logo
logo
Kreisch! Ich war bei Stefan Raab! Und es war großartig! - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Abseits der Computerwelt (Off-Topic)
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 10.12.2018, 21:37
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.059
Kreisch! Ich war bei Stefan Raab! Und es war großartig!

Dies ist was für die Stefan-Raab-Fans. (Alle anderen mögen die Füße stillhalten.) Da ich selbst Raab-Fan bin, habe ich nach Artikeln zu seinem Live-Event gesucht, aber nur blödes Zeug gefunden. Deswegen schreibe ich mal meinen eigenen Eindruck von einem der drei Live-Events. Vielleicht freut sich jemand darüber, der nach solchen Rezensionen sucht und per Google diesen Text findet.

BITTE ERSPART MIR EURE HINWEISE, DASS IHR STEFAN RAAB SCHEISSE FINDET. Dies ist für die Fans.

Stefan hat ja nach seinem TV-Rücktritt 2015 überraschend eine Bühnen-Show auf die Beine gestellt, die nur einmalig stattfinden sollte. Die Tickets waren nach wenigen Minuten vergriffen, und so wurden zwei weitere Termine angesetzt. Ich war beim letzten Termin (8. Dezember) anwesend.

Wie war's?

Es war fantastisch! Im Web liest man einige enttäuschte Bewertungen, die sagen, es wurden im wesentlichen die alten Raab-Songs vorgetragen, und es war daher eher ein Konzert als eine Comedy-Show. Und wer müht sich schon aus dem Sofa, um eine Live-Version von "Maschendrahtzaun" zu hören?

Und ja, es ist vor allem eine Musik-Show. Aber wie es dargeboten wurde, war sehr unterhaltsam und voller witziger Überraschungen. Viele scheinbar nebensächliche Details entpuppten sich später als clever eingefädelte Vorlagen für allerlei Gags.

Ich will's mal so beschreiben: Bei den früheren großen Raab-Events von Stefan war er selbst nie die Hauptsache. Er war Kandidat und Teilnehmer. Die Zuschauer freuten sich jedoch stets auf die Extra-Einlagen, etwa wenn Stefan bei einem Promi-Interview plötzlich die Gitarre rausholte und etwas mit der Band improvisierte, oder wenn er beim "Turmspringen" als Jesus über das Wasser lief -- sein erstes Erscheinen bei diesen Events war immer anders und immer spektakulär.

Die neue Show ist nun genau das. Es sind diese "Extra"-Momente. Zwar sind es die altbekannten Songs, aber plötzlich erscheint ein nicht angekündigter Promi, und dadurch wird alles anders: Aus dem Solo wird ein Duett, der Text ändert sich, oder es passiert irgendwas.

Oder es muss während der Show etwas umgebaut oder aufgeräumt werden -- und in diese Nebensächlichkeiten wurden dann so viele Gags eingebaut, dass es zur Hauptsache wurde. Stefan raste als verrückter "Santa Claus" mit einem elektrischen Gefährt mit Vollgas durch die Halle und die ganze Halle sang dabei Weihnachtslieder. Er machte sich über doofe Schlagernummern lustig und verwurstete sie Stück für Stück zu grandiosen Rocknummern, bis die ganze Halle bebte und lachte.

Leider kann ich hier nicht über die eigentlichen Gags und Darbietungen schreiben, denn das würde den zukünftigen Zuschauern den Spaß verderben. Wer sich aber freut, dass der Star mal vom geplanten Programm abweicht und etwas "extra" bietet, anstatt nur seine Nummern zu spielen, der findet hier ein Feuerwerk von kleinen und großen Einfällen. Dazu trägt auch die Band bei (Heavytones), die stets die spontanen Einfälle mitmachen konnte.

Stefan war ständig in Aktion. Mal spielte er Klavier, mal Gitarre, mal Schlagzeug, mal verschiedene Instrumente gleichzeitig; er sauste runter von der Bühne und wieder rauf auf die Bühne; er sang mal allein, mal im Duett mit plötzlich auftauchenden Promis. Es gab häufig "Standing Ovations", und, ob Ihr's glaubt oder nicht, bei "Waddehaddeduddeda" tanzte und klatsche die ganze Halle -- und das ohne Drogen. Sobald der Song vorbei war, haben wir uns natürlich alle geschämt. Auch die Band. Aber so war's.

