logo
logo
MacBook Pro 15" 2011 [Erfahrungsbericht über die ersten 72h mit dem neuen.] - Seite 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Das großartige Jubelforum
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 07.05.2011, 19:11
486er 486er ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 2.691
Ich freue mich mehr und mehr über die Leistung meines neuen MBPs! Habe heute mal wieder ein paar EyeTV-Aufnahmen konvertiert und war geschockt über die Leistung des Core i7 2,2GHz! Ich glaube da kann inzwischen der Turbo.H264-Stick von Elgato nicht mehr wirklich mithalten.
Ich habe eine EyeTV-Aufnahme in MP4/H.264 mit 2048KBit/s Bild und 128KBit/s Ton konvertiert. Laut Handbrake lag die Average-Geschwindigkeit bei 135fps. Das ist der HAMMER! 5,4x Geschwindigkeit. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war das Importieren von Audio-CDs in iTunes so schnell.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.05.2011, 19:39
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Ja schon, aber dazu muss ich das MacBook Pro dann in eine klimatisierte Kammer stellen sodass sich das Zimmer nicht zu sehr aufheizt und man sich noch unterhalten kann . Der TurboHD Stick lässt den Mac aber schön ruhig und hat auch noch ein paar Extrafuntionen wie zB adaptives Streaming.
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.05.2011, 21:18
desELend desELend ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 608
Kann ich nicht zustimmen, das MBP bleibt erstaunlich cool und leise.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.05.2011, 00:01
Snomi Snomi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 1.637
Würde ich auch sagen. Selbst bei meinem mit C2D gehen die Lüfter zwar an, aber bisher musste ich nie die Klimaanlage einschalten und den Feuerlöscher holen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.04.2014, 17:36
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Ich habe mich vor zwei Wochen entschlossen, die HDD gegen eine SSD zu tauschen.

Gewonnen hat im Vergleichstest eine Samsung mit 512GB. Jetzt ist das Gerät so schnell und so leise, wie ich es haben möchte. Eventuell werde ich noch den Arbeitsspeicher auf das Maximum aufrüsten. Ich habe zwar mit einem Retina MacBook geliebäugelt, jedoch hat das jetzt auch noch Zeit bis nächstes Jahr.
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.04.2014, 20:45
desELend desELend ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: Backnang
Beiträge: 608
hi,
ja mit SSD ist das Macbook Pro 15" Anfang 2011 immer noch vorne mit dabei, ich habe den RAM schon auf 16GB aufgerüstet und es rennt und rennt.

Ich hätte allerdings gerne ein Retinadisplay und PowerNAP und dünner dürfte es auch sein, leichter währe spitze.... oh man wenn Apple eines fernen Tages neue Modelle auf den Markt bringt dann wird es mich innerlich zwischen Kaufen und vernünftig sein zerreißen! den das MBP15" 2011 ist noch immer so leistungsstark "für meine Bedürfnisse".
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.04.2014, 21:05
Special_B Special_B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.553
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Wie damals schon geschrieben, habe ich das Modell vom Vorjahr. Auch gleich mit SSD ausgerüstet und anstatt des Superdrives werkelt nun eine Festplatte. Mittlerweile habe ich die beiden Laufwerke zu einem Superdrive zusammengeschaltet. Auch ich würde dieses Gerät so schnell nicht wieder hergeben, ich hoffe dass ich noch lange damit Arbeiten kann. Als Eventfotograf bearbeite ich meine Bilder sofort mit Aperture und gebe diese noch am selben Abend meinen Auftraggeber. Allerdings stoßen hier das MBP und Aperture schon langsam an ihre Grenzen, als ich testweise die Nikon D800 hatte, war deutlich zu spüren dass das MBP mit den 36 Megapixeln hier eindeutig überfordert war. Selbst mit 24 MP (Nikon D600) waren lange Wartezeiten auf die Bearbeitung der Bilder nötig.

Ich hoffe trotzdem, dass ich das MBP noch Jahre nutzen kann. Auch wenn mich gerade das Retina Display extrem reizen würde, schreckt mich gerade das Retina Display ab. Ich will einfach kein Glosse Display. Wenn ich einen Spiegel will, kaufe ich mir einen. Dafür brauche ich nicht unbedingt ein MBP. Wobei das ja auch als Spiegel fungieren kann.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.04.2014, 19:14
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Zitat:
Zitat von Special_B Beitrag anzeigen
Allerdings stoßen hier das MBP und Aperture schon langsam an ihre Grenzen, als ich testweise die Nikon D800 hatte, war deutlich zu spüren dass das MBP mit den 36 Megapixeln hier eindeutig überfordert war. Selbst mit 24 MP (Nikon D600) waren lange Wartezeiten auf die Bearbeitung der Bilder nötig.
Ja, das mit dem Bilder und der Wartezeit habe ich auch bemerkt, nachdem ich mir eine Olympus OMD- EM1 zugelegt hatte. Außerdem läuft der Lüfter beim Bearbeiten der RAW-Dateien auf Hochtouren. Das lässt mich etwas zweifeln, ob das Gerät noch lange durchhält. Immerhin wurde es nochmal gründlich gereinigt, nachdem die SSD eingebaut wurde. Ich interessiere mich auch für die Fusiondrive-Möglichkeit, jedoch geht dann wieder mehr Akku flöten oder nicht?

Was bringt Fusiondrive wirklich? Sollte man nicht besser eine zweite SSD einbauen und ein RAID 0 draus machen?
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.04.2014, 21:22
Special_B Special_B ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.553
Special_B eine Nachricht über AIM schicken
Ich bin derzeit sogar wieder am überlegen, ob ich nicht die SSD und die HDD wieder trenne. Ich habe Ständig Aussetzer. Alle paar Sekunden bleibt das System mit Beachball stehen und läuft erst wieder, wenn die Festplatte wieder läuft. Nach ein paar Sekunden kommt wieder das gleiche Spiel.

Ich würde am liebsten die Festplatte im User Ordner Mounten, eigentlich müsste das ja bei einem Unix System wie unserem Mac OS gehen. Da ich aber derzeit mit meiner Hausrenoviererei kaum Zeit für sowas habe, beiß ich mich halt so durch. 2 SSDs im Raid 0 halte ich für wenig Sinnvoll, da der Geschwindigkeitszuwachs nicht wirklich nötig ist, die SSD ist so schon schnell genug. Und der Zuwachs an Speicherplatz ist bei einer SSD auch nicht ganz so groß, es sei denn du hast 2 riesige SSDs. Aber um großen Speicherbedarf zu decken würde ich eine HDD vorziehen. Die nicht so oft benötigten Dateien auf die HDD, der Rest auf die SSD. Also System, Programme und die Aperture Libary auf die SSD. Die Bilder müssen dann halt öfters auf eine andere Bibliothek umziehen, da so die SSD sehr schnell voll ist.


mfg

Special_B
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.04.2014, 09:31
applelizer applelizer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: 3Km vor Frankreich
Beiträge: 4.773
applelizer eine Nachricht über AIM schicken
Eigentlich würde ich mir solche Kleinigkeiten, wie diese Beispiele aus der Praxis, bei Mac-TV wünschen. So als kurze und knackige Beiträge während der Sendung. Das hatte ich mir auch immer erhofft, nur leider findet man das eher in wackligen Videos bei Youtube...

Mit ständiger Wartezeit kann man nicht richtig arbeiten. Da bekommt man, wenn's drauf ankommt die Krise. Ich hatte das mal mit einem ständigen Beachball bei LibreOffice. Da kann ja dann irgendwas nicht stimmen. Mag ja sein, dass die Geräte von Apple einen hohen Industriestandard haben, jedoch hat man so seine Probleme wenn man nicht nur das Gehäuse geil finden will, sondern auch ernsthaft damit arbeiten muss und zwar so, wie Apple das auch bewirbt! Mein MacBook Pro war jetzt sogar zweimal hintereinander beim Apple Support. Sie hatten das Mainboard tauschen müssen, denn der SD-Kartenleser ging nicht mehr und am Kopfhörer-Ausgang hatte ich dauernd Entladungsgeräusche. Die sind nach dem Tausch weg. Vorher hieß es jedoch: kann ja gar nicht sein. Da kommt man sich schon verarscht vor. Die haben doch nun wirklich alle Möglichkeiten um herauszufinden, ob der Kunde Unsinn erzählt oder nicht!
Das schärfst war allerdings, dass der Thunderbolt-Anschluss nach dem Mainboard-Tausch nicht mehr ging, weil man vergessen hatte das Update einzuspielen. Das habe ich dann selbst gemacht. (Aus puren Zufall entdeckt)
Was mich ein wenig ärgert, ist die Tatsache, dass so viele Programme und Einstellungen nicht mehr gingen, da ja nun ein anderer Hardwareschlüssel vorlag. Nun muss ich stellenweise Programme neu kaufen! Gut, kann man Apple nicht vorwerfen. Allerdings hätte man mich darauf hinweisen können.
Ich habe mir den Laptop gekauft, weil ich mich nicht mit so etwas beschäftigen wollte sondern die Anwendungen, die ich machen will, mehr oder weniger hirnlos ausführen möchte. Das geht aber leider scheinbar immer noch nicht. Das System repariert und wartet sich scheinbar nur in Grenzen selbst. Trotzdem muss man Rechte reparieren und ab und an "verliert" OSX den Bezug zur Startpartition. Was hab ich da gemacht? Nix, gar nix. Ich habe das Gerät einfach nur benutzt.
Ich habe die SSD nackt eingebaut und so gut wie alles, was ich vorher drauf hatte weggelassen. Ich werde ja im Laufe der Zeit sehen, ob sich das System genauso verhält oder es so bleibt wie jetzt. Dann würde ich aber das App-Store Konzept in Frage stellen, denn es verführt dazu schnell mal kleine Programme herunterzuladen und auszuprobieren. Wenn's missfällt wird nämlich gleich wieder gelöscht und man hat eine Menge Datenmüll im System, den das Programm hinterlässt, weil sich Programme nie rückstandsfrei entfernen lassen. Siehe Final Cut und so weiter. Ich halte das für einen schlechten Witz. Kann aber auch sein, dass es sogar Absicht ist, denn wenn man das Programm aus versehen in den Müll schiebt und sogar löscht, kann man es neu herunterlasen und direkt weiterarbeiten, da ja noch alle Konfigurationen und Parameter abgerufen werden können.

Naja, dann mal Frohe Ostern euch allen!
__________________
Bin hier zu finden: neckbreaker.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.