logo
logo
Sammelthread zum HomePod - Seite 8 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Fachforen für klassische Macs > Peripherie
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #71  
Alt 21.02.2018, 18:30
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.580
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Falls noch was mit Bass fehlt - aus dem Blade Soundtrack confusion pump Panel Remix vonvon New Order oder Numbers live von Kraftwerk damit teste ich immer Bass bei neuen Lautsprechern
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.02.2018, 05:58
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.880
So, die RePlay von gestern läuft gerade durch die Verarbeitung und dürfte heute vormittag abrufbar sein.

Wir haben uns bemüht, viele Sound-Beispiele zu geben, auch wenn man diese am Ende natürlich über seine eigenen Lautsprecher hört. Aber der direkte Vergleich von Originalaufnahme und HomePod ist trotzdem aussagekräftig. Ich finde, wir haben die spezielle Charakteristik des HomePods gut abgebildet, mit Stärken und Schwächen.

Während der Live-Sendung war die Ausführlichkeit, mit der wir diesen Hörvergleich vorgenommen haben, nicht bei allen Zuschauern gleichermaßen beliebt. Das kann ich gut verstehen. Ich finde aber, dass der HomePod so ungewöhnlich ist, dass es eine solche "Standort-Bestimmung" rechtfertigt, zumindest für jene, die sich dafür interessieren. In der geschnittenen Fassung wird es ja noch gerafft; nur weiß man vorher nicht, wo sich Längen ergeben werden. Das weiß man erst hinterher.

Ich würde gerne noch auf die fantastische Regie von Stefan aufmerksam machen, der mit vielen Soundquellen und Kameras gleichzeitig jongliert und eine umwerfende Leistung abgeliefert hat. Wenn ich nicht wüsste, dass es live war, würde ich denken, es wäre Fake.
Angehängte Grafiken
 

Geändert von Jörn (22.02.2018 um 06:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.02.2018, 07:57
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.580
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

Habe gestern leider nur noch einen kleinen Teil des Siri Beitrages sehen können.

Freue mich dann schon auf heute Abend - dann werde ich mal schauen wie ein HomePod auf einer Sonos Playbar mit Sonos Sub klingt .-)
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.02.2018, 07:44
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.580
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

So die RePlay geschaut - sehr gute Sendung und danke für das Herausarbeiten der Nachteile.

Da ich ein großer Freund von kräftigen Bässen bin werde ich aber wohl doch selbst testen müssen um rauszufinden ob ich mit den Nachteilen leben kann (Stereo Effekte sind z. B. Schon eine feine Sache auf die ich ungern verzichte aber theoretisch ist das ja nur ein Software Problem das Apple mit Multiroom (so wie auch Sonos aus 2 One ein Stereo Pärchen machen kann) lösen könnte wenn sie es denn irgendwann mal einsehen).

Bis er nach D kommt sind ja sicher auch die ersten 1-2 Kinderkrankheiten aufgedeckt und mit Updates ausgebügelt.

Das Handling mit der Music App finde ich allerdings ein wenig verwirrend - das wird sicher nicht einfach das so „normalen“ Anwendern zu erklären. Vielleicht wäre hier eine eigene HomePod App die elegantere Lösung gewesen. Das er mehr oder weniger als Schalter in der Home App auftaucht ist glaube ich auch nicht wirklich intuitiv (auch wenn ich verstehe dass er wie ATV und iPad eine HomeKit Zentrale ist hat da ein Lautpsrecher nichts zu suchen.

Warum nicht einfach eine einzelne App? Auf eine mehr oder weniger kommt es ja nicht an und Apple könnte das doch sicher so regeln dass sie nur angezeigt wird wenn es auch einen HomePod in Reichweite gibt.

Vielleicht tut sich da ja was mit iOS 12.
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 23.02.2018, 09:44
mkummer mkummer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.482
Allen HomePod-Benutzern sei das Tool Airfoil von Rogue Amoeba empfohlen, das für $ 29 die Funktionalität massiv erweitert und den HP zB am Mac betreiben lässt. MacWelt schreibt hier http://w3.macwelt.de/red.php?r=96869...id=829850&ln=8 darüber.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone XS MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 4 LTE
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 23.02.2018, 12:06
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.580
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Ja die Software ist echt super habe sie zwar schon länger nicht mehr genutzt aber mit dem HP kann man die sicher gut gebrauchen.
__________________
QWallyTy
MBP mid 2015 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 23.02.2018, 16:01
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 7.880
Auch mit iTunes kann man am Mac mittlerweile den Sound zu verschiedenen Zielen senden und dort auch die Lautstärke bestimmen. Dazu gibt es ein kleines Menü links neben der Titelanzeige.

------

Was mir irgendwie noch zu wenig Beachtung gefunden hat sind diese zwei Punkte:

Erstens, der Zauber des Designs.

Auf einem schlichten Sideboard, wie es die meisten von uns vermutlich irgendwo im Wohnzimmer oder im Büro haben dürften, sieht der HomePod einfach umwerfend aus.

Das ist wieder so ein Jony-Ive-Ding. Erst denkt man sich: Naja, irgendwie ist nichts Besonderes dabei. Aber dann entdeckt man den Zauber, ohne dass man sofort sagen könnte, woran es liegt.

Wie der kleine HomePod da so hübsch und bescheiden steht... einfach toll. Klar wäre eine Mörder-Anlage mit zwei Standboxen auch toll. Aber wenn man den Platz nicht hat (oder nicht opfern möchte), macht so ein schlichter HomePod schon was her.

Zweitens, Siri.

Es hieß ja immer: Sound toll, Siri scheiße. Ich sehe das anders. Wohl auch, weil ich mich nicht veranlasst sehe, meine Hifi-Anlage nach der Anzahl der Planeten im Sonnensystem zu befragen. Ich finde das albern.

Was mich mittlerweile beeindruckt ist der Komfort. Ich sage einfach: "Spiele diesen Song", und Siri spielt diesen Song. "Etwas lauter", und es wird lauter. Beispielsweise wenn man morgens beim Aufstehen noch nicht sicher ist, ob man möglicherweise schlechte Laune hat, dann bestellt man sich einfach etwas Musik, ohne sich mit irgendeinem Gerät befassen zu müssen (und 25 Notifications, die man dann unweigerlich zur Kenntnis nehmen muss). Der Raum füllt sich mit dem warmen Klang, der für den HomePod typisch ist. Das ist schon sehr toll. Da fühlt man sich gut behandelt.

Ich finde das verblüffend. Ich hätte gedacht, dass Siri auf jeden Fall bei den negativen Aspekten verbucht werden würde. Aber stattdessen empfinde ich es als einen der größten Vorteile. Klar, auch andere SmartSpeaker können das, und ich bin es einfach nicht gewohnt, daher bin ich leicht zu beeindrucken.

Aber nachdem ich so fest überzeugt davon bin, dass nur echte Hifi-Stereo-Systeme in meiner Wohnung erklingen dürfen, bin ich doch ratlos, ob ich auf diesen Siri-Luxus wieder verzichten möchte. Vielleicht kaufe ich mir den HomePod alleine deswegen, weil es einfach so geil ist. Meine Stereo-Lautsprecher klingen gut, aber ihnen fehlt die "Magie" des HomePods. Irgendwie geht hier eine Ära zu Ende und es beginnt eine neue.

Geändert von Jörn (23.02.2018 um 16:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 23.02.2018, 16:08
mkummer mkummer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.482
Ich bin ziemlich sicher, dass ich in einem Youtube-Video mit einer iOS-Beta von 10.3 die Anbindung an den HomePod gezeigt wurde - evt. bei EverthingApplePro. Und da war bei der Bereitstellung eines 2. HomePods eine Einstellung zu sehen, die den 2. HP als Stereo-Lautsprecher zeigte. Nur ging es wegen Beta noch nicht. Nachdem Airplay 2 in der aktuellen Beta wieder draussen ist, wird man warten müssen, ob das am Ende nicht doch drin ist. Es würde mich sehr wundern, wenn Apple das nicht früher oder später macht - so schwer kann das ja kaum sein.

Ansonsten finde ich Jörn Begeisterungsstürme sehr erfrischend - vor allem dass Siri mal das Lob bekommt, das es nmM schon länger verdient. Nicht als Alleskönner sondern als praktischer Helfer für vieles im täglichen Apple-Betrieb.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone XS MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 4 LTE
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 23.02.2018, 17:55
woreich woreich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 619
Jetzt müsste das TV noch in der Lage sein, derlei Böxchen via Airplay anzusteuern - ganz ohne HDMI - oder gibt es da schon einen Workaussenrum?
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 23.02.2018, 22:17
mkummer mkummer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.482
Den HomePod kann man vom Apple-TV aus anbinden via Airplay. Man kann in den Sound-Einstellungen den HP auswählen und dann geht der Sound darüber. Genauso wie von den AirPods.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone XS MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 4 LTE
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.