powerbeats Pro gekauft habe (was viele Frauen in Handtaschen und Schuhe stecken ladet bei mir in Lautsprechern und Kopfhörern da kann man nie genug von haben :-) )

Lieferungen sagt mir dass meine hier am 04.11. aufschlagen.

mkummer 30.10.2019 13:23

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Juhuu! Der Postbote war wirklich da!

Erster Eindruck:
Entgegen meiner bisherigen Erfahrungen mit In-Ears sitzen die AirPods Pro sehr angenehm und sicher.
Das Noise Cancelling ist erstaunlich wirksam.
Den Sound finde ich im Vergleich zu den normalen AirPods deutlich besser.

cordcam 30.10.2019 13:39

Yeah! Bin gerade dabei, meine abzuholen!

cordcam 30.10.2019 16:38

Also, von der Geräuschunterdrückung bin ich schon mal enttäuscht. Habe mir Flugzeuginnengeräusche angehört und höre die noch sehr deutlich.

Der Klang ist super, viel besser, als bei den Alten.

Das Handling wiederum finde ich deutlich schlechter. Mit dem Drauftippen hatte ich viel weniger Probleme, als jetzt mit dem klicken. Beim Klicken fällt es mir schwer, zweimal schnell für Vorwärts und dreimal schnell für Rückwärts zu klicken. Das gibt mit Tippen problemlos.

Transparenz kann ich nicht so nutzen, wie ich dachte. Werde ja manchmal auf Bahnhöfen angesprochen und nahm bisher immer einen AirPod dafür aus dem Ohr.

Ich dachte, bei Transparenz würde die Musik leiser und der Ansprecher kommt verstärkt durch. Ist aber nicht so.

Ich muss also erst mal einmal klicken, um die Musik aus zu machen und dann lang klicken, um Transparenz zu aktivieren. Das klappt dann auch erstaunlich gut.

Nur, wer macht das so? Da nehme ich doch lieber weiter schnell einen Stöpsel aus dem Ohr.

mkummer 30.10.2019 17:11

Betr. Noise Cancellation:
1. auch bei meinen Bose 700 geht natürlich etwas Umgebungsschall durch. Physik.
2. hast du mal in den Einstellungen die Schallabdichtung geprüft? Nachdem ich das gecheckt bzw. korrigiert habe, fand ich die NC eher erstaunlich.

cordcam 30.10.2019 17:23

Jo, klar mit Aufsätzen experimentiert und natürlich auch den Test gemacht. Ist mir aber eh nicht so wichtig.

Entscheidend is auf‘m Platz. Und da machen sie mit dem Sound eine super Arbeit.

QWallyTy 30.10.2019 20:16

Moin,

meine sind auch schon hier (sollten erst am 4. kommen).

Blöderweise war ich nicht da weshalb ich sie dann erst morgen bestaunen kann.

Jörn 31.10.2019 00:55

Die Geräuschunterdrückung lässt überraschend viel durch, wenn man (wie ich) erwartet, dass man akustisch in ein Honigfass fällt. Ich hatte bisher keine Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, kann also nicht vergleichen.

Vor allem hohe Frequenzen scheinen durchzukommen, etwa wenn man einem Löffel gegen einen Teller klopft. Stimmen oder etwas länger anhaltende Geräusche werden besser unterdrückt.

Vielleicht ist der Frequenzbereich der "Gegengeräusche" begrenzt, sodass es in bestimmten effektiver ausfällt als in anderen. Mir scheint, es werden viel mehr Bässe weggefiltert als Höhen. (Getestet mit laufendem Fernseher/iPad.)

Was wohl nicht geht: Moderat leise Musik hören und dabei einen laufenden Fernseher komplett ausblenden. Es bleibt immer etwas Sound vom Fernseher übrig, und diesen muss man dann mit der Lautstärke der AirPods übertönen.

Der Sound ist allerdings klasse, weil die AirPods noch besser/dichter am Ohr sitzen, und das hilft den Bässen.

Wie ist Eure Erfahrung?

Jörn 31.10.2019 01:07

Nachtrag: Habe eben ein paar Aufnahmen in Final Cut abgespielt, da ich dort mehr Kontrolle über Equalizer usw. habe. Die abgespielten Sprachaufnahmen sollten die AirPods dann rausfiltern.

Ergebnis: Das Ausfiltern der Stimmen wird sehr viel besser, wenn genügend Bässe (in der Stimme) vorhanden sind. Nicht 100% perfekt, aber doch extrem reduziert. Das Ergebnis wird besser, wenn die Stimmen per HomePod ausgegeben werden, und schlechter, wenn die Stimmen per iPad ausgegeben werden.

