logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Mac Mini mit Lion Server
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 18.05.2012, 17:25
Jonti Jonti ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2008
Beiträge: 116
@ smartfiles

Zitat:
Fact ist dann, dass der Server 10.7.3 sauber von einem Profi aufgesetzt wurde.
(ERST LESEN DANN SCHLAGEN)
Ein Profi hätte euch gesagt das ihr dieses nicht auf 1 sondern auf 2 besser 3 Server laufen lassen solltet.
Bei 1000€ pro Server = 3000€ Brutto.
Dafür bekommst bei MS gerade mal die Lizenzen und die Hardware für 1 kleinen Rechner.

So habe ich es bei Apple, bzw. einen deutschsprachigen Ausbilder, gelernt.
Ich lass mich gerne von etwas anderem überzeugen.

Zitat:
Leider verweigern die WinClients die Gruppensteuerung auf den Shares.
Das verstehe ich inhaltlich nicht.
Kannst du es genauer beschreiben?

Zitat:
Mail-Dienst funktioniert nur wenn die eMails nicht beim Hoster liegen bleiben. Genau an dieser Stelle wird die Sache dann sehr komplex.
Ja, der Mailserver hält sich daran ein Mailserver zu sein.
"Ein Mailserver holt E-Mails NICHT ab."

Ich finde das hier ein SBS Exchange sinnvoller wäre oder auf Mac Plattform der Kerio - Mailserver.
Kerio

Hier besteht wohl bei den meisten Leuten, Kunden, Serverbetreibern ein Verständnisfehler.
Auch wenn man sich einen Mac Pro Server für 10000€ mit power ohne Ende hinstellt bedeutet dieses nicht, das dieser MEHR Dienste gleichzeitig, besser ausführt als ein kleiner Server.
Dabei geht es mehr darum wie viele Leute zeitgleich auf die Maschine zugreifen und wie schnell die Anfragen abgearbeitet werden sollen.
Dies gilt aber nicht nur für den Mac sondern für alle gängigen Plattformen.
Daher die Mode der Virtuellen Maschinen heutzutage.

(ich hatte einen Kunden mit 8 Server und 7 Arbeitsplätzen)

Zitat:
Somit würde dieses Thema doch einiges hergeben.
Finde ich auch.
Mit Zitat antworten