logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - USB-C noch mehr Schmerzen als gedacht?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 13.02.2017, 22:29
Sotto Sotto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 541
Datentechnisch decken aus dem USB Sprktrum alles ab, sie sparen laut einigen Foren an den Lizenzgebühren an Intel, deswegen nur 3A bei 20V und nicht 5A bei 20V.

Ich verstehe aber das Problem nicht, man muss halt das Kleingedruckte lesen.. TB3 spricht ja auch bis zu 100W und nicht von 100W...

Aktuell fährt man am besten wenn man das -USB-C Kabel zum Laden nutzt und für den Datenaustausch bedarf es dann die TB3-Kabel, die der jeweilige Peripherie-Hersteller ja eh mitliefert (zB LG5K Monitor oder bei den angekündigten TB3-Docks).
Mit Zitat antworten