logo
logo
Religion im Zusammenhang mit den islamistischen Attentat in Paris (langer Text) - Seite 24 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #231  
Alt 12.12.2015, 04:27
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.499
Verwechselst Du "Wahrheit" (was man für wahr hält) mit "Fakt" (was faktisch nachmessbar ist, jederzeit mit dem gleichen Ergebnis)?
Mit Zitat antworten
  #232  
Alt 14.12.2015, 09:32
Walter Plinge Walter Plinge ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: München
Beiträge: 805
@Jörn: Danke, dass Du die rhetorischen Kniffe der Embryo-Geschichte so schön seziert hast. Leider wird Rhetorik nicht in der Schule gelehrt, so das viele Menschen im täglichen Leben immer wieder auf diese Kniffe hereinfallen. Gerade Religion, Esoterik und Politik sind voll von diesen Fallen. Selbst für Leute die viele rhetorischen Figuren kennen, sind diese oft nicht leicht zu erkennen (und da nehme ich mich nicht aus), auch - und vor allem - wenn man der jeweiligen Geschichte im Ganzen gern zustimmen würde.

@iMonaco: Wie Jörn bereits anmerkte: Wahrheit ist etwas sehr subjektives. Allein in der Philosophie gibt es 8 oder 9 Ansichten darüber was Wahrheit ist. Daneben stehen dann noch die Naturwissenschaften, die Religion, die Rechtswissenschaften, etc. Siehe z.B. Wikipedia zum Thema Wahrheit (das schließt übrigens "Deinen" Zeitfaktor ein).

Dies alles hat aber nichts (bzw. nur indirekt) mit wissenschaftlichen Fakten zu tun. Und die Wissenschaft versucht auch nicht zu beweisen, dass eine Theorie/Hypothese "nicht falsch" ist. Sie versucht (idealerweise) ganz im Gegenteil durch ein Experiment nachzuweisen, dass sie falsch ist (im Sinne von: "Ihre Vorhersagen über das Verhalten des Systems unter diesen Bedingungen treffen nicht zu!"). Es ist nur eben nicht immer einfach ein solches Experiment zu finden.

Deine Anspielung auf Paradoxien in dieser Hinsicht sind übrigens auch ein rhetorischer Trick (auch wenn Du Dir dessen vielleicht nicht bewusst bist). Paradoxien sind mathematischen Ursprungs (im genannten Fall einfache Aussagenlogik). Dies hat jedoch nichts mit Naturwissenschaft zu tun, sondern ist eine Eigenschaft des verwendeten Axiomensystems (Stichwort: Gödels Unvollständigkeitssatz), bzw. genaugenommen in diesem Fall der unbekannten Startbedingungen. Zu einer rhetorischen Figur wird es dadurch, dass dies rein gar nichts mit dem Unterschied von Religion und Wissenschaft zu tun hat. Du hast also - ganz klassisch - einen Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, der vom eigentlichen Thema ablenkt.

Es geht bei der ganzen Diskussion auch nicht darum Extremisten zu überzeugen. Die kann man nicht mehr überzeugen, deshalb sind es ja Extremisten. Jedwedes Verhalten Andersdenkender wird im Sinne der extremistischen Ideologie interpretiert (einfach bis hin zur totalen Ablehnung => Extremismus). Es geht in diesem Thread darum, nicht einfach religiöse Ansichten in der öffentlichen Debatte als solche stehen zu lassen. Und seien sie (also die Ansichten) auch noch so weichgespült.
Mit Zitat antworten
  #233  
Alt 24.12.2015, 12:59
iEi iEi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 321
So, dann nutze ich mal den Religion vs Wissenschaftsthread um allen Christen, Ungläubigen, Andersgläubigen, Weihnachtsheuchlern, Jedis, Schamanen und was es sonst noch so gibt ein frohes Weihnachten und schöne Feiertrage zu wünschen.

PS: Schade, dass sich in der heutigen Zeit wieder ein "Fundamentalismus des Schlechten und der Intoleranz" in der Welt etabliert.

PPS: Die Wissenschaft mag oft recht haben, aber die Feste im Christentum sind die besseren
Mit Zitat antworten
  #234  
Alt 24.12.2015, 13:40
Numaguggn Numaguggn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2012
Beiträge: 118
Zitat:
Zitat von iEi Beitrag anzeigen
Schade, dass sich in der heutigen Zeit wieder ein "Fundamentalismus des Schlechten und der Intoleranz" in der Welt etabliert.

Was heisst in der heutigen Zeit? Das geht seit Jahrtausenden so. Und gerade dort, wo die Religion immer noch bestimmt was ist, beispielsweise in Ländern in denen die Scharia über Staatsrecht steht, trifft man die meiste Intoleranz und sehr viel Schlechtes an. Das ist kein Zufall. Und ja, wäre schön, wenn sich daran mal etwas ändert, aber es sieht nicht so aus. Im Gegenteil.

Shalom & frohe Weihnachten!
Mit Zitat antworten
  #235  
Alt 02.01.2016, 10:18
Juris Juris ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 54
Im vorletzten Spiegel (53/2015, Seite 15) eine Diskussion auch zu diesem Thema. Die Interviewten sind ein Hamburger Pastor und ein britischer Astrophysiker.
Mit Zitat antworten
  #236  
Alt 09.01.2016, 14:29
OpDraht
 
Beiträge: n/a
...ab 15:30:
https://youtu.be/9CsUEfYFVI8
Mit Zitat antworten
  #237  
Alt 09.01.2016, 16:06
Avalon Avalon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 131
Harald Lesch ist mein Lieblingsprofessor für Naturwissenschaft und Astrophysik aber seine Ansichten zu Religion kann ich nicht nachvollziehen.
Er ist übrigens auch Professor in einer katholischen Fakultät.

Bertrand Russell ( 1872-1970 ) sagte einmal:
" Es ist möglich,dass sich die Menschheit an der Schwelle eines goldenen Zeitalters befindet; wenn dies der Fall ist, muss zuerst der Drache getötet werden , der den Eingang bewacht, und dieser Drache ist die Religion."
__________________
“Stay Hungry, Stay Foolish”

Geändert von Avalon (09.01.2016 um 16:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #238  
Alt 09.01.2016, 16:36
OpDraht
 
Beiträge: n/a
Ich finde mit Trennung von Staat und Kirche ist schon viel erreicht, da muss man nicht jedem Vorlieben gleich den Garaus machen.
Mit Zitat antworten
  #239  
Alt 09.01.2016, 17:31
Avalon Avalon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 131
Trennung von Staat und Kirche ? Das haben in Europa bestenfalls die Franzosen konsequent hinbekommen.
In Deutschland hat die Kirche immer noch genug Einfluss !
__________________
“Stay Hungry, Stay Foolish”
Mit Zitat antworten
  #240  
Alt 09.01.2016, 18:52
OpDraht
 
Beiträge: n/a
... und Morgen geht die Welt unter, is klar.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.