logo
logo
Mac-TV.de - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ein Mac leicht(er) zu hacken?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 14.08.2019, 00:11
nightsurfer nightsurfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 753
Diese Sau wird doch alle Jahre wieder durchs Dorf getrieben. Ich glaub das nicht mehr, so lang nicht in einschlägigen, vertrauenswürdigen (!) Medien darüber berichtet wird, daß Macs tatsächlich in nennenswerter Zahl infiziert werden - in the wild, nicht im Labor. Die Behauptung, Win10 ist eine harte Nuss und macOS ein leichtes Ziel? Das ist doch lächerlich.
__________________
iMac 27" Early 2019 / iPhone 11 Pro Max / watch s4 / iPad Pro 2018 / MacBook Air Mid 2012 / and some Oldies...

Geändert von nightsurfer (14.08.2019 um 00:15 Uhr). Grund: Tippfehler korriegiert
Mit Zitat antworten