logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - iOS 10: DNG vs. JPG
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 17.09.2016, 21:51
rs254 rs254 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 25
Dann hab' ich diese Passage der Keynote falsch in Erinnerung.

Deinem zweiten Absatz stimme ich zu. Und ich bin selbst erstaunt, wie gut eine so winzige Kamera sein kann. Für sehr viele Anwendungen ist die iPhone-Kamera auf jeden Fall ausreichend.

Den Test von The Verge kenne ich noch nicht. Werd' ich mir nachher ansehen.

Zu meinem Foto:
Mir ging es in erster Linie um die Gegenüberstellung Raw vs. jpg. Bei "richtigen" Kameras sind die Reserven bei der Bearbeitung eines RAW-Bildes sehr groß, weshalb dieses bevorzugt zu verwenden ist, sofern eine Nachbearbeitung geplant ist. Diese Reserven sind beim iPhone meiner Meinung nach nicht so groß. Außerdem ist die kamerainterne jpg-Erstellung so gut, dass alleine die Aufnahme im RAW-Format keinerlei Vorteile bringt. Erst mit Nachbearbeitung kann man eine leichte Verbesserung erreichen.
Zusammengefasst:
jpg: Sehr gut für eine Smartphonekamera
RAW mit Standardeinstellungen: Etwas schlechter als jpg
RAW mit individueller Bearbeitung: Etwas besser als jpg
Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.

Nachtrag: Die HDR-Funktion war nicht aktiviert.

Geändert von rs254 (17.09.2016 um 21:52 Uhr). Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten