logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Jahreswechsel Shitstorms um Apple
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #41  
Alt 03.01.2019, 10:25
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.951
Zitat:
Zitat von Pablo Nop Beitrag anzeigen
Es vernichtet aber jede Hoffnung, dass es jetzt schnell wieder aufwärts geht.
Dass es schnell wieder aufwärts geht... wow, ich wusste nicht, dass es so schlimm steht.

Es sind ja noch ein paar Wochen Zeit. Eventuell schafft Apple das zweitbeste Quartal der Unternehmensgeschichte. Immerhin.

Was sollte Apple tun? Klar, in Regionen mit einer schwächeren Konjunktur (China) verschieben die Kunden den Kauf eines teuren Apple-Produktes. Aber Apple kann ja nicht wieder mit Plastik-Laptops daherkommen. Die Kunden, die das wünschen, kaufen sich sowieso ein Asus-Laptop.

Ich finde, "Umsatz" ist eine schwer zu fassende Kategorie. Preisgünstige Geräte führen zu mehr Verkäufen, aber weniger Umsatz. Soll Apple also die Preise reduzieren? Andererseits, eine größere Kundenbasis (durch günstigere Geräte) macht dann im Laufe der Zeit vielleicht mehr Umsatz beim App-Store oder bei iCloud.

Ich persönlich habe 2018 recht viel von Apple gekauft; vorwiegend Produkte, die ich eigentlich nicht geplant hatte, aber bei denen mich einfach die Qualität überzeugt hat. iPad Pro, MacBook Air, HomePods. Das sind nach meiner Meinung und für meinen Zweck fantastische Produkte, die ich echt empfehlen kann. Ich glaube nicht, dass es an den Produkten liegt.

Ich würde mich eher dafür interessieren, wie viele zufriedene Kunden eine Firma hat, und ob diese Zahl wächst. Beispiel: Auch ich habe dieses Jahr kein neues iPhone gekauft. Warum? Liegt es daran, dass die iPhones schlecht sind? Nein, es liegt daran, dass mein iPhone X einfach perfekt ist!

Soll ich Apple das nun vorwerfen? Nein, sondern ich freue mich jeden Tag über das Gerät, bin ein zufriedener Kunde, und bleibe daher der Firma treu. Irgendwann kaufe ich wieder was. Eine solche Firmen-Strategie kann so falsch nicht sein.

Geändert von Jörn (03.01.2019 um 10:50 Uhr).