logo
logo
Das papierlose Arbeiten - Meine Erfahrungen - Seite 2 - Mac-TV.de
Zurück   Mac-TV.de > Off Topic > Das großartige Jubelforum
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  
Alt 15.04.2016, 13:04
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
@JavaEngel:
Welche TeX-App nutzt du auf dem iPad? Ich schreibe TeX bisher nur auf dem Mac und nutze das iPad Air nur für Outlining und Ideensammlung unterwegs (Plaintext, Markdown).

Kannst du auf dem iPad Pro vernünftig Editor und PDF-Vorschau gleichzeitig im Bild haben? Kommt es auch mit großen Dokumenten mit vielen Bildern gut zurecht, von der Leistung her?
Es ist ein 12,9" Pro oder?
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.04.2016, 20:14
JavaEngel JavaEngel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 1.015
Ich nutze Texpad (https://www.texpadapp.com) und bin damit sehr zufrieden. Von der Leistung war ich bereits mit dem iPad Air 2 sehr zufrieden. Ich besitze allerdings das kleine iPad Pro ;)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.04.2016, 21:14
Aloxus Aloxus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 532
Danke! Werd ich mir mal anschauen.
Machst du dann Datenaustausch der .tex Dateien mit dem Mac oder schreibst du nur auf dem iPad? TeX auf 10 Zoll muss ich mir echt mal anschauen, ob das für mich hinhaut.
Ich denke wenn man einfach zwischen Code und PDF wechseln kann, sollte es ja gehen.

Ist wohl eine zu kleine Nische um da mal etwas in der Sendung zu sehen...
Aber das Thema papierloses Arbeiten wäre doch was. Da könnte man allerhand reinpacken!
__________________
: iMac 27" Mid 2010 / MBP 15" Retina Mid 2012 / iPhone 7 Black / iPad Air Silver / iPod Nano 7th Gen / Apple Watch
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.04.2016, 12:58
LukeM LukeM ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.058
Ich habe zu Studienzeiten (noch nicht lange her) mit einem iPad 1 / 3 gearbeitet.

Das iPad wurde schnell zu "umständlich", weil es sich als zu unflexibel herausstellte. Toll, um Dinge zu betrachten und zu lesen, schlecht, um Dinge schnell zu markieren und flexibel Notizen im Dokument anzufertigen.

Mit Stift und Papier habe ich immer die schnellsten und effizientesten Ergebnisse erzielt, ohne mich an irgendeinen digitalen Workflow gewöhnen zu müssen. Die besten Ideen entstehen auch gerne auf 'nem Bierdeckel, da braucht es kein iPad Pro zu ;)

Studenten müssen zudem immer noch häufig Dateien hin- und herschieben, teilen, bearbeiten... das Rumsuchen nach geeigneten iPad Apps nervt da unfassbar.

... das "ultimative" Tool ist halt immer noch ein Notebook und für Technikfreaks ideal die Kombi aus iPad Pro mini (vielleicht ab Herbst? ;) PLUS dünnes, leistungsstärkeres MacBook (Pro) Retina mit Night Shift.

Ich habe Kommunikation und Multimediadesign studiert und mag Technik... und bin seit einiger Zeit zurück zu einem schönen, grau-beigen Moleskine Notizbuch und Bleistift. ;)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.04.2016, 18:09
Florian Raabe Florian Raabe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 683
LukeM,
Das finde ich ein sehr wichtiges Argument. Manche Dinge müssen einfach nicht digital sein, manchmal ist ein Zettel und ein Stift wirklich das beste. Ein iPad Pro mit Apple Stift könnte den Zettel natürlich ersetzen, aber auf mein Laptop möchte ich aktuell noch nicht verzichten. Beides zusammen wäre sicher optimal...
__________________
Never change a running System
-Since 1996
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.04.2016, 19:31
smartfiles smartfiles ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 328
Sobald Bilder ins Spiel kommen und etwas dokumentiert werden muss, das danach umgehend in den Verteiler geht, hat der Notizblock ausgedient.
Zur Zeit klappt das papierlose Büro nur mit einem MacBook Pro / iPad und einem Cloudspeicher, der die Daten zwischen den Geräten synct.
__________________
iMac 27" i7 - MBPR 13" - iPhone 4G + 5G - iPad 2
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.04.2016, 14:19
LukeM LukeM ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.058
Jaa... es gibt so viele Möglichkeiten heute Dokumente zu erstellen, aufzubewahren, zu verteilen, ob analog oder digital(isiert). Letztendlich findet jeder für sich die beste Kombi, weil er eine große Auswahl an Arbeitsinstrumenten hat.

Ich würde an das papierlose Arbeiten eher aus einem anderen Blickwinkel herangehen:

Was macht digitales Arbeiten mit dem Menschen und ist dies besser?

Merken wir uns weniger, weil wir am Tablet und PC Informationen anders bearbeiten und verarbeiten...?

Gehen wir mit digitalen Dokumenten "inflationär" um, weil sie im Prinzip gar nicht wirklich existieren und nicht "greifbar" sind... ?

... usw.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.04.2016, 15:28
smartfiles smartfiles ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 328
Um die heutige Informationsflut bewältigen zu können müssen die Dokumente durchsuchbar sein. Für mich ist Papier und meterweise Ordner im Regal ein Datengrab. Ist ein Dokument erst mal falsch abgelegt, kann es sein, dass dieses nie wieder auftaucht.
Weiter geht es dann bei den eMails. Heute läuft ein Hauptteil der geschäftlichen und schriftlichen Kommunikation per eMail. Die Mails alle auszudrucken macht kaum Sinn, muss aber von gesetzeswegen aufbewahrt werden. Diese werden somit digtial abgelegt. Zwei Systeme zu fahren die nicht vollständig sind macht kaum Sinn. Von daher sollte schon heute alles digitalisiert archiviert werden.

@ Jörn
Wäre mal ein spannendes Thema mit was man am besten die digitale Ablage nach Projekten organisiert ablegen kann, so dass alle Daten vom Mac wie auch vom iPad durchsucht und eingesehen werden können.
Ich denke wir stehen hier erst an den Anfängen. Der Finder kann lokal gesicherte eMails schon mal nicht durchsuchen (Volltext)
__________________
iMac 27" i7 - MBPR 13" - iPhone 4G + 5G - iPad 2
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.04.2016, 19:17
QWallyTy QWallyTy ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2008
Ort: tiefstes Sauerland
Beiträge: 17.755
QWallyTy eine Nachricht über AIM schicken
genau so sehe ich das auch und wir haben es mittlerweile im Boro großteils geschafft auf Papier zu verzichten.
__________________
QWallyTy
Mac mini 2018 / iPhone Xs Max / iPad Pro 2018 / 2 HPs / AW 4 LTE / diverse Sonüsse
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.04.2016, 12:55
Florian Raabe Florian Raabe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Nordhessen
Beiträge: 683
Da man immer mehr in der Cloud speichern muss, habe ich aber auch große Probleme mit Inklusivvolumen von meinem Mobilfunktarif. Dieser ist meist schon nach einem Tag aufgebraucht.
Habt ihr da Ideen oder Ansätze wie ihr dieses Problem umgehen könnt?
Es gibt ja, glaube ich zumindest, immer noch keine richtigen Flagrantes für mobile Datentarife, oder?
__________________
Never change a running System
-Since 1996
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu




Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.