logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Mac Mini mit Lion Server
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 22.05.2012, 23:02
smartfiles smartfiles ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 332
@ Jonti

Zitat:
Nur haben wir uns auf den Mail-Server versteift.
Mail-Server gehören zu den Königsdisziplinen (schreibt man das so?) in Netzwerken.
Langsam können wir das Problem eingrenzen und du kommst auch noch draf.
Wenn der Mailserver zu den Königsdisziplinen gehört, dieser aber für diverse Dienste wichtig ist, damit diese den vollen Funktionsumfang erhalten, dann stellt sich für mich die Frage wie weit man den Lion Server auf Ottonormalverbraucher loslassen kann.

Zitat:
Wo wohnst du? (nur ungefähr, keine Adresse bitte)
Im schönen Thurgau in der Schweiz. Hier sind die meisten Firmen mit max 10Mbit down und 1Mbit up mit dem Netz verbunden. Die wenigsten sind hier über Glasfaser erreicht und wenn, dann nur grosse Firmen die mit Sicherheit keinen MacMini als Server am Start haben.

Was mir aber mehr zu denken gibt, dass bei Lion Server der Dienst des Fileservers schon noch einige Ecken hat. Neben den Problemen mit den Benutzergruppen bei den WinClients (siehe weiter oben) verschieben sich auch immer wieder die Benutzerrechte in den Unterordnern des Shares. Ist eigentlich keine grosse Sache aber ein Supergau, da dies bei einem Server nun immer funktionieren müsste.

Bei Lion Server werde ich das Gefühl nicht los, dass hier wieder von vorne angefangen wurde wie bei FCPX und wir mit Lion ein Produkt haben, das beim Kunden reift.

Wie wir nun in unserer Diskussion hier gesehen haben, sind genügend Fallstricke bei der Serverinstallation vorhanden, die eine Diskussion als Geekthema bei MacTV rechtfertigen würde.
__________________
iMac 27" i7 - MBPR 13" - MBPR 16“- iPhone XR - iPad Pro 9.7"
Mit Zitat antworten