logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Mac Mini mit Lion Server
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 14.05.2012, 23:53
Jonti Jonti ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2008
Beiträge: 116
Zitat:
Denn bei solchen Systemen kann man sehr viel falsch konfigurieren, wenn mann nicht weis was man tut.
Ist nicht persönlich gemeint, aber genau aus dem Grund überlässt man so etwas Leuten die sich damit auskennen.
Ich kann Bücher darüber schreiben was passiert wenn die Leute selbst an ihren Servern "rumschrauben".

Ich empfehle euch das Buch, (OS X Lion Server Essentials) durch zu arbeiten.
ISBN-13: 978-3827331328

Grundsätzlich würde ich mich auch darüber freuen wenn Jörn & Co. solche Themen behandeln könnten. Aber ich kann mir vorstellen warum sie es nicht tun.

@smartfiles
Bei dem Aufsetzen des Server geht es schon los.
Als was soll der Server laufen? Active Directory, Open Direcoty, etc.
Soll er als Member oder als Erweiterung laufen?
Allein das schon festzulegen füllt eine Sendung.

Alle Dienste starten? Funktioniert nicht. (also rein technisch vllt. schon) aber Produktiv nicht.
Was sind die Anforderungen einer kleinen Firma oder bei "Dir" Zuhause?
SMB. Dann müssten ja sogar noch Heterogene Netze angebrochen werden. :-S
Mailserver Szenarien: Welche benötigst du da? Nur zur Info. Ein MAILSERVER holt KEINE E-Mails ab.
Mit Kanonen auf Spatzen: Nein.
Runde Sache wie im Marketing: Vergiss es. Als Dateiserver nicht schlecht. Als Wiki Server nicht schlecht. Ansonsten "uninteressant".

Aber hey: der Server ist doch für kleines Geld im Store zu haben.
Installiert ihn euch.
Macht hier ein Thema auf das sich mit eurem Wunsch beschäftigt und wir erarbeiten zusammen was ihr euch vorstellt.
Bin jetzt im Lion Server nicht 100%ig drin aber das bekomme ich schnell hin wenn es einen Grund dafür geben sollte.

Aber versprecht euch nicht zu viel davon. Überlegt euch was ihr von dem Server wollt und ob die iCloud usw. diese Wünsche nicht schon erfüllen.
Mit Zitat antworten