logo
logo
Sammelthread MacBook Pro 2018 - Seite 11 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Apple-Hardware
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #101  
Alt 30.07.2018, 23:35
GM73 GM73 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2018
Beiträge: 32
Zitat:
Zitat von Jörn Beitrag anzeigen
Ich frage mich jedoch, ob sie jeden Thread über Apple dominieren sollten. Der Neuigkeitswert ist mittlerweile gering.
In dem Fall hattest Du das Thema ja selbst in den Thread eingebracht, indem Du dich ironisch darüber lustig gemacht hast. Da lässt man sich halt nicht zweimal bitten und geht die Argumente nochmal durch. :)

Im Prinzip hast Du recht - Freude und Leid werden ungerecht diskutiert, aber so ist der Mensch halt. Bestes Beispiel Retina-Display: die ersten zwei Tage "wow, das ist ja toll", dann ist es einfach da und wird als normal angesehen, als ob es schon immer so gewesen wäre. :)
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 02.08.2018, 01:04
gisela_ffm gisela_ffm ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 1
Gerds Ausführungen in der Sendung fand ich richtig toll. Insbesondere die Anmerkung zur Grafik-Leistung des 13"-Gerät. Gottseidank gibt es jetzt die eGPUs. Großartig! Lang lebe Thunderbolt!

Nachdem Jörn und Gerd mir das neue MacBook Pro so richtig schmackhaft gemacht haben, habe ich mich bei der nächsten Gelegenheit in Frankfurt zum Apple Store aufgemacht. Ups! Da waren an einem Samstag sehr viele Frischlinge als Verkäufer unterwegs, die nicht wirklich viel Ahnung von Macs hatten. Das hat keinen guten Eindruck auf mich gelassen.

Jedenfalls finde ich die Tastatur der MacBook Pros richtig gut. Ich komme mit dem ziemlich kurzem Hub der Tasten gut zurecht. Das ganze müßte noch gegen Wasserglas-Umkipp-Unfälle geschützt sein. Dann wäre es wirklich perfekt.

Dann habe ich festgestellt, ich mag die Touch Bar nicht. Geht gar nicht! Ich will tatsächlich echte Tasten haben. Und auf der Web-Seite kommt die Touch Bar so richtig strahlend daher. In Wirklichkeit sieht sie eher ziemlich matt aus - insbesondere im direkten Vergleich zum Display. Auf YouTube habe ich mir ein paar Videos dazu angeschaut. Für die meisten scheint die Touch Bar eher ein Gimmick zu sein. Und fliegt dann vermutlich mit der nächsten Version wieder raus!? Und die Hardware des MacBook Pro ohne Touch Bar ist veraltet. Was soll das?

Ich finde zur Zeit Touch-Displays ganz interessant. Nicht für einen dauerhaften Einsatz. Sondern nur für gelegentliche Dinge. Ich gebe zu, dass steht mit dem extrem guten Force Touch Trackpad in Konkurrenz. Da verrenne ich mich wohl gerade hier. Jedenfalls scheint keiner gerade genau zu wissen, wie das Interface zwischen Mensch und Computer demnächst aussehen wird.

Die Performance der neuen MacBook Pros ist doppelt so groß, wie die meines alten aufgepimpten iMacs von 2009 - ich wiederhole - iMac von 2009. Eine ziemliche Computer-Ewigkeit! Ich müßte mir noch einen zusätzlichen Monitor kaufen. Dann hätte ich ein MacBook Pro und einen iMac quasi in einem. Aber der Preis (exklusive des zusätzlichen Monitors) ist aber auch doppelt so hoch. Wo bleiben da die Vorteile vom technischen Fortschritt?

Und technischer Fortschritt bedeutet auch, dass man die Macs nur schwer oder gar nicht mehr aufrüsten oder reparieren kann? Bei meinem iMac habe ich eine SSD eingebaut, weil die Festplatte das System ausgebremst hatte. Als der Speicher mal günstig war, habe ich den iMac auf 32 GB aufgerüstet. Damit kann ich dann mehrere VMs zur gleichen Zeit laufen lassen. OK! Ist nur eine Spielerei. Die Grafikkarte war auch mal defekt gewesen und ich wollte den iMac deshalb nicht wegschmeißen. Für 300€ habe ich mir dann eine gebrauchte Grafikkarte gekauft und die selber eingebaut. Und vor kurzem ist die linke Seite der LED-Hintergrundbeleuchtung ausgefallen. Da kommt man dann doch ins Grübeln, ob man sich wirklich nochmals so ein All-in-One-Gerät kaufen soll - zumal die neuen Geräte schön verklebt sind.

Ich würde trotzdem zuschlagen wollen. Das sind einfach geile Geräte. Ich kann sogar verstehen, warum nur noch eine Schnittstelle anbietet. Nochmals! Lang lebe Thunderbolt! Meistens braucht man die zusätzlichen Schnittstellen nicht und kann sich sehr gut mit so einem Schnittstellen-Hub behelfen.

Wenn denn nicht die Preise für RAM und SSDs bei den Custom-Builds so richtig richtig unverschämt wären. Das macht man nur mit, wenn man tatsächlich überhaupt keine andere Wahl hat. Wieso gibt es standardmäßig keine 5 jährige Garantie für so ein Gerät. Dann wären die Preise mir etwas egaler.

