logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - iCloud und die DSGVO
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 02.04.2019, 08:00
safrakido safrakido ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2010
Ort: Nicht Bayern, sondern Franken
Beiträge: 223
Das ist eine gute Frage! Du meinst also: da in der iCloud alle Daten verschlüsselt und speziell personenbezogenen Daten verschlüsselt und anonymisierten gespeichert werden, können sie nicht einer Person zugeordnet werden. Damit sind wir mit der iCloud fein raus?
Bei iMessage ist das, glaube ich, sogar der Fall. Im Gegensatz beispielsweise zu WhatsApp. Das könnte natürlich auch bei den Kontakten so sein.
Stellt sich die Frage, wie das mit einer Numbers/Excel Adressliste wäre, die in der iCloud liegt; prinzipiell „irgendwelche“ Dokumente mit personenbezogenen Daten? Ist ja prinzipiell alles verschlüsselt. Hmm...

Es könnte sein, dass man die iCloud damit privat DSGVO konform nutzen kann. Bleibt noch dieser Abschnitt und seine Auswirkungen in den Nutzungsbedingungen „...nur für den privaten Gebrauch...“.
__________________
amnamna
Mit Zitat antworten