logo
logo
"Hello Again" - Apple bestätigt Mac-Event am Donnerstag, 27. Oktober - Seite 14 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #131  
Alt 27.10.2016, 21:11
nexus nexus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 5.468
Schreib das bitte mal 1:1 ans Studio. Ich vote auch hoch :).
__________________
"Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
Harald Juhnke
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 27.10.2016, 21:33
Marvin89 Marvin89 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.095
Ich auch, handy2703! Vollste Zustimmung!
__________________
MacBook Pro 13" 2017 | iPhone X 64 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 27.10.2016, 22:11
nexus nexus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 5.468
Wird Apple eigentlich beim iPhone 8 ein USB-C oder USB-A Kabel beilegen....tjaja...scnr
__________________
"Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
Harald Juhnke
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 27.10.2016, 22:19
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.948
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
vermutlich gar kein Kabel mehr so dass man sich das "passende" selbst kaufen "darf"

Das wird Apple dann als super Feature anpreisen.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 27.10.2016, 22:28
Marvin89 Marvin89 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.095
Jörn KOMMA!
Wir sind ja gerade noch mitten in der Live-Sendung, aber ich muss jetzt hier einfach mal sagen, dass mir nicht gefällt, wie verblendet Gerd und du in Bezug auf die Keynote seid. Man muss auch nicht alles gutheißen bzw. für alles sofort eine Ausrede parat haben.

Ja, die neuen MacBook Pros sind brilliant, ich finde sie zum Abschlecken geil. Aber was einfach nicht geht sind diese abartigen Preise, die sich einfach niemand mehr leisten kann. Sorry, aber für ein 13 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar muss ich 1.999 Euro zahlen. Soviel hat mal vor ein paar Jahren das 15 Zoll Gerät gekostet. Und nein, es bringt mir nichts, dass der Speicher ja ach so schnell ist, wenn ich mir das Gerät nicht leisten kann. Sie dürfen gerne ihre Mondpreise verlangen, aber müssen doch trotzdem noch ein akzeptables Angebot für die Einstiegsgeräte anbieten. Das 15 Zoll Modell kostet jetzt allen ernstes 2.699 Euro!!! Sind die noch ganz dicht?!

Und jetzt haben wir noch gar nicht darüber geredet, was die Keynote an sich für ne schwache Vorstellung war. Die anderen Macs wurden nicht mal erwähnt. Und es ist nicht nur peinlich, sondern einfach auch vermessen für eine Firma mit so viel Know-How und Barvermögen, dass sie es nicht mal für nötig halten, in den Mac Pro oder den iMac einfach nur neue Prozessoren einzubauen. Als ich 2009 auf den Mac gewechselt bin, gab es noch Unterscheidungen in der Bezeichnung zwischen Early, Mid oder Late. Heute kann man froh sein, wenn in einem Jahr überhaupt ein Update erscheint.
Und du Jörn hast es nach der Keynote einfach so beiseite gefegt mit den Worten: Es war ja auch klar, dass das jetzt keine riesige Keynote wird, bei der viel vorgestellt wird (wegen der kleine Bühne usw.). Sorry, aber haben wir uns alle hier nicht in diesem Thread noch groß drüber aufgegeilt, was Apple alles vorstellen müsse und könnte, um dem Slogan Hello Again gerecht zu werden? Das ist einfach ein Punkt, an dem ich dich kritisiere. Die halbe Community hat ne mega Depression und ihr macht in der Sendung da einen auf Friede, Freude, Eierkuchen.

Ich würde mir bei der Sendung gerade einfach wünschen, dass die Keynote als ganzes etwas kritischer beleuchtet wird. Es kann doch nicht sein, dass ihr es ernsthaft gut findet, welche Preise Apple da abruft?! Apple muss einfach mal wieder so richtig auf die Fresse fallen. Diese arrogante Art kotzt mich grad nur noch an.

Ich bin Apple Fan und hätte mir nie vorstellen können, je wieder auf eine andere Plattform zu wechseln. Aber bei den Preisen überlege ich gerade tatsächlich, Linux mal eine Chance zu geben.
Sorry, das musste jetzt einfach mal raus.

Kurzer Nachtrag: Bei der Betrachtung der Konfigurationen und Preise habt ihr euch dann noch ein bisschen gerettet, vor allem du Jörn. Aber mir fehlte einfach die allgemeine Empörung über die Preise. Apple kam mir einfach zu gut dabei weg :(
__________________
MacBook Pro 13" 2017 | iPhone X 64 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4

Geändert von Marvin89 (27.10.2016 um 23:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #136  
Alt 27.10.2016, 22:44
nexus nexus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 5.468
Ich zitiere Gerd: "Die 13" fangen bei 1700€, ja, das ist einem Pro ja auch angemessen."