Jetzt werde ich wohl auf jeden Fall bis zum Herbst warten. Mal schauen, was da sonst noch so kommt. Wahrscheinlich werde ich dann den Kauf auf 2019 verschieben - in Erwartungen an einem modularen Mac Pro. Die Leistung werde ich nicht brauchen, aber die Idee finde ich toll.

Bis dahin werden die Preise für Macs (und iPhones) weiterhin gefühlt so durch die Decke schießen, dass ich mich entweder nach einem Hackintosh oder Linux-System umschauen werde. Wenn man lange genug sucht, bekommt man auch schicke Teile für so ein System zusammen. Und der Spaß am Basteln kommt noch hinzu.

Fazit für mich. Natürlich hat Apple zum Abschlecken gute Produkte. Früher habe ich weniger gezögert mir was zu kaufen - oder sagen wir mal lieber - was richtig gutes zu gönnen. Der Zauber ist irgendwie weg.
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 02.08.2018, 06:22
GM73 GM73 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2018
Beiträge: 32
Zitat:
Zitat von gisela_ffm Beitrag anzeigen
Gerds Ausführungen in der Sendung fand ich richtig toll. Insbesondere die Anmerkung zur Grafik-Leistung des 13"-Gerät. Gottseidank gibt es jetzt die eGPUs. Großartig! Lang lebe Thunderbolt!

Das hoffen ich auch, wäre gut, wenn Thunderbolt 3 wenigstens mal länger als Thunderbolt 1 und 2 leben würde. ;)

Ansonsten hat die Blackmagic eGPU bisher *jeden* enttäuscht, der sie gekauft hat. Meine letzte Info ist, dass sie in Final Cut Pro X aktuell gar nicht unterstützt wird.

TB3 ist schon toll. ich habe das TB3-Hub von CalDigit (299,-- EUR) und damit kann man mit einem einzigen Kabel wirklich den Laptop an Strom, Peripherie und Bildschirm andocken.

Aber das Vorhandensein von TB3 erfordert das nicht Vorhandensein anderer Ports für unterwegs nicht. Das sind zwei getrennte Themen.

Dass die Touchbar matt ist finde ich hingegen folgerichtig, denn die richtet sich ja nach den anderen Tasten, nicht nach dem Bildschirm. Im angedockten Zustand (MB geschlossen) ist sie leider nutzlos, genauso wie Touch ID. Apple müsste hier zumindest bei einer Kabelgebundenen Tastatur noch was nachlegen, ansonsten macht es für mich keinen Sinn die Touchbar in meinen Workflow zu integrieren.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 02.08.2018, 12:27
Arcam Arcam ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 365
Nutze seit über 2 Jahren nur noch ein iPad.

Jedoch gibt es immernoch Situationen, wo mir das iPad, auch als ganz normaler Homeuser, die Grenzen aufzeigt.

Ich wollte also wieder ein Macbook haben.
Und so habe ich mir gestern wieder eins gekauft.

Da mein letztes Macbook Pro ein 13 war, wollte ich wieder ein 15 Zoll Model. Und so ist es nun das „grosse“ 15 Zoll geworden für Schlappe 3.300,Euro.

Ich brauche diese Leistung überhaupt nicht. Theoretisch würde mir sogar die Leistung eines Macbook reichen, welches ich auch schon hatte. Aber der kleine Bildschirm mir dann doch auf den Senkel ging.

Mir war lediglich wichtig, 15 Zoll, mind 512GB SSD, und OSX.

Und dafür zahle ich jetzt so nen Haufen Schotter.

Immerhin konnte ich es für 300 Euro weniger ergattern und freue mich trotzdem wie ein Schneekönig über das Teil.

Dennoch war damals mein vollausgestattes Macbook Pro 17, nicht annähernd so teuer.....😳
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 06.08.2018, 18:41
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.286
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

meine "Wunschausstattung" liegt auach so um 3,3 kEUR - zum Glück wird das nichts vor 04/2019 ich kann also noch hoffen dass es bis dahin das ein oder andere gute Angebot oder eine Neuauflage des mini Servers mit aktueller MBP Hardware gibt (Monitor, Akku und Touchbar sind zwar nett brauche ich aber nicht wirklich da das MBP hier die meiste Zeit zugeklappt auf dem Schreibtisch steht).
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone 7+ / iPad Pro 12 / iPad mini 3 / AW 2 DLC
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 06.08.2018, 20:02
GM73 GM73 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2018
Beiträge: 32
Es lohnt sich übrigens des öfteren mal bei Gravis reinzuschauen. Gerade diese "Standard 15"-16GB-512GB"-Variante haben die des öfteren im Angebot.

Im Moment für 2700 EUR:
https://www.gravis.de/Notebooks-und-...au-131861.html

Ich denke das wird in dem Fall noch das 2017er Modell sein, aber ich hatte das auch für 2800 EUR bekommen, als es noch das aktuelle Modell war.
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt Gestern, 13:46
Victor Hugenay Victor Hugenay ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2018
Beiträge: 4
Lenovo hat laut Heise heute seine Spitzenmodelle vorgestellt, vielleicht ist das P1 eine Alternative:
https://www.heise.de/ix/meldung/P1-u...s-4136032.html
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt Gestern, 14:10
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.363
Jedenfalls nicht beim Preis...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.