logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Gagdetrundschau als zusätzlicher Bestandteil in Live Sendungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 28.11.2018, 18:58
zackwinter zackwinter ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 74
Zitat:
Zitat von Special_B Beitrag anzeigen
Klingt erstmal gut, aber woher sollte Jörn die Testmodelle herbekommen?
Wie kommt man an Produkte heran? Das ist natürlich die zentrale Frage.

Es gibt ja diverse Agenturen und das bekannte Amazon VINE, die einen Produkte testen lassen. Allerdings nicht ohne Hintergedanken und mit zu groben Restriktionen für Mac- TV. Kostenlose, hochwertige Technikprodukte von Herstellern zu erhalten ist eine Mammutaufgabe für Mac- TV und ist selbst für YouTube User, die schon Jahre im Geschäft sind, schwierig.


Ich denke, es würde drei gangbare Lösungen geben:

1. Viele Hersteller vertreiben ihre Produkte direkt und bieten ein erweitertes 30 tägiges Rückgaberecht an - teils mit Zufriedenheitsgarantie. Ob man das mit seinem Gewissen vereinbaren kann, Produkte zu bestellen, die man ursprünglich gar nicht kaufen will, ist die andere Frage. Wie es hier rechtlich, steuertechnisch aussieht (da Mac-TV ja eine Firma ist) - keine Ahnung.

2. Mieten statt kaufen. Portale von Otto und MediaMarkt sind Vorreiter und bieten nahezu fast alle Produkte zum Vermieten an.
https://www.ottonow.de
https://getgrover.com/de-de

Zitat:
Zitat von Fanagusin Beitrag anzeigen
Eventuell gibt es den ein oder anderen Nutzer, der ein solches Gerät hat und ggf. zur Verfügung stellen würde.
3. So wie du, Fanagusin, schon richtig vorschlägst:
Mac TV kauft die Geräte und bietet sie nach dem Test gesondert in diesem Forum oder auf anderen Bieter- Plattformen zum Kaufen an. Blöd wäre dann nur, wenn der Test von dem Produkt bei Mac TV nicht ganz so rosig ausfällt Das User ihre Produkte zum Testen zur Verfügung stellen, wäre auch eine Lösung. Mac- TV könnte Versandlabel zur Verfügung stellen, sodass der User keine Unkosten hat und das Produkt kostenfrei Mac TV zustellen kann.



Zitat:
Zitat von Fanagusin Beitrag anzeigen
Eine andere Option wäre, diese Folgen gezielt anzubieten, die man gesondert zahlen muss, als eine Art "Pro-User"………
**********
Bezüglich Preise und Abomodell:

In Zeiten von YouTube ist es heutzutage schwierig, den Leuten Geld für Produkttests aus der Tasche zu ziehen. Stimmt vollkommen.

Das Gebühren - und Ticketsystem müsste, wie du schon andeutest, irgendwie überarbeitet werden.

Ich spinne mal die Idee von dir weiter :

Man könnte ein Basic- Abomodell und ein Pro- Abomodell anbieten.

Das Basic- Abo
____________
Download & Stream von kompletten Live- Sendungen ohne Produkttests & aufwendig gestaltete Technik- Geek- Beiträge

max. 10-20 Streams & Downloads von einzelnen Sendungen pro Monat


Das Pro- Abo
___________
uneingeschränkter Zugang zum Filmarchiv inkl. Produkttests, Geek- Beiträge & Specials usw.
Komplette Live Sendungen

Exklusiv für Pro- Abonnenten
Specials: Mac TV "Hinter den Kulissen" (Mehrteiler: "Schneiden von einer Mac TV Sendung", "Studio im Detail", "Vorbereitungsphase vor Live Sendungen - Wie läuft sie ab?"), zwanglose, lockere 5 minütige Sendungen (aufgenommen über das iPhone) unter der Woche über Dinge, die Jörn und Gerd gerade bewegen oder mit uns teilen möchten, Best- of - Sendungen am Ende des Jahres - die besten Augenblicke bei Mac- TV

Geändert von zackwinter (28.11.2018 um 20:47 Uhr).
Mit Zitat antworten