logo
logo
"Hello Again" - Apple bestätigt Mac-Event am Donnerstag, 27. Oktober - Seite 26 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #251  
Alt 28.10.2016, 23:54
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.925
Thomas78, zuerst postest Du Links zu anderen Stellungnahmen (Zeit.de, Podcasts), weil sie Deinen Standpunkt untermauern. Wenn man dann dagegen argumentiert, distanzierst Du Dich davon und sagst, dass wäre lediglich deren Meinung.

Es ist immer leicht, sich an die vorherrschende Empörung dranzuhängen und entsprechende Artikel zu schreiben. (Natürlich mit Affiliate-Links zu Amazon und dem Apple Store.)

Mir ist es wurscht, welche Meinung jemand zum MBP hat. Mich interessiert, wie es begründet wird. Immerhin geht's hier um Technik, und nicht um die Haarfarbe von Hillary Clinton.
Mit Zitat antworten
  #252  
Alt 28.10.2016, 23:55
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.875
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
Aber führt das zu einer fachlich korrekten Bewertung eines ganz bestimmten Produkts?

Beispielsweise, wenn man enttäuscht ist wegen eines fehlenden Einsteiger-Modells. Heißt das, dass die Top-Linie schlecht ist? So kommt man doch nicht zu einer zutreffenden Einordnung.
Da gebe ich dir recht. Das MB Pro ist ein tolles Notebook.

Die Preise sind angehoben worden, wie damals auch bei Retina oder SSD Einführung

Und ja, es entlädt sich anscheinend gerade Unmut über Apple Mac Produktstrategie.

Das vermischt sich gerade alles
__________________
iPhone Xs Max / iPad 13" / Mac mini / watch 6 / ATV
Mit Zitat antworten
  #253  
Alt 29.10.2016, 00:06
MacMG MacMG ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 865
Zitat:
Zitat von Arcam Beitrag anzeigen
Dennoch kostet es 500,- mehr, als das vergleichbare Vorgängermodell (I5, 8GB Ram, 256 SSD). Nur ohne Touch Bar.
Das stimmt so nicht. Das 13" MBP Retina mit i5, 8 GB und 256 GB SSD hat bis zum Schluß im Apple Store 1649,- € gekostet. Im freien Handel ist es naturgemäß billiger, wie auch die neuen Geräte im freien Handel mit der Zeit billiger sein werden als bei Apple direkt.
Also ist das neue 350,- € teurer. Was bekommt man für diese 350,- € mehr?
Ein komplett neu entwickeltes Notebook. Besseres Display, neu entwickeltes Lautsprechersystem, neu entwickeltes Kühlsystem, weiterentwickelte Tastatur, größeres Touchpad, zukunftsweisende Schnittstellen, neues Konzept der erweiterten Bedienung durch die neue Touch Bar, Touch ID, pfeilschnelle SSD...
und das in einem noch dünneren extrem wertigen Gehäuse. Ich werd bekloppt!
Jeder muss halt selber entscheiden, ob es einem die 350,- € mehr wert ist.
Mit Zitat antworten
  #254  
Alt 29.10.2016, 00:06
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 18.086
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
@cordcam
ja w1 ist sicher eine feine Sache aber auch hier hat Apple die Hausaufgaben nicht zuende gemacht (wo ist der APTX Support?)

Hast du hingegen ein nagelneues iPhone Headset (Lightning) schaust du dumm aus der Wäsche wenn du das mal fix am MBP nutzen willst (was seit dem ersten iPhone wenn ich mich recht erinnere nie ein Problem war). Auch hier ist Apple inkonsequent. Warum nicht direkt eine leicht abgespeckte BT Earpod Version in den Lieferumfang? Geht überall und alles ist gut.

Und noch eine kleine Klugscheisserei :
Quantensprung ist wohl die sinnfreiste Redewendung die es gibt denn ein Quantensprung dürfte mit die kleinste physikalische Einheit sein die wir uns vorstellen können also genau das Gegenteil was dieses Wort normalerweise aussagen will (keine Ahnung wo diese total falsche Redewendung ihren Ursprung hat)
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Air 4 / AW 6 LTE Nike / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #255  
Alt 29.10.2016, 00:15
Jörn Jörn ist gerade online
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.925
Quantensprung meint ein plötzliches (nicht graduelles/kontinuierliches) Springen auf einen höheren Level.
Mit Zitat antworten
  #256  
Alt 29.10.2016, 00:15
Berto Berto ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Stockstadt am Main
Beiträge: 412
Zitat:
Jeder muss halt selber entscheiden, ob es einem die 350,- € mehr wert ist.
Nicht die Euro-Dollar Schwankungen vergessen :)
Mit Zitat antworten
  #257  
Alt 29.10.2016, 00:16
MacMG MacMG ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 865
Vor einer Woche gab es da keinen Unterschied zu heute.
Mit Zitat antworten
  #258  
Alt 29.10.2016, 00:24
Tensai Tensai ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Esslingen
Beiträge: 2.508
Im Grunde konnte Apple bei der Keynote nur Versagen. Sie hätten ja wirklich alle Produkte (Macs, iPads, Display, Airport-Stationen, etc.) Updaten und möglichst noch deutlich aufbrezeln müssen, verbunden mit einer leichten Preissenkung (Vorsicht nicht zu viel, sonst gibts ebenfalls schlechte Presse.)

Eigentlich hatten sie aber nur das neue MBP, das wegen irgendwelcher Probleme statt zur WWDC erst jetzt fertig wurde. Dummerweise konnte dann auch der bisherige Preisrahmen nicht gehalten werden und dank Währungsschwankungen wurde es bei uns ohnehin schon merklich teurer (die Briten hat es sogar noch viel schlimmer erwischt). Dazu die aufgestaute Wut der Mac-User über jahrelange gefühlte Geringschätzung und das generelle "Apple is Doomed" und "Tim ist doof" und "Steve fehlt". (Dabei hätte Steve vermutlich eher noch den Mac Pro beerdigt und wenn er ganz garstig gewesen wäre, gleich den Mini und das MBA. Da hätte man dann wieder die einfache Produktauswahl: MacBook Pro, iMac, Fertig)
Mit Zitat antworten
  #259  
Alt 29.10.2016, 00:26
lol lol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 109
Ich glaube da sehen manche das Ende der Fahnenstange nicht. Apple verdient ja nochmal fett am Zubehör, welches jetzt notwendig wird.

Außerdem beinhalten die Preise für Upgrades wie bspw. dem SSD-Speicher oder vom RAM nochmal einen schönen Aufschlag.
Ich sage mal nur 256GB im 2700€ 15" MacBook Pro. Schon frech.

Wie gesagt, Apple versucht da ziemlich konsequent ihr Gewinnmaximum zu finden.
Mit Zitat antworten
  #260  
Alt 29.10.2016, 00:28
MacMG MacMG ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 865
Und noch etwas. Weil hier immer von wahnsinnigen Preiserhöhungen gesprochen wird...
Es gibt ja auch einen direkten Nachfolger von dem eben erwähnten MBP 13" i5, 8 GB, 256 SSD.
Das neue 13" ohne Touch Bar und ohne Touch ID, aber mit den restlichen Neuerungen.
Und das kostet ganze 50,- € mehr als das Vorgängermodell!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.