Stichwort Drogen: "Wir kiffen", einer der großen Raab-Songs, bekam einen neuen, witzigen Text über die Fußball-Nationalmannschaft. Es erinnerte vom Wortwitz an das alte "Rabigramm", nur dass hier das Publikum den Refrain sang.

Das ist eben der Punkt. Dass eine ganze Halle begeistert und mit roten Bäckchen singt: "Wir kiffen!", begleitet von einer großen Funk-Band, und angestiftet von Raabs clever eingefädeltem Intro -- das ist großes Kino. Am Ende fragt man sich: "Wie konnte es dazu kommen?"

Wie gesagt, ich will nicht zu viel verraten. Aber es ist ja bereits in vielen Rezensionen zu lesen, dass Max Mutzke seinen Eurovisions-Song "Can't wait until tonight" sang, und das war auch bei meinem Termin der Fall. Es wurde zu einer größeren Nummer ausgebaut. Auch hier riss es das Publikum von den Stühlen. Klar, Max ist ein guter Sänger. Aber ihn in dieser Live-Situation mit der großen Band zu hören, war ein fantastisches Erlebnis. Ich habe jetzt noch Gänsehaut. Es war wirklich ganz großes Tennis.

Ich hatte eigentlich erwartet, dass man Stefan irgendwie anmerkt, dass er vom TV-Showbiz die Nase voll hat. Das Gegenteil war der Fall. Es war gerade die "Show", die Performance, die Stefan so sichtlich viel Spaß gemacht hat. Ich vermute, dass er die große Bühne sucht, das große Publikum, das große Event und den großen Applaus. Im TV ist alles viel kleiner, als man als Zuschauer wahrnimmt: Die Studios sind kleiner, das Publikum ist kleiner, die Freiheiten sind kleiner, und ein tägliches TV-Format lässt wenig Spielräume. Bei dem Event konnte Stefan einfach machen, was er wollte, und was ihm selber Spaß machte.

Sowas gibt's leider nicht im TV. Ich weiß nicht, warum. Selbst Thomas Gottschalk war nie ein solcher Allround-Entertainer wie Stefan Raab es ist, und das sage ich als Gottschalk-Fan. Vielleicht ist es so, dass im TV einfach zu viele Leute reinquatschen, und dass man letztlich mit dem Verzehr von Kakerlaken mehr Quote macht als mit kreativer Unterhaltung.

Wer diese Show gesehen hat, erahnt vielleicht, wie schlecht das Fernsehen mittlerweile geworden ist. Die Quoten-Könige sind heutzutage "Florian Silbereisen", Dieter Bohlen und irgendeine hirnlose Ziege mit gebleichten Zähnen. Letztere haben sie offenbar geklont, weil sie in jeder Show dabei ist. Wie sich die Zeiten ändern! Bei "TV Total" hat man sich noch über diese Idioten lustig gemacht, aber jetzt moderieren sie das Abendprogramm. Ist das zu fassen...?

Wie auch immer. Stefan Raab hat am Schluss der Show gesagt, wenn's uns gefallen hat, sollten wir es weiterempfehlen. Für mich klingt das so, als wolle er weitere Shows auf die Beine stellen. Wenn das stimmt, werde ich mir Karten für jedes dieser Events besorgen.
Angehängte Grafiken
    
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2018, 22:04
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.755
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
interessant - ich wusste gar nicht das er noch was macht. Kommt ja vielleicht irgendwann mal als Stream oder DVD.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2018, 22:13
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.059
Nein, es wurde nicht gefilmt. Es waren zwar zwei Kameras da, diese produzierten jedoch nur die Bilder für die zwei seitlichen Video-Walls. Es waren keine "sendefähigen" Aufnahmen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.12.2018, 22:44
Special_B Special_B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.553
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Danke Jörn. Ich war fassungslos, als Raab seinen Rückzug ankündigte.

Sollte er auch mal ins Frankenland kommen (und ich bekomme es mit) versuche ich mir Karten zu besorgen.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.