logo
logo
Apple Music & beats 1 - Seite 12 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #111  
Alt 09.07.2015, 18:12
Juris Juris ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 49
Zitat:
Zitat von Juris Beitrag anzeigen
Man kann jedoch bei iTunes/Appstore nicht weiter zwischen den einzelnen Käufen unterscheiden. Das heißt, die gekauften Bücher, Filme, Apps stehen dann auch für den anderen zur Verfügung. Da ist eine weitergehende Differenzierung (zum Beispiel nur Filme teilen) also nicht möglich.
Habe gerade gesehen, dass man auch bei Käufen aus dem iTunes Store - zumindest nachträglich - auch einzelne Käufe ein- und ausblenden kann.
Man könnte also auch bspw. einen einzelnen Film oder eine gekaufte App nicht für andere zur Verfügung stellen.
Allerdings existiert diese Möglichkeit nicht auf iOS-Geräten, sondern nur am Mac oder PC - https://support.apple.com/de-de/ht4919.
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 11.07.2015, 19:38
OrangeMac OrangeMac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.082
Also hab gestern sowie heut mittag und soeben nochmal bei Beats 1 reingehört und es war das letzte Mal... immer irgendwelchen Ami-Scheiss... den können se sich wohinstecken :) ... Ok ich seh natürlich dass ich mit meinem Musikgeschmack nicht die Zielgruppe bin (war mir vorher fast klar) aber es ist ja schön die Wahl zu haben.
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 11.07.2015, 19:56
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.758
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

eine Mengenbegrenzung (bei AM die besagten 25000) scheint es bei spotify nicht zu geben - bin da aber auch weit weit von entfernt.

Warum Apple nicht zum AM Start schon auf 100.000 gegangen ist (kommt ja im Herbst) oder AM und Match je 25.000 Songs bekommen oder warum es für AM überhaupt eine Grenze gibt lässt sich mit Logik nur schwer erklären und wird wohl für immer ein Geheimnis von Apple bleiben.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 11.07.2015, 21:50
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
Gerd sagte AM habe 37 Millionen Songs - im Web sagt apple.com 30 Millionen

die ct vergleicht nur die Bitraten und gibt Apple bei Klangqualität ein zufriedenstellend
Google bekommt ein gut für 320er MP3s

angeblich streamt Apple laut ct bei mobiler Nutzung mit 64-256 variabel

ich werde eine frische iTunes Library starten und Interpret für Interpret einzeln importieren und matchen und immer kontrollieren, was jeweils in iOS ankommt - so kann ich abbrechen, falls da wieder Murks passiert

bei beats 1 habe ich schon ein paar tolle neue Songs kennengelernt - z.B. von mir unbekannten Interpreten wie Børns, Ms Mr, Ratatat, Tame Impala, Wolf Alice, Xylø

auf die Idee bin ich gar nicht gekommen - aber dank gerd habe ich mal einen Song Sender gestartet und dort auch nach kurzer Zeit die mir unbekannten Parralox entdeckt - und ich dachte, ich kenne mich aus in meinem Bereich
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 12.07.2015, 13:07
Freigeist Freigeist ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2010
Beiträge: 89
Zitat:
Zitat von Thomas78 Beitrag anzeigen
ich werde eine frische iTunes Library starten und Interpret für Interpret einzeln importieren und matchen und immer kontrollieren, was jeweils in iOS ankommt - so kann ich abbrechen, falls da wieder Murks passiert
Das scheint mir auch die dringend angeratene und beste Lösung zu sein.

Ich habe mit einer Library mit knapp 23.000 Titeln gestartet - mit dem Erfolg, dass Dateien auf meiner Platte falsche Metadaten bekommen haben und genauso falsch in  Music reingewandert sind. Dazu noch diverse falsche Cover und fertig ist das Chaos.

Jetzt darf ich meinen kompletten iTunes/Music-Ordner wegwerfen und aus einem Backup wiederherstellen. 236 GB. Aber das schwierigste ist, der iCloud-Library beizubiegen, dass sie den ganzen falschen Mist wegwirft.

Als Lösung habe ich bisher versucht: Mit einer neuen iTunes-library starten, iCloud-Library aktivieren, Inhalt komplett löschen, Im Menü "Ablage - Mediathek - iCloud-Mediathek aktualisieren" wählen. Leider sind dann alle falschen Titel wieder da.

Das Internet rät, nicht mehr als 999 Titel gleichzeitig zu löschen und dann eine Stunde zu warten. Dann die nächsten 999 Titel usw. usf.

Da geht er also hin, mein Sonntag.
Alles beim Alten also bei Apple und der Cloud.
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 20.07.2015, 17:01
hilo hilo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 68
Hertz

hy
ich hab eine intelligente wiedergabeliste wie kann ich allen titeln darin auf einmal ein hertz verpassen einzeln gehts grübel
gruß
__________________
Kann nach einem Schlaganfall nur noch den Kopf bewegen darum sind die Beiträge so.
Bitte keine dummen Sprüche.
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 20.07.2015, 19:03
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 330
Probier mal obs geht, wennst die Titel markierst-->Rechtsklick-->Informationen-->Details
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 20.07.2015, 19:35
hilo hilo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 68
ok danke geht:)
__________________
Kann nach einem Schlaganfall nur noch den Kopf bewegen darum sind die Beiträge so.
Bitte keine dummen Sprüche.
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 28.07.2015, 22:29
QWallyTy QWallyTy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.758
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
Moin,

ich würde jetzt doch gerne Connect nutzen - allerdings nür für eine Hand voll Künstler und Projekte die mich interessieren und nicht die hunderte die Apple sich aus meinen "Musikbubbles" und meiner Library zusammengereimt hat.

Ich will also möglichst schnell viele von den Connect Einträgen loswerden hab aber bisher weder in iTunes noch unter iOS eine schnelle Möglichkeit gefunden Künstler zu entfolgen.

Ideal wäre natürlich eine Art tabellarischer Ansicht in der man schnell hintereinander die Folgen Buttons klicken kann so muss ich aber erst immer den Künster aufrufen auf folgen klicken dann auf zurück (Wischgeste tuts hier komischerweise nicht) und das ganze wieder von vorne.

Wenn ich das so mache bin ich da nen halbes Jahr dran. Jemand Tipps wie das einfacher / schneller geht?
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone 11 / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 28.07.2015, 23:57
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 330
Du, ich hab grad gelernt, dass es gut ist, mit sowas den Support zu belästigen.
Rein schon aus dem Grund, dass die mitkriegen, was hier draussen los ist.
Je mehr die gleiche Anfrage stellen, umso besser...
Ich hab Connect rausgeschmissen, interessiert mich null die Bohne.
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.