logo
logo
Bücher lesen auf dem Ipad 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen zum iPad > Allgemeine Diskussion über das iPad
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 10.03.2011, 14:45
DaCoolin DaCoolin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Münster
Beiträge: 76
DaCoolin eine Nachricht über ICQ schicken DaCoolin eine Nachricht über AIM schicken
Bücher lesen auf dem Ipad 2

Wie gut eignet sich das Ipad 2 zum Bücher lesen Abends? Würde wohl so 1-2 Stunden lesen wollen. Tun die Augen davon weh? Ist das neue Model wohl noch zu schwer? Ich weiß, dass E-Ink Kindl besser ist. Die Frage ist nur, ob das Ipad 2 noch gut genug ist. Habe noch nie länger mit einem Ipad gearbeitet aber könnte mir vorstellen, dass die LED Hintergrundbeleuchtung keinen Spaß macht.
__________________
Macbook Unibody, Iphone 4
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2011, 14:54
Swissneo Swissneo ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 384
Ich lese viel mit dem ersten iPad und habe eigentlich keine Mühe. Mir passt es. Ich lesen auch Hauptsächlich auf Reisen oder im Gebäude.

Sobald Sonne oder grelles Licht ins Spiel kommt ist es nicht mehr zu gebrauchen. Für meine Ansprüche reicht es und mit dem Bluefire Reader kann ich sogar Adobe DRM geschütze Inhalte verwenden.

Freue mich auf das iPad zwei da es leichter ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2011, 15:20
Walter Plinge Walter Plinge ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: München
Beiträge: 805
Mir persönlich ist das iPad 1 im Dunkeln zu hell, selbst bei minimaler Einstellung. Daher kann ich abends/nachts nur darauf lesen, wenn es eine zusätzliche Lichtquelle gibt.

Die Auflösung selbst stört mich beim Lesen aber weniger. Wenn mich die Geschichte fesselt, lese ich auf dem iPad wie auf einem Buch, wenn nicht lasse ich mich aber vom dem iPad leichter ablenken als wenn es ein Buch wäre.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2011, 15:57
ctrettin ctrettin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Krefeld
Beiträge: 2.788
Hast Du auch in iBooks die Helligkeit noch einmal separat herunter geregelt?
Dort ist die Beleuchtung quasi aus.
__________________
There is more in life than Apple hardware, there is software, too.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2011, 17:13
thymin thymin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.280
Sobald das iPad 2 hier in Deutschland erhältlich ist, werde ich in einen Laden gehen und es mal Probehalten.
Das iPad 1 ist mir zum Lesen nämlich zu schwer, deswegen lese ich meinen Kram (also eBooks) weiterhin auf meinem iPod Touch (4. Generation). Der ist nicht nur deutlich leichter, sondern auch Handlicher...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.03.2011, 15:37
pdaNemesis pdaNemesis ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2009
Beiträge: 15
@thymin Zum lesen finde ich das Display des iPhones bzw. iPod Touch zu klein. Ich finde das häufige umblättern stört.

Das ist auch ein Grund warum ich mich jetzt zum Kauf eines iPad´s entschlossen habe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.03.2011, 16:55
nutello nutello ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 130
Das größte Problem beim Lesen auf dem iPad ist m.E. die fehlende Auswahl von Büchern im iBookstore. Die meisten der Bücher, nach denen ich gesucht habe, habe ich dort nicht gefunden. Ich hoffe, dass es Apple mit der Zeit gelingt, noch ein paar Verlage zu motivieren, ihre Bücher in den iBookstore zu bringen.
Das Lesen selbst fand ich überraschend angenehm - ich hatte es mir anstrengender für die Augen vorgestellt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.03.2011, 17:09
pdaNemesis pdaNemesis ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2009
Beiträge: 15
Ja aber ich muss mich beim Kaufen der eBooks doch nicht nur auf das Angebot von Apple beschränken
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2011, 18:51
nutello nutello ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Beiträge: 130
Das ist richtig, aber auch bei z.B. bei Amazon oder Textunes ist das deutschsprachige Angebot beschränkt; das Angebot von Oyo ist, wenn ich das richtig sehe, ohne größere und schwierige Konvertierungsaktionen auf dem iPad nicht darstellbar.
Oder gibt es noch andere eBook-Stores mit einem breiteren Angebot?
Würde mich freuen.

P.S.: Ich habe gerade die Spiegel-Bestsellerliste Taschenbücher durchprobiert, und neun von zehn Büchern sind im iBookstore zu finden; das fehlende zehnte Buch gab es bei Textunes. Also scheint es jedenfalls so zu sein, dass die aktuellen Bücher doch eingestellt werden.

Geändert von nutello (11.03.2011 um 19:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.03.2011, 20:09
thymin thymin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.280
@nutello
Hast du dich schonmal bei beam-ebooks.de umgesehen?

@pdaNemesis
Lieber blättere ich einmal mehr um, als es unbequem beim Lesen zu haben, sei es weil ich das iPad ablegen muss oder weil es einfach zu schwer ist.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.