Es scheint also daran zu liegen, dass man einen guten Anteil von Bässen benötigt.

cordcam 31.10.2019 08:49

Verdammt, dann hört man die ganzen kreischen U-Bahn Teenager, die noch keinen Bass in der Stimme haben, ja weiter....

mkummer 31.10.2019 08:53

Probieren geht über Studieren. :-) Zu früheren Zeiten, wo ich noch öfters mit der Strassenbahn nach München rein fahren musste, hatte ich schon mal NC Kopfhörer im Einsatz. Zu Schulschlußzeiten, wo ganze Horden plötzlich die Wägen okkupierten, war es mit der Herrlichkeit vorbei - aber auf jeden Fall noch vieeel besser als ohne.

cordcam 31.10.2019 08:57

Was total gut rausgefiltert wird: Das Rauschen der Autobahn, dass ich bei offenem Fenster recht gut höre. Ohne Musik völlige Stille mit ANC. DAS ist echt verblüffend.

mkummer 31.10.2019 11:17

Soweit ich sehe, geht ANC am besten mit gleichmässigen oder irgendwie kontinuierlichen Hintergrund-Geräuschen. Auf meinem Balkon werden die Verkehrsgeräusche gut bekämpft. Von Zischen bzw. Rauschen meiner diversen Lüfter zB am Beamer höre ich überhaupt nichts. Stimmengewirr wird gut verborgen. Kurze und laute Klopfgeräusche gehen aber ebenso gut durch wie Fingerschnipsen oder vereinzeltes Klatschen in die Hände. Da hat das System offenbar keine Zeit, drauf zu reagieren.

BUMM-Oli 31.10.2019 11:57

Also ich finde sie auch sehr gut. Habe mir aber von dem ANC auch etwas mehr erhofft. Ich finde auch das noch recht viel durchdringt. Auch wenn es natürlich gut gedämpft wird, aber gefieltert oder unterdrückt leider nicht so gut wie erhofft.
Auch ist es natürlich ein anderes Tragegefühl als die normalen AirpPods. Muss man halt mögen das sie nun wirklich im Ohr stecken.
Den Transparentmodus hingegen finde ich bisher super.

mkummer 31.10.2019 12:56

Man darf halt nicht zuviel erwarten - auch Apple wird die Physik nicht ausser Kraft setzen. Ich habe bei sämtlichen Kopfhörern mit NC NIE eine volle Annihilierung des Umgebungssounds erfahren. Ich würde mal behaupten, das geht einfach nicht und hätte vielleicht auch gravierende Folgen für die gewünschte Soundqualität.

cordcam 31.10.2019 13:45

Vielleicht sollte Apple einfach nicht so dick auftragen:

„Die AirPods Pro sind die einzigen In‑Ear Kopfhörer, deren Aktive Geräusch­unterdrückung sich laufend an die Geometrie deiner Ohren und die Form der Ohrein­sätze anpasst. So wird die Welt um dich herum ausgeblendet, und du hörst nur, was du hören willst.“

„Die AirPods Pro erzeugen dann einen passenden Antischall, der die Umgebungs­geräusche ausschaltet, bevor du sie wahrnimmst.“

„So klingt Magie“

Wer solche Erwartungen weckt, muss sich gefallen lassen, an diesen gemessen zu werden.

mkummer 31.10.2019 14:38

Wer in der Werbung nicht dick aufträgt, kann es gleich sein lassen. Und - nach meiner Meinung hat Apple mit den neuen Pros wirklich gut abgeliefert.

Jörn 31.10.2019 15:50

Naja, Werbung muss sein. Aber „Abschalten“ und „Ausblenden“ sind doch recht eindeutige Begriffe, die wenig Raum für Interpretation lassen. Eine abgeschaltete Glühbirne ist deutlich zu unterscheiden von einer gedimmten Glühbirne, ebenso wie „tot“ deutlich zu unterscheiden ist von „krank“.

Die AirPods sind ein sehr beliebtes Produkt. Ich verstehe die Notwendigkeit der Übertreibung nicht.

mkummer 31.10.2019 16:06

In Amerika ist halt vieles anders. Man denke an die - für uns sicher auch - übertriebenen Jubelrufe bei den Keynotes.

QWallyTy 31.10.2019 16:09

Moin,

ja ANC kann eher tiefen Kram gut filtern (funktioniert hier z. B. mit den Beats Studio super wenn die kleine Firma nebenann ihre Presse bei offener Tür laufen hat oder der Nachbar den Rasen mäht).

Wegen der scheiss Kälte (-2,3) kann ich momentan nicht vergleichen da nichts störendes von draußen an mein Ohr dringt / ich die Fenster zu habe.

Ich werde mal vergleichen wenn es wärmer ist :-)

Auf den ersten Blick aber recht geniale Teile. Was nur bauartbedingt nicht so gut klappt ist ANC ohne Musik, Podcast, … Während man da mit den Studios nichts Tiefes um sich rum mehr hört können da die Pro nicht so viel filtern (passive Dämmung von OverEars darf halt nicht ausser Acht gelassen werden). Spielt aber erst mal was und ist dann auch noch der smarte EQ am Werk klingen sie fast wie die großen und bieten viel mehr Klang als man von so kleinen Teilen vermuten würde.

Cool auch die Funktion zum "Einmessen" der Ohren in den BT Einstellungen.

cordcam 31.10.2019 16:18

Also, hier wird die Autobahn von den AirPods ohne Musik besser rausgefiltert, als von den Beats Studio.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.