Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   OS X (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=33)
-   -   Ein Ahnungsloser will Mac OSX neu installieren und hat keine Ahnung ;-) (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=12140)

Manumac4711 24.04.2011 17:24

Ein Ahnungsloser will Mac OSX neu installieren und hat keine Ahnung ;-)
 
Hallo liebe Mac-TV Gemeinde,

ich habe mal wieder ein kleines Problem.
Und zwar möchte ich jetzt doch mal, nach gut einem Jahr Mac OSX, Windows 7 installieren. Und das per Boot Camp.
Nun ist es so, dass ich den Boot Camp Assistenten ausgeführt habe, partitionieren wollte und der Assistent mir gesagt hat, dass er einige Dateien nicht verschieben konnte und deshalb nicht die Festplatte teilen konnte.
Er sagte mir, dass ich die Festplatte löschen solle und Mac OSX neu installieren solle. Und genau das möchte ich jetzt tun (wenn es denn etwas bringt).

Also habe ich mir das so vorgestellt:

1.) Backup per TimeMachine erstellen
2.) Festplatte mit Hilfe vom Festplatten-Dienstprogramm löschen
3.) Mac OSX-CD einlegen und neu installieren
4.) TimeMachine Backup zurück spielen

Doch zu diesen Vorgängen hätte ich noch die ein oder andere Frage.

Zu 2.) Kann ich die Festplatte über das Festplatten-Dienstprogramm löschen oder muss ich die Mac OSX-CD einlegen und dort mit einer Funktion die Festplatte löschen?

Zu 4.) Wie kann ich den gesamten Inhalt per Klick zurück spielen?
Ist das überhaupt nötig oder kann ich auch einzelne Dinge (z.Bsp. nur meine Dokumente, die Filme und die Programme) wieder aus dem Backup auf die Platte zurück holen?


Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann und bedanke mich im Voraus.
Auch wenn vielleicht jemand einen Weg kennt, der mich BootCamp nutzen lässt, ohne, dass ich mein System neu aufsetzen muss, wäre ich demjenigen sehr dankbar.


Mit freundlichen Grüßen, Manumac4711

miba 24.04.2011 18:02

Eine Neuinstallation ist nicht nötig. Es gelingt dem Festplattendienstprogramm nicht die Platte für Bootcamp aufzuteilen. Du kannst dies mit einer leeren externen Platte lösen.

Bevor du loslegst, machst du noch ein Backup und stöpselst die Sicherungsplatte ab.

Mit dem Festplattendienstprogramm kopierst du dein System auf die externe Platte (diese vorher als GPT Platte einrichten, die meisten Platten werden als MBR ausgeliefert). Suche nach Festplattendienstprogramm und "Wiederherstellen".

Danach startest du den Rechner mit gedrückter ALT Taste neu und startest von der externen Platte. Jetzt spielst du das System wieder auf die Rechnerfestplatte zurück. Danach startest du den Rechner wieder normal.Der Bootcamp-Assistent sollte die Platte nun teilen können.

Manumac4711 24.04.2011 21:43

Kurze Frage:

Wie finde ich heraus, ob die Platte als MBR oder GPT geliefert wird und wo kann ich das umstellen (es tut mir Leid, aber in diesen Protokolldingern kenne ich mich nicht aus und Wikipedia hat mir auch nicht viel geholfen)?

Juergen-M 25.04.2011 08:40

Moin,

mir war das zu viel Aufwand, hatte das gleiche Problem. Ausserdem muss man immer neu Booten um von Windows auf OSX zu wechseln. Ich habe auch das MacBook Pro mit dem Core i5 (15"mattes Display)

Ich habe jetzt das Program Parallels installiert und das läuft prima. Meinen alten PC habe ich komplett in eine VM kopiert - musste daher auch in Windows nichts neu installieren.

Parallels kostet 60€ und Du kannst es als Demo uneingeschränkt für einige Wochen testen. www.parallels.com

Gruß

Jürgen

Juergen-M 25.04.2011 08:50

Zitat:

Zitat von Manumac4711 (Beitrag 188224)

Zu 2.) Kann ich die Festplatte über das Festplatten-Dienstprogramm löschen oder muss ich die Mac OSX-CD einlegen und dort mit einer Funktion die Festplatte löschen?

Zu 4.) Wie kann ich den gesamten Inhalt per Klick zurück spielen?
Ist das überhaupt nötig oder kann ich auch einzelne Dinge (z.Bsp. nur meine Dokumente, die Filme und die Programme) wieder aus dem Backup auf die Platte zurück holen?

zu 2.)
Du kannst Die Platte von der Du dein System gestartet hast nicht löschen. Dazu musst Du OSX von CD oder USB-Stick booten (Firewire geht auch). Auf der OSX DVD befindet sich auch das Festplattendienstprogramm.

zu 4.)
Dafür kannst Du unter Dienstprogramme den Migrationsassistenten verwenden. Als Quelle dienst ein beliebiges Volume oder TM-Backup


Gruß

Jürgen

Manumac4711 26.04.2011 15:07

@Juergen-M

Ich habe Windows schon länger in einer virtuellen Maschine laufen, nur jetzt möchte ich etwas mehr damit machen und da bietet sich Boot-Camp besser an.

Aber auch danke für die Tipps, die du mir noch gegeben hast.

Juergen-M 26.04.2011 21:31

Noch ein Tipp:

Wenn Du Zeit sparen willst, tausche die Platte aus. Neue Platte rein und OSX neu installieren. Bootcamp einrichten usw...

Danach die alte Platte über USB anschließen und mit dem Migrationsassistenten die Daten zurück holen.

Neue Platte sind derzeit sehr günstig z. B. 640GB von Samsung ca. 60€

Übrigens mit Parallels kannst Du Bootcamp auch benutzen. Du kannst entweder mit Windows booten oder auch das gleiche Windows als VM unter OSX starten.

Gruß

Jürgen

Manumac4711 26.04.2011 22:11

Bis zu welcher Bauhöhe passen denn Platten in das MBP Gehäuse rein? Gehen auch 12,5mm oder nur geringer?

m1scha 26.04.2011 22:17

Ja, in die Unibody MacBook Pros passen auch 12,5mm.

Manumac4711 26.04.2011 22:19

Super. Dann wäre ja auch das hier eine Option.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.