logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ist das Talkbox Format wieder beendet?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 28.05.2018, 16:58
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.722
Danke für die Kommentare.

Natürlich konnten wir alles so machen, wie alle anderen es machen.

Nach meiner Meinung missverstehen die meisten Broadcaster das Internet. Sie sehen das Internet als ein Broadcast-Medium: Es wird ausgesendet. Der Zuschauer empfängt. Das ist das System des klassischen Fernsehens.

Ich sehe das Internet als ein Eins-Zu-Eins-Medium: Jeder kann aktiv teilnehmen und Teil des Broadcasts werden. Ein Zuschauer bei Mac-TV kann seine Meinung z.B. als Kommentar ins Studio senden und es von den Moderatoren diskutieren lassen. Die Moderatoren werden ihn direkt und mit Namen ansprechen. Das macht Spaß, und ich sehe darin einen der größten Vorteile von Mac-TV.

Ich muss mich auch fragen: Warum machen wir das überhaupt live? Die Kosten für diese Live-Technik sind nämlich hoch. Es ist live, damit eine Interaktion mit den Zuschauern stattfinden kann.

Natürlich hoffe ich, dass sich bei den Gästen eine Art Stamm-Besetzung bildet, denn TV braucht für die Zuschauer auch Vertrautheit und bei den Gästen eine gewisse Routine. Aber es muss prinzipiell offen bleiben für jeden (der was Interessantes beitragen kann). Deswegen kann die Talkbox mehrere Gäste gleichzeitig einbinden: Ein paar vertraute Gesichter, und stets ein, zwei neue.

Gerade weil man neuerdings mehrere Gäste einbinden kann, traut sich vielleicht ein neues Gesicht eher in die Sendung, als wenn man immer der einzige Gast wäre (wie es früher bei unseren Video-Chats war).

Irgendwas stimmt noch nicht, das ist offensichtlich. Aber ich glaube, dass die prinzipielle Idee gut ist.
Mit Zitat antworten