logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Datumsbug 2.12. in iOS 11.1.x schon beseitigt
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 03.12.2017, 11:31
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.884
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

gibt es eigentlich irgendwo Infos was sie da wieder verbockt haben (Datum konnte Apple ja noch nie - ich erinnere an diverse Zeitumstellungs Bugs).

Sicher gab es schon immer Bugs bei Apple und es galt lange vor .3 lässt mman die Finger besser vom System wemm man ernsthaft arbeiten will.

Was mir die letzte Zeit sorgen macht dass es keine Bugs sind wie es sie immer gibt (Kälte Bug beim X z. B.) sondern wirklich heftige Sicherheitslücken (OK die hat Apple früher auch gerne mal Monate lang ignoriert da OS X ja "sicher" ist).

Ich finde Apple muss da schnell einen anderen Umgang mit dem Thema Sicherheit finden denn vor allem im Mainstream bleibt hängen:

"Apple hat ja auch dauernd Sicherheitsprobleme warum soll ich also x mehr zahlen wenn die auch nicht besser sind?"

Die Root Entschuldigung ist da IMHO noch zu wenig sie müssen da jetzt richtig nach vorne preschen (z. B. mit noch mehr Bug Bounty Kram) um zu zeigen das Bugs und Sicherheit Ihnen wichtig sind (grad in einer Zeit wo es immer mehr Überwachung, … gibt).
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten