logo
logo
Zurück zur Zukunft;- wie wechsle ich zurück zu iOS10? - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen zum iPhone > Fragen, Hilfe und Support zum iPhone
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 08.04.2018, 22:51
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Zurück zur Zukunft;- wie wechsle ich zurück zu iOS10?

Gibts ne Möglichkeit?
Benutze ein SE, hab das aktuelle iOS drauf, würde aber aus diversen Gründen gern zurück zu 10.
Altes Backup hab draufgespielt;- iOS blieb jedoch aufm aktuellen Stand.
Googlen zeigt zwar verschiedene Möglichkeiten auf, aber die gehn (wenn ichs recht verstehe) nur, solange Apple die jeweilige Software noch signiert und da sind die Zeiten von iOS10 längst vorbei.
Gibts eine andere Möglichkeit?
Oder schlicht ein Gerät kaufen, das noch nicht upgegradet ist?
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2018, 23:54
NoNameException NoNameException ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2017
Beiträge: 21
Downgrades, das ist der Fachbegriff zu diesem Thema, gingen früher nur mit einem Jailbreak. Mit „früher“ meine ich „vor 8-10 Jahren“. Meinen letzten Jailbreak habe ich auf dem iPhone 3G gemacht, ca. Zu Zeiten von iOS 3 oder 4.

Insgesamt war das alles andere als einfach. Aber vielleicht hilft dir das ja trotzdem weiter ��
__________________
Macbook Pro 15" 2017 | iMac 27" 2009 | iBook G3/466 SE (Clamshell) | iPhone 8 Plus | AirPods
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2018, 09:18
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Danke für den Tip. Gejailbraked hab ich spasseshalber vor ein paar Jahren mal ein altes iPhone,das kommt fürs aktuelle aber nicht in Frage.
Ich bin nur halbherzig am Gucken,aber ich denk, ich kauf mir einfach ein gebrauchtes 5S oder nutze für die Apps, die unter 11 nimmer laufen, mein Zweithändi (ein 4er).
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2018, 11:19
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.234
Gibt es denn für diese Apps keinen Ersatz? Vielleicht sind ja auch andere Anwender in einer ähnlichen Situation, und vielleicht hat ein Entwickler bereits ein Angebot dafür geschaffen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2018, 11:54
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Jain. Es gibt Alternativen,aber die kommen imho nicht an jene ran,die ich unter iOS10 noch laufen hatte.
Vorallem ‚keenai‘ zum Übertragen von Bildern per Wifi-SD-Karte ist ein Graus. Importiert auch alle Bilder von Fotos,um Bilder aus Keenai aber weiterzubenutzen,muss man sie (dann erneut) in Fotos importieren,wo die zuvor von dort in keenai importierten dann doppelt (und kleiner sowie ohne Bildinformationen) sind. Totales Chaos fürn Überblick,vom verbratenen Speicher mal nicht zu reden...
Dann ‚traffic4all‘,ein perfekter und höchst zuverlässiger Staumelder von Navigon.
Unverständlich, dass dieser Anbieter den nicht aktualisiert hat,aber ich hab bisher keinen auch nur ansatzweise vergleichbaren gefunden. Die meisten sind viel zu überladen mit sinnlosem Schnickschnack,damit während der Fahrt nicht zu benutzen und/oder dazu viel zu unzuverlässig.
Das waren an sich die beiden wichtigsten,es gibt jedoch noch ein paar andere, für die ich teilweise richtig Geld bezahlt hab. Bei nem Zehner geh ich normal nicht davon aus, dasses nur ne Eintagsfliege wird...:(
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.04.2018, 13:40
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.234
Du suchst also eine App zum Übertragen von Fotos aus einer WiFi-SD-Karte (Import zum iPhone), und einen Staumelder.

Mal ganz mutig gefragt: Hast Du mal "Stau" im App-Store eingegeben? Dort finden sich ja eine ganze Menge Apps, auch von Navigon.

Ich finde übrigens die Standard-Apps (Apple Maps, Google Maps) für diesen Zweck sehr gut. Bei Apple wird einem inzwischen ein Stau per Sprachdurchsage angesagt, und die Daten sind aktuell/live. Umleitungen werden ebenfalls vorgeschlagen.

Bei den Fotos... hat Gerd nicht neulich in einer verstrahlten Sendung ein paar Import-Apps vorgestellt? Ich kann mich dunkel erinnern. Ich glaube, diese hier war's:
http://www.mac-tv.de/Detail_Artikel_...o?JumpID=35741

Falls da nichts für Dich dabei ist, hat vielleicht im Forum jemand einen Tipp (evtl. neuen Thread mit passendem Titel erstellen).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.04.2018, 23:04
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Dier Sendung guck ich mir bei Gelegenheit mal an, danke. Bin nur grad unterwegs.
Ich hab tüchtig rumgegoogelt, aber nix wirklich brauchbares gefunden, da meine Kamera zum Übertragen der Buidln auf die WiFi-SD-Karte angewiesen ist und ne dementsprechende App (spezifisch für die Karte). Da die neueren Foddos das wohl auch ohne die SD-Karte können, siehts da eher mau aus.

Ähnlich mit Staumelder-Apps. Navigon entwickelte die App wohl nicht weiter, weilse wohl wollen, dass man ihre (dann richtig teuren) Navi-Apps, die diese Funktion implizieren, kauft. Interessiert mich aber nicht, die Apple-eigene App 'Karten und die damit verknüpfte Navigation ist, wie du schon sagst, (eigentlich) super.
Zumindest zum Navigieren.
Die nutze ich aber für Standardstrecken wie die A3 200km rauf und runter nicht.
Da will ich nur wissen, wo es ggf. klemmt und abfahren muss.
Auch die Routenführung finde ich teilweise bei Apple mau.
Wenns auf der eigentlichen Strecke länger dauert, weil grad mal kurz irgendwo sich was zusammenballt, will die App einen gleich auf irgendne windige Ausweichstrecke, die nur aufn ersten Blick schneller ist, umleiten.
Gut, muss man nicht machen, aber durch den Zoom auf die eigene Position und die relativ grosse Ungenauigkeit nachm Rauszoomen ists schwierig, zu entscheiden, ob es wirklich nen Grund gibt, ne Umleitung zu fahren oder auf der eigentlichen Strecke zu bleiben.
Aber das nur am Rande, auch, dass ich die Karten-App für ziemlich unsmart halte. Ich hab beispielsweise letztes Jahr unzählge Male zwischen A3 und A7 über die B13 abgekürzt,- macht die App nicht mit. Wenn ich die Navigation nicht abgebrochen hab, wollte sie mich bis zum Wiederauffahren auf die dementsprechende Autobahn wenden lassen, um die ursprüngliche Strecke zu nehmen.
Und das man keine Zwischenziele eingeben kann, empfinde ich als Armutszeugnis.

Aber gut, Traffic4All fand ich für meine Bedürfnisse (einfach und ohne weitere Direktiven sehen, wenns vor mir Stau gibt) absolut perfekt, easy zu bedienen, da öffnen, auf die eigene Position zentrieren, passenden Zoomfaktor wählen und nix mehr machen müssen unterwegs.

Hab nu mal probehalber die Apps aufm 4er installiert. Geht mir nur aufn Keks insofern, als ich das Ding an sich nur für WhatsApp nutze und da nix anderes drauf installiert war. Und nu halt alle Bilder und ich muss für Traffic4All die Ortungsdienste einschalten.
Taugt mir an sich gar nicht...
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.04.2018, 23:15
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.234
Was die Navigation angeht, kann ich Deine Kritikpunkte gut nachvollziehen.

Zumindest was die Zwischenstopps angeht: Da könnte man Google Maps nehmen, denn dort lassen sich Zwischenstopps eingeben. (Ja, ich weiß....)

Immerhin ist es kostenlos, und deswegen steht einem Experiment bei der nächsten Strecke nichts entgegen. Falls es nichts taugt, kann man ja immer noch was anderes suchen. Tante Google weiß ja alles, deswegen sind die Stau-Infos aktuell.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, was das kleinere Übel ist.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.04.2018, 23:37
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
Ich hab aktuell aufm SE ne Stau-App, die mit iOS11 läuft und auf Google-Maps basiert.
Zum Abgewöhnen. Die ist so mies, dass ich mir nichtmal die 2,99 für Werbefreiheit gönne.
Immerhin die beste, die ich nach Traffic4All ausprobiert habe. Und das waren ein paar...
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.05.2018, 13:34
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 340
So, ist ja nur gut n Monat her...
Hab mir Gerds Beitrag zum Upload mal reingezogen, ist an meinem Thema leider vorbei.
Aktuell behelfe ich mir tatsächlich damit, mein 4er mit iOS7.1.2 mit den betreffenden Apps bestückt zu haben.
Funktioniert einwandfrei, wenngleich meine privatsphärenmässigen Bedenken bezüglich der Bildverwaltung bei installiertem WhatsApp dadurch nicht weniger werden. An sich diente das iPhone rein ausschliesslich der Benutzung von WA.

Nu quatsch ich jede/n von der Seite an, der ein 5S oder SE an der Backe hat, ob er/sie es noch mit iOS 10 betreibt und loswerden will...
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.