Jörn: "Also 3200€ für ein 13" Pro mit dickster Ausstattung...hm das ist schon ein bisschen gefräßig." Neee Jörn, nur ein ganz klein wenig...

@Marvin: Weg von OS X könnte ich nie. Ich bin aber sehr froh, mein Retina zu haben, das ist erst zwei Jahre alt und hält hoffentlich ewig. Das weiße MacBook meines Bruders wird er jetzt nach 10 Jahren (!) in den Ruhestand schicken. Gegen das Air, was er sich jetzt wohl trotzdem holt...
__________________
"Meine Defintion von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen."
Harald Juhnke
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 27.10.2016, 23:10
Marvin89 Marvin89 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.095
Ich bin auch so froh, dass ich meinen iMac 2013 mit nem Fusion Drive konfiguriert habe. Das hält hoffentlich noch bis 2020. Und ja, das sind genau diese Art von Zitaten, die ich meinte. ;)
__________________
MacBook Pro 13" 2017 | iPhone X 64 GB | iPad Pro 12,9" 2020 256 GB | Apple Watch Series 4
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 27.10.2016, 23:25
Lefteous Lefteous ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.512
Lefteous eine Nachricht über ICQ schicken
Hatte gehofft, dass mir die Keynote bei der Entscheidung für einen neuen Desktop hilft - Pusteblume. Was nu?
__________________
I'm a highest-end customer
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 27.10.2016, 23:27
Marc1971 Marc1971 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 152
Ich persönlich habe sehr viel Apple Equipment im Einsatz (inkl. MacPro sowie mehrere Laptops und iMacs) und bisher mir immer die neuesten Apple Geräte, direkt nach Veröffentlichung gekauft. Das werde ich jedoch diesmal nicht machen, da mir fast €5.000 für ein Laptop welches ein Lifecycle von 4 Jahren hat einfach zu viel ist. Da ich viele Dokumente habe, kommen für mich die kleinen Speicheroptionen nie in Frage. Ich glaube echt, dass Apple langsam den Bogen überspannt, was die Preise angeht!
__________________
MacPro, iMac 27' i7, MBPr 15', iPad Pro 256GB Cellular, iPhone Xs Max 512GB
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 27.10.2016, 23:34
handy2703 handy2703 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2010
Ort: Saarland
Beiträge: 460
Das kam mir auch so vor Marvin.
Ein bisschen Keynote Depression ist ja normal. Aber das hier ist ne andere Kategorie.
Wir haben uns die Finger geleckt als wir den Slogan "hello again" gelesen haben. Dieser Slogan steht für nichts weniger als eine Revolution.
Sie haben diesen slogan nur 2 mal benutzt. Einmal hat sich der Mac mit "hello" angekündigt und dann der iMac mit "hello (again)".
Um dann bei einer Präsentation, bei der man das aktuelle MacBook Pro lediglich ein wenig aufwertet, diesen Slogan wieder auszupacken, braucht man schon Eier.
Versteht mich nicht falsch. Die Updates die das Macbook Pro bekommen hat sind bestimmt gut.
Aber es rechtfertigt in meinen Augen keine eigene Keynote bei der sonst nichts präsentiert wird und es rechtfertigt schon dreimal nicht diese unglaublich abgehobenen Preise. Die sind wirklich jenseits der Schmerzgrenze. Und wir sind von Apple was Preise angeht bestimmt nicht verwöhnt worden in den letzten Jahren.
Ich wüsste aktuell nicht wem ich diese Geräte empfehlen sollte.
Für Consumer ist praktisch nichts mehr im Angebot.
Ich erinnere mich gern an das 13er Unibody Macbook aus Plastik. Mit 500GB Festplatte die man tauschen konnte, 2GB Ram den man selbst aufrüsten konnte und extra Grafikchip für unter 1000€.
Natürlich ist das technisch gesehen in keiner Weise mit heutigen geräten vergleichbar.
Aber was ich sagen will ist, das mir in Apples Lineup ein bezahlbares Einsteiger Macbook fehlt das technisch auf der Höhe der Zeit ist.
Dann soll es halt dicker sein und kein Retina Display haben, und wegen mir die alte Tastatur.
Aber mit guter Akkulaufzeit, aktuellen Intel i5s und mindestens 256GB SSD. Das ganze für um die 1000€. Das Air hätte sich angeboten. Einfach Updaten. hätte gereicht.
Aber wahrscheinlich schleppen sie das Air in der alten Konfiguration jetzt so lange mit wie das 2012er Macbook pro mit Superdrive das erst zum heutigen Tage eingestellt wurde...
__________________
MacBook Pro 13“ 2018, iMac 21,5 (2011), iPhone 8, iPad 2017, Apple TV 4K, iPod Shuffle (4G)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.