logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Corona-Endlosthread
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #881  
Alt 12.10.2020, 12:31
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 9.075
Ein interessantes Detail war heute morgen auf Phoenix zu hören. Ein Vertreter der Städte (oder so ähnlich) rechnete vor, was es bedeutet, wenn eine Stadt 50 neue Infektionen hat. Er sagte, wenn diese 50 Infizierten jeweils 10 mögliche Kontaktpersonen angäben, müsste die Gesundheitsbehörde immerhin 500 Personen anrufen, um diese in eine kurze Quarantäne oder zu einem Test zu bitten.

Aber wenn die 50 infizierten Personen eine Liste mit 20 möglichen Kontaktpersonen präsentierten, müsste man bereits 1.000 Kontakte nachverfolgen. Eine enorme Zahl!

Die großen Städte, die derzeit über 50 Infizierte pro 100.000 Einwohner liegen, haben aber jeden Tag eine solche Aufgabe zu bewältigen. Wie soll das gehen?

Das relativiert meiner Meinung nach den Vorschlag, man könne ruhig mit höheren Infektionszahlen umgehen, wenn die Todeszahl gering bliebe. Medizinisch mag das stimmen, aber man verliert dann doch sehr schnell die Kontrolle über das Geschehen. Anders wäre es, wenn die Kontaktverfolgung digital und automatisiert wäre.
Mit Zitat antworten