logo
logo
Das papierlose Arbeiten - Meine Erfahrungen - Seite 3 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Das großartige Jubelforum
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #21  
Alt 18.04.2016, 13:31
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Nein gibt es leider noch nicht. Es gibt reine Datenkarten die mehr Inklusiv-Volumen bieten als die gängigen Mobilfunkverträge. Aber auch das ist teuer und begrenzt.

Die einzige Möglichkeit besteht bisher darin, möglichst oft im WLAN zu arbeiten und bestimmte Vorgänge die wirklich viel Daten übertragen ausschließlich im WLAN zu machen. Zum Beispiel Streaming.

Wenn man viel unterwegs ist, sollte man seine Aufgaben zeitlich so aufteilen, dass man unterwegs das macht, was wenig Volumen verbraucht. Planen, Kommunikation, lesen, Projekte organisieren... Alles andere im (sicheren) WLAN.

Mal am Rande: Wieviel Volumen hast du denn und wodurch wird das Volumen so schnell verbraucht? Ich komme eigentlich immer gut mit 2GB über den Monat. Meistens benötige ich nichtmal die Hälfte. Und ich teile mir das Volumen zwischen iPhone und iPad.
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.04.2016, 13:51
smartfiles smartfiles ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 328
Aloxus war schneller

Entweder ist das Volumen zu klein oder du machst sonst was falsch.
Wenn man die Verbindung des iPad oder Mac über das iPhone aufbaut, wird wesentlich mehr Datenvolumen verbraucht, als wenn das iPad selber über das eingebaute 3G oder 4G Modul die Verbindung zur Aussenwelt hält.
Synchonisationsvorgänge sollte man nach Möglichkeit ins WLAN verlegen. Also Fotos oder was sonst grosse Daten hin und her schiebt sollte kein Zugriff auf das Mobilnetz bekommen.
__________________
iMac 27" i7 - MBPR 13" - iPhone 4G + 5G - iPad 2
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.04.2016, 13:55
Florian Raabe Florian Raabe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 683
Also ich habe ebenfalls einen 2GB Tarif, ich denke, dass dieser hauptsächlich wegen Kommunikation so schnell leer ist. WhatsApp benötigt relativ viel bei mir, da ich gerne Bilder versende. Allerdings lese ich auch viele Internetseiten während der Zugfahrt oder schaue Nachrichten im Stream.

An der Uni habe ich ja extrem schnelles WLAN, das hilft mir schon ungemein, aber so in der Stadt gibt es (zumindest hier) kaum offene WLANs. Alle wirklich wichtige Daten übertrage ich natürlich nur im sicheren Netzwerk zuhause, dafür ist mir Mobilfunk und auch das WLAN der Uni zu unsicher.

Für mich wäre eine wirkliche Faltrate optimal, würde dafür auch passend zahlen, aber nach der Drosselung bin ich immer so langsam im Netz unterwegs, dass eine Internetseite auch gerne mal 30 Sekunden braucht bis sie komplett runtergelassen ist.
__________________
Never change a running System
-Since 1996
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.04.2016, 13:58
Florian Raabe Florian Raabe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 683
smartfiles,
da könnte natürlich mein Problem sein, da ich das MacBook immer am iPhone Hotspot habe um dort auf größerem Screen zu lesen, etc.
Wäre mir eigentlich auch ganz recht wenn Apple mal ein MacBook mit Mobilfunk anbieten würde. Habe aber das Gefühl, dass das nicht kommen wird, warum auch immer...
__________________
Never change a running System
-Since 1996
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.04.2016, 14:17
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Ok ich tippe mal, dass der Hotspot mit dem Mac das meiste verbraucht. Das Problem ist, dass der Mac nicht softwareseitig auf Mobilfunk mit begrenztem Datenvolumen ausgerichtet ist. Damit wird alles an Datenübertragung getätigt, was auch im WLAN anliegt. Also auch Sync von Photos, iCloud Drive etc. iOS trifft da Vorkehrungen, OS X nicht.

Ich empfehle für den mobilen Hotspot eine Software wie TripMode. Da kannst du ganz einfach aus der Menüleiste bestimmen, was übertragen werden darf. Wenn du also im Hotspot bist schaltest du das Programm ein und gibst z.B. nur Safari und Mail frei. Dann kannst du sicher sein, dass z.B. keine Photos im Hintergrund runtergeladen werden oder Dropbox eine große Datei runterlädt usw.

Browsen sollte kein Problem sein, Streaming von Videos schon eher. Aber ich würde erstmal das mit dem HotSpot prüfen. Vielleicht kommst du dann ja schon besser zurecht.
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.04.2016, 14:48
Florian Raabe Florian Raabe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 683
Okay, danke für den Tipp, ich werde das mal überprüfen, wenn ich mal wieder frisches Volumen habe und mich dann wieder melden.

Trotz allem müsste es doch möglich sein irgendwann mal richtige Flatrates anzubieten oder zumindest eine Drosselung auf 3G Geschwindigkeit...
__________________
Never change a running System
-Since 1996
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.