Mac-TV.de

Mac-TV.de (https://www.mac-tv.de/Forum/index.php)
-   Peripherie (https://www.mac-tv.de/Forum/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Sammelthread zum HomePod (https://www.mac-tv.de/Forum/showthread.php?t=17507)

mkummer 10.02.2018 12:56

Was mir jetzt wiederum ziemlich wurscht wäre. Das einzige was mich interessieren würde ist, ob ICH mit dem Klang begeistert bin oder nicht. Im ersteren Falle würde ich die Dinger bestellen, testen und dann behalten.

QWallyTy 10.02.2018 14:57

Darauf wird’s wohl hinauslaufen dass man selbst hören muss ob die Lautsprecher zu persönlichem Geschmack und Musik und Ohren passen.

Fest verbautes Kabel finde ich sehr seltsam - gab es sowas schon mal bei Apple?

wir43 11.02.2018 00:14

Zumindest gibt es laut 9to5mac.com ein Kabelaustausch für 29$ Wenn das Kabel beschädigt ist. Allerdings wird diese Reparatur wohl nicht vor Ort durchgeführt, sondern der HomePod muss dafür eingeschickt werden.

Keine Ahnung was Apple da geritten hat, sich so zu entscheiden. Nur alleine die Optik kann es nicht sein, sonst müssten sie bei anderen Geräten genau so handeln.

Und es macht die Nutzung schwieriger, wenn einem das fest verbaute Kabel zu kurz oder zu lang ist.

International reicht es dann nicht mehr nur den Adapter am Netzteil zu tauschen oder ein Kabel mit dem entsprechenden Stecker zu nutzen.

mkummer 11.02.2018 08:56

Gerade liest man ebenfalls bei 9to5Mac mit zugehörigen Bilden und Video, dass man das Kabel wohl entfernen und wieder einsetzen kann - allerdings unter ziemlichem Kraftaufwand. Die Prozedur wird nicht empfohlen, geht aber.

siberia21 11.02.2018 12:00

Kurze Anmerkung auch wenn es vielleicht etwas nervt:

Die Sinnhaftigkeit dieser Boxen erschließt sich mir nur mangelhaft. Ich nutze Siri jeden Tag im Auto über CarPlay und wenn ich mal grob sagen darf: 75% wird verstanden aber die restlichen 35% sind einfach nur nervend.

Die Bedingung mit Sprache ist was sie ist: unpräzise...

Ich nutze auch Cortana in meiner Hololenz. Google Assistent in der Google Glass usw. alles nett aber kein Vergleich zu einer Präzisen Auswahl. Will man nur dadeln ist das klasse.

Technisch gesehen ist Apple mit dem Homepod mehr als nur weit vorne. Die Automatische Raummessung ist schon etwas... Das bietet Sonos nur über die App und in Verbindung mit dem Smartphone.

QWallyTy 11.02.2018 12:14

Moin,

das Argument zieht nur bedingt - der HomePod kann sich zwar ohne App / iPhone einmessen ist aber ohne iPhone / iPad ein Briefbeschwerer da du das Teil nicht eingerichtet bekommst du brauchst also auch zwingend beim HomePod ein iOS Device für bestimmte Funktionen der Box.

Oder geht Einrichtung, … vielleicht auch über iTunes? Da wurde ja kürzlich was wegen dem HomePod geupdated.

Jörn 11.02.2018 13:46

Zum Kabel: Der HomePod hat außen ja nur eine flexible Hülle, daher kann man (oder wollte man) nicht einen Kaltegeräte-Stecker anflanschen. Sondern der Anschluss muss ins stabile Innere des Geräts verlegt werden -- dieses Innere ist für den Anwender aber nicht zugänglich.

Keine Ahnung, ob's zutrifft, aber es wäre vielleicht eine mögliche Erklärung.

Das Kabel soll ja sehr gut sein. (Ansonsten mache ich mit Apples Kabel eher schlechte Erfahrungen, vor allem bei den weißen Datenkabeln.)

QWallyTy 11.02.2018 18:38

und genau aus diesen schlechten Erfahrungen die ich hier auch mit diversen Kabeln habe macht mir ein fest verbautes leichte Bauchschmerzen.

Sonos löst das bei seinen Play 1 / One die ja von den Außenmaßen, … sehr ähnlich sind sehr elegant. Der Lautsprecher hat "unterboden" einen dreipoligen Kaltgeräteanschluss der abgewinkelt ist und durch eine kleine Kerbe nach draussen führt. Schaut einmal angesteckt auch wie fest verbaut aus mit dem Vorteil das man es einfach und selbst tauschen kann.

Solche einfachen, eleganten Lösungen waren auch mal ein Markenzeichen von Apple :-(

Ruegge 11.02.2018 19:00

Das fest montierte Netzkabel ist der blödeste Mist... Wenn das kaputt geht schmeisst man das Teil besser gleich weg... Baut Apple nur noch Wegwerfprodukte?

wir43 11.02.2018 22:42

Das Netzkabel ist nicht fest montiert. Es lässt sich einfach rausziehen und wieder stecken. Offiziell wird das aber von Apple nicht kommuniziert und es gibt zumindest bis jetzt auch noch keine Ersatzkabel zu kaufen. Apple bietet lediglich für 29 USD ein Service an, wo dann defekte Kabel getauscht werden.

Sie hier: 9to5mac.com


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.