logo
logo
Apple Music & beats 1 - Seite 9 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Allgemeine Diskussionen über Computertechnik > Diskussionen rund um Apple
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #81  
Alt 06.07.2015, 20:17
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
ich wüßte nicht, wie TimeMachine Einfluss auf die Apple Music online Library nimmt

ich habe heute alle Interpreten manuell entfernt
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 06.07.2015, 20:21
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.051
Mir ist nicht bekannt, dass iTunes in der Lage wäre, automatisch irgendwelche Downloads zu löschen.
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 06.07.2015, 20:30
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
iTunes hat nichts gelöscht, sondern ohne Nachfrage meine Library zu Apple Music gematched - da minutenlang nur der Beachball kam, habe ich iTunes zwangsbeendet - ich habe jetzt diesen teilweisen Match manuell aus Apple Music gelöscht (1h)

gelöscht waren allerdings viele hinzugefügte AM Titel Alben - oft auch teilweise - und viele Cover wurden ausgetauscht

ich möchte erste eine frische, ausgesuchte iTunes Library aufsetzen und dann zu AM hinzufügen - es wäre ein Graus, wenn die Compilations als Einzeltitel auftauchen, das würde die Interpretenliste elendig verlängern - und 1.000 Depeche Mode Remixe (zusätzlich zu allen MCDs) muss ich da auch nicht haben oder ein paar iTunes Weihnachtsgeschenke oder Einkäufe für meine Eltern - meine komplette Library hat 18.500 Titel, dass muss ich nicht alles gematched haben

beats 1 Playlist https://mobile.twitter.com/Beats1Plays/tweets
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 06.07.2015, 21:12
OrangeMac OrangeMac ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.082
Beats1 heute mal probehört. Überhaupt nicht meine Musik, vielleicht haben andre ja Spass dran, ich bleib bei meiner Musik Library.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 06.07.2015, 21:15
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
wobei beats 1 ja unterschiedliche Sendungen hat
mag auch nur jeden 3.-5. Song
Rap ist zB gar nicht meins

hier die DRM Fragen nochmal aufgedröselt: http://www.mactechnews.de/news/artic...ht-161754.html
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 08.07.2015, 17:23
Tope Tope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 534
Ich habe noch kein Apple Music abonniert und kann daher nur Beats 1 beurteilen.
Die Musik trifft eher selten meinen Geschmack aber hin und wieder sind schon gute Lieder dabei. Um so wichtiger wäre es dann für mich zu sehen welches Lied gerade gelaufen ist, das aktuelle Lied evtl. zu taggen und oder direkt in den iTunes Store zu springen.

Ich höre Beats 1 hauptsächlich am Mac im Büro nebenher und da kann es oft mal vorkommen dass ich nicht direkt dazu komme mir den aktuellen Titel zu merken. Eine Playlist suche ich aber bisher in iTunes vergeblich. Und selbst wenn ich direkt auf die drei Punkte hinter dem Titel und dann auf "Im iTunes Store anzeigen" klicke, springt mir iTunes in den iTunes Store und sucht dabei nach "Beats 1" statt nach dem aktuell Titel. Wie bescheuert ist das denn bitte?

Apple bleibt hier weit hinter meinen Erwartungen zurück. Das kann unmöglich dem Anspruch entsprechen den Apple an sich selbst stellt. Und wie Jörn bereits erwähnt hat, die Auswahl an Radiostationen - welche ich ja ohne Apple Music ohnehin nicht nutzen kann - ist echt ein Witz. Apple weiss schon seit über einem Jahr von ihren Plänen und haben es nicht geschafft ein paar Musikexperten zusammenzutrommeln welche eine größere Auswahl an Radiokanälen erstellt. Differenzierte Playlisten für die einzelnen Genres hätte man schon längst erstellen können, dafür hätte man nicht mal auf die Fertigstellung einer Software warten müssen.
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 08.07.2015, 17:30
Thomas78 Thomas78 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 3.856
die gesamte Playlist gibt es bei Twitter (Link hab ich gepostet)
Die Playlists zu den Sendungen sind im Punkt beats1 in der App drin

Die Anzahl der Radiostationen und vorgeschlagenen Playlists ist doch umfangreich. Du solltest es einfach mal abonnieren, bevor du ein Resume ziehst
__________________
iPhone Xs Max / iPhone 6+ / Nokia 6.1 (Android 9) / iPad 13" / MBP 13" / watch 2 / ATV
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 08.07.2015, 18:01
mkummer mkummer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.597
Die vorgeschlagenen Radiostationen sind ja nur - wie auch sonst - Vorschläge. Man kann ja ohne weiteres mit jeden Interpreten oder Stück eine Radiostation initiieren, die dann nach den in der Vorlage angelegten Präferenzen Musik spielt. Dieses lässt sich durch hinzufügen weiterer Kriterien erweitern oder verfeinern, sodass wirklich etwas nach dem persönlichen Geschmack dabei herauskommt. Das ergäbe theoretisch ca. 3 Mio. Radiostationen, was eigentlich reichen sollte.

Wie so oft kann ich nur empfehlen, sich erst einmal eine ganze Zeit vorurteilslos mit neuen Sachen zu beschäftigen. Danach kann fundierte Kritik durchaus hilfreich sein.
__________________
iMac 27 i7 5K (late 2015) - iPhone 11 Pro MAX - iPad Pro 12,9 3. Gen. WIFI - Apple Watch Series 5 LTE
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 08.07.2015, 18:47
Trischter Trischter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 330
Wie wir in der Vergangenheit lernen durften, steh ich ja mit iTunes eher so auf Kriegsfuss.
Auch das Durchrackern von "iTunes Uncovered" konnte daran nicht wirklich was ändern.

Ich hab dazu einfach zu viele CDs und selbstdigitalisierte Tonträger mit in das System eingeschleppt und zuviel Zeit investiert, die Metadaten in nen Zustand zu bringen, der ein halbwegs ärgernisfreies Anhören ermöglicht.
Was passiert denn mit diesen ganzen Werken, die ich nicht von Apple gekauft hab, wenn ich AM nutze?
Wenn ich hier lese, dass es Leuten mit 13~oder 25ooo Titeln die Libraries zerschiesst, krieg ich feuchte Hände beim Gedanken daran und an die Arbeit, die ich da reingesteckt hab.
Welche Möglichkeiten gibts denn, die Musik vor Apple/iTunes in Sicherheit zu bringen?
Per USB-Stick auf nen Windows-PC mit MediaPlayer übertragen...

Wenn ich meinen bisherigen Musikbestand unverändert nutzen möchte und nur die Möglichkeiten von AM dazu haben wollte, wie könnte das gehn?
Zweite Apple-ID anlegen und dann immer hin und her an-/abmelden?
Macht mich schlau, bitte! Ich hab einfach Schiss, die Probemitgliedschaft zu buchen...
__________________
Schulbildung ist kostenlos. Manchmal auch umsonst.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 08.07.2015, 19:04
Jörn Jörn ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 8.051
Trischter, Du könntest den gesamten Musik-Ordner auf einen externen Backup-Speicher übertragen. Danach aktivierst Du Apple Music und schaust, was passiert. Wenn es Dir nicht gefällt, kopierst das Backup wieder zurück.

Äh, bist Du sicher, dass Du die "selbst digitalisierten Tonträger" noch brauchst? Vielleicht sind die ja längst über Apple Music verfügbar